Projekte / Bildung
Ausstellung "Versagen mit System"
Unter dem Titel "Versagen mit System" soll eine Ausstellung zur Geschichte des deutschen Inlandsgeheimdienstes "Verfassungsschutz" (VS) entstehen. Im Mittelpunkt der Ausstellung werden die kleinen und großen Skandale der Behörde stehen. Nach Fertigstellung im Frühjahr 2014 soll die Ausstellung an verschiedenen Orten Deutschlands gezeigt werden.
Leipzig
5.429 €
5.000 € Fundingziel
116
Fans
123
Unterstützer
Projekt erfolgreich
11.11.14, 19:21 engagiertewissenschaft
Nun ist es geschafft. Mit eurer Unterstützung wurde die Ausstellung „Versagen mit System“ Realität und ist bereits für noch wenige Tage in Hamburg zu sehen. Nach Finanzierung, Konzeption, Lektorat, Layout und Druck folgen nun die ersten Stationen der Wanderausstellung und bald auch eine feierliche Eröffnungsveranstaltung in Leipzig. Da dies ein neuer Abschnitt im Gesamtprojekt darstellt, hat sich auch unsere Öffentlichkeitsarbeit verändert: Alles Aktuelle wie z.B. erste Bilder der fertigen Ausstellung erreicht ihr unter unserem neu eingerichteten tumblr-blog: http://vs-ausstellung.tumblr.com/ Auf der tumblr-Seite findet ihr unter der Rubrik „Ausstellung“ bald die nächsten Stationen – wir würden uns freuen, euch bei einer davon zu begegnen. Und natürlich freuen wir uns wie immer darüber hinaus über Feedback, Anmerkungen und Kritik. Nochmals Danke für eure Unterstützung und den „langen Atem“, euer FKR-Team
09.02.14, 18:43 engagiertewissenschaft
Liebe Supporter und an der Ausstellung Interessierte, nun kommt nach etwas längerer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von uns. Wir arbeiten weiter fleißig an der Konzeption und baldigen Realisierung unserer Ausstellung zur kritischen Beschäftigung mit dem Verfassungsschutz. Hierzu, d.h. vor allem bei Fragen der praktischen Gestaltung, erhalten wir Hilfe einer Ausstellungsagentur in Form von Beratungsgesprächen. Parallel dazu produzieren wir derzeit die Texte und versuchen dann das alles in eine interessante, kohärente und natürlich auch spannende Ausstellung münden zu lassen. Es bleibt also noch einiges zu tun aber wir sind weiter zuversichtlich, euch die fertige Ausstellung Ende dieses Frühlings präsentieren zu können! Dank der durch die Crowdfunding-Kampagne erzielten Popularität haben wir auch schon einige Anfragen potentieller Präsentationsorte erhalten. Den fertigen „Tourplan“ werden wir euch natürlich hier präsentieren. Es lohnt sich also, uns weiter treu zu bleiben :) Einer unserer Förderer, die Amadeu Antonio Stiftung, berichtete übrigens vor kurzem über unser Projekt (Danke dafür!): https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/aktuelles/versagen-mit-system Wir verziehen uns nun wieder in unsere Arbeitszimmer. Ihr werdet weiter von uns hören – spätestens bei der Eröffnungspräsentation der fertigen Tafeln! Mit den besten Grüßen, euer Forum für kritische Rechtsextremismusforschung
10.12.13, 17:49 engagiertewissenschaft
Wow – wir sind ja nahezu sprachlos von eurem Support. Wir haben das Crowdfunding zur Realisierung der Ausstellung “Versagen mit System” dank euch erfolgreich abgeschlossen – und das sogar ohne die Notwendigkeit allzu vieler Bettel-mails unsererseits. Vielmehr habt ihr sogar zu dem Zeitpunkt, als die benötigten 5000 Euro schon erreicht waren, einfach weiter gespendet, sodass wir nun bei einer Endsumme von 5429 Euro angelangt sind und damit 109 % unseres anvisierten Ziels erreicht haben. Vielen Dank für alle eure Spenden! Wir werden die nächsten Tage erst einmal damit beschäftigt sein, die verschiedenen Give-aways bereit zu stellen und an euch zu verschicken. Bitte habt hier ein bisschen Geduld – manche Give-aways liegen noch nicht bei uns vor und müssen erst noch an uns selbst versendet werden, bevor wir diese an euch weiter schicken können. Parallel dazu werden wir nun so richtig in die inhaltliche und konzeptionelle Arbeit an der Ausstellung einsteigen können. Natürlich halten wir euch hier weiterhin auf dem Laufenden und freuen uns jetzt schon sehr darauf, die eine oder den anderen Spender_in bei einer unserer Ausstellungseröffnungen oder anderen Veranstaltungen rund um das Gebaren des Verfassungsschutzes persönlich kennen zu lernen. Bis dahin verziehen wir uns erst einmal in die Eintüt- und Konzeptionsarbeit und melden uns wieder, sobald es berichtenswertes Neues gibt. Mit den besten und ergebensten Grüßen, Euer FKR-Team
01.12.13, 19:59 engagiertewissenschaft
Der Countdown läuft und es bleibt super spannend: Nur noch 406 Euro fehlen zum erfolgreichen Crowdfunding, es sind aber auch nur noch 8 Tage Zeit. Lasst uns auf der Zielgeraden bitte nicht im Stich!
