<% user.display_name %>
Projekte / Literatur
Ein Buch von Sensibelchen, für Sensibelchen. Weil es in einer lauten und schnellen Welt nicht immer einfach ist, als sensibler Mensch zu bestehen und dabei sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren. Wir stehen mit dir dafür ein, dass es okay ist, ganz viel zu fühlen.
35.374 €
25.000 € Fundingziel
1257
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
12.11.18, 16:12 Maria Anna Schwarzberg
Hallo ihr Unterstützer*innen, die dieses Buch möglich gemacht haben. <3 Ihr könnt uns, na gut, wir sind unkäuflich, aber unser Buch, auch als Hörbuch und E-Book, das Shirt, der Beutel und weitere Party-Tickets sind ab sofort im SHOP zu haben! Hier findet ihr uns und könnt euch in aller Ruhe umsehen. Cool? Und, habt ihr es gesehen? Das Cover hat seinen endgültigen Look bekommen :) Bis danski!
31.10.18, 12:52 Maria Anna Schwarzberg
... waren mal das Ziel, bei dem alle Beteiligten kurz geschluckt und gedacht haben: "Nah, puh. Ob das was wird?" Dann kammt ihr Verrückten und wir sind mittlerweile bei über 32.000 Euro. Irre! Ich danke euch so sehr für euer Vertrauen, die ganze Vorfreