<% user.display_name %>
Vía Crucis Migrante - Kreuzweg der Migranten
Im Dokumentarfilm "VÍA CRUCIS MIGRANTE - KREUZWEG DER MIGRANTEN" lernen die Zuschauer_innen nichtdokumentierte Migrant_innen kennen, die auf dem Weg in Richtung USA sind. Zusammen mit einem Franziskanerpater, der eine Migrantenherberge im Süden Mexikos betreibt, inszenieren Sie den Kreuzweg Christi. Kann ein christlicher Ritus vor Illegalisierung schützen?
7.645 €
7.500 € Fundingziel
91
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
20.02.15, 17:30 Hauke Lorenz

Liebe Unterstützer_innen,
erstmal herzlichen Dank für Euer Interesse an unserem Projekt! Wir freuen uns total, dass wir so viele Fans haben!!! Soeben sind wir mit unserer Crowdfundingkampagne endlich in die Finanzierungsphase gewechselt. Jetzt könnt Ihr uns finanziell unterstützen. Das hat leider etwas länger gedauert, weil wir noch ein Identifizierungsverfahren bestehen mussten.
Seit gestern wissen wir, dass wir frühestens nach Abschluss der Dreharbeiten einen Sendeplatz finden werden. Wir sind also auf diese Kampagne und Eure Unterstützung angewiesen, um die Dreharbeiten finanzieren zu können. Dementsprechend würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr unser Projekt weiterhin an interessierte Freunde, Bekannte und andere Kontakte empfehlen könntet.
Im Moment stecken wir mitten in den Vorbereitungen für den Dreh. Nächste Woche werden wir festlegen, welches Equipment wir mitnehmen und bekommen Rückmeldung über den Stand der Planungen des Vía Crucis Migrante 2015. Wir werden Euch vor allem auf dieser Plattform auf dem Laufenden halten.
Herzliche Grüße,
Hauke Lorenz und Juan Carlos Martínez Cristancho