25.11.13, 15:17 engagiertewissenschaft
Zu unserer Kampagne gab es weitere Presseberichte: Einen Beitrag in der Monatszeitschrift "analyse&kritik" (http://akweb.de/, ak 588 vom 19.November) und in der taz am Wochenende: http://taz.de/Crowfunding-fuer-VS-Ausstellung/!128059/, 23. November. Speziell der taz-Bericht machte sich bei den Spenden positiv bemerkbar - danke dafür! Uns fehlen noch 1426 Euro, das sind 71 Spenden zu 20 Euro und dann noch 1 x 6 Euro. Noch 14 Tage!
18.11.13, 14:57 engagiertewissenschaft
Jetzt aber Endspurt: Noch 21 Tage. Noch 2175 Euro: 108 x 20 + 1 x 15 Euro. Also etwas mehr als 100 Menschen, die je 20 Euro spenden müssen. Klappt das? Wir hoffen doch! Und als kleiner Anreiz und als Info für die, die es noch nicht bemerkt haben: Für unsere Unterstützer_innen gibt es mittlerweile neue Dankeschöns von der Firma Karl Klausels Extremis Mus.
10.11.13, 16:29 engagiertewissenschaft
Schnelles Sonntagnachmittag-Update: Crowdfunding läuft noch 29 Tage. Es fehlen noch 2495 Euro. Das sind 124 Menschen, die 20 Euro spenden und ein letzter, der 15 Euro gibt. Läuft, oder?
08.11.13, 17:08 engagiertewissenschaft
Wow. Die letzten Tage hat sich hier einiges getan und wir stehen nun bei über 2500 Euro - Danke dafür! Nun heisst es, das restliche Geld bis zum 09. Dezember einzutreiben, dann können wir die Ausstellung tatsächlich realisieren! Zwischenzeitlich hat sich auch die für ihre Recherchen im Neonazi-Milieu mehrfach ausgezeichnete Journalistin Andrea Röpke, die selbst über mehrere Jahre zu Unrecht vom niedersächsischen Landesamt für Verfassungsschutz ausgespäht wurde*, zu einer Unterstützung unseres Vorhabens bekannt. Röpke erklärt: „Es ist von enormer Wichtigkeit die Arbeit der Geheimdienste zu beleuchten und kritisch zu hinterfragen. Daher unterstütze ich dieses Projekt gerne!“ Auch in den Medien gibt es einen weiteren Bericht über das Crowdfunding: http://www.l-iz.de/Politik/Engagement/2013/11/Versagen-mit-System-Leipziger-Wissenschaftler-sammeln-Spenden-51978.html (Leipziger Internet Zeitung, 07. November) *Siehe u.a. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/niedersachsen-verfassungsschutz-speichert-daten-von-journalisten-a-923061.html und http://www.taz.de/!124082/
04.11.13, 10:28 engagiertewissenschaft
Ein kurzer Überblick: Unser Crowdfunding läuft noch 35 Tage und es fehlen noch 3520 Euro. Das heißt: Wenn 176 Menschen jeweils 20 Euro spenden, können wir die Ausstellung realisieren. Ist sicher zu schaffen! Nervt eure Bekannten und Verwandten und kommuniziert die Kampagne weiter! Weiterhin Danke für jeden Support, wie z.B. auf dem sehr lesenswerten antifra-blog: http://antifra.blog.rosalux.de/?p=1209 Zwischenzeitlich gab es weitere Medienberichte über unser Vorhaben, etwa hier: http://jungle-world.com/artikel/2013/44/48733.html (jungle world, 31. Oktober) http://kreuzer-leipzig.de/2013/10/24/extremistische-gefahren/ (kreuzer online. 24. Oktober) Viele aktuelle Infos rund um unsere Kampagne und den Verfassungsschutz gibt es weiterhin bei facebook: https://www.facebook.com/events/501314109954472
25.10.13, 14:25 engagiertewissenschaft
