Finn lebt mit seinem Vater ein einfaches Leben - abseits der technologischen Entwicklung im Jahr 2050. Ein Experiment erregt seine Aufmerksamkeit: “Vivid Dreams”. Es ermöglicht mithilfe von Erinnerungen interaktiv Momente mit Menschen erneut zu erleben und zu gestalten. Finn sieht seine Chance, dadurch wieder mit seiner verschwundenen Mutter sprechen zu können. Doch er weiß noch nicht, dass er sich damit auf eine emotionale Reise begibt, bei der er längst verdrängte Erinnerungen weckt.
3.148 €
Fundingsumme
60
Unterstützer:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha / Projektberatung
Sehr cool, dass diese Idee realisiert wird. Ich freue mich mit dem Projekt!