Wow, gerade eben haben wir die Marke von 1.000 EUR an Sponsoring-/Finanzierungszusagen durchbrochen. Dafür schon mal vielen Dank an alle Unterstützer_innen! Wir hoffen, dass die Kampagne in den nächsten Wochen so weiter läuft und noch ein kleines bisschen an Fahrt zulegt ;) Mit Blog-Einträgen haben wir uns hier bisher zurückgehalten. Dafür gibt es bei https://www.facebook.com/events/501314109954472 regelmäßig Infos zur Kampagne und aus der Skandalwelt der VS-Behörden. Reinschauen (und Verlinken) lohnt sich also. Hier noch einige Interviews, die wir in den letzten Wochen zum Projekt gegeben haben: https://www.freie-radios.net/59250 (Radio Blau. 11. Oktober) http://www.jungewelt.de/2013/09-28/029.php (junge Welt, 28. September) http://www.freie-radios.net/58552 (Radio Corax, Ende August) Weitere Artikel folgen noch, u.a. wird es in der November-Ausgabe des Leipziger Stadtmagazins Kreuzer einen Artikel geben, auf den wir sehr gespannt sind. Ebenso wichtig sind natürlich Verlinkungen und Hinweise in euren sozialen Netzwerken (ob virtuell oder face-to-face).
19.09.13, 22:55 engagiertewissenschaft
Liebe Fans, soeben erreichte uns die freudige Nachricht: Unser Ausstellungsprojekt "Versagen mit System" wurde von Startnext freigegeben, wir befinden uns damit nun also in der Finanzierungsphase. Das heißt, ab sofort könnt ihr tatsächlich für die Realisierung der VS-Ausstellung spenden! Der Spendenbetrag ist frei wählbar, für Summen von 5 bis 300 EUR gibt es verschiedene "Dankeschöns" (so lange der Vorrat reicht). Die beste Belohnung für uns - und hoffentlich auch für euch - wäre natürlich, wenn die angepeilte Summe von 5.000 EUR tatsächlich zusammenkommt, die Ausstellung wie geplant realisiert werden kann und anschließend möglichst viele Menschen über das höchst bedenkliche Treiben des Inlandsgeheimdienstes informiert werden. Daher würde es uns freuen, wenn ihr noch weitere Leute auf diese Crowdfunding-Kampagne hinweist. In den nächsten Tagen folgt noch eine Pressemitteilung. Kleine (und größere) Infos zwischendurch gibt es übrigens auch auf der Facebook-Seite zur Spendenkampagne: https://www.facebook.com/events/501314109954472 Danke für euren Support!
09.09.13, 16:44 engagiertewissenschaft
Liebe Unterstützer_innen, dank euch haben wir in Windeseile die erforderlichen 50 Fans erreicht und können nun in die Finanzierungsphase übergehen. Dafür schon mal vielen, vielen Dank! Die kurze Wartezeit bis zum Beginnn des Spendens könnt ihr u.a. mit einem Blick in den gerade (online) erschienenen Tagungsband "Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektiven jenseits der Ämter" (http://www.weiterdenken.de/web/publikationen-1306.html) von Weiterdenken und dem Kulurbüro Sachsen überbrücken. Darin sind auch wir vom FKR mit zwei Beiträgen vertreten. In der gedruckten Version finden sich zudem einige von uns gestaltete Tafeln mit "Pannen" aus der Skandalgeschichte des VS. Über Feedback dazu wie auch zu dem Ausstellungsprojekt freuen wir uns übrigens jederzeit. Bis bald!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.307.960 € von der Crowd finanziert
6.224 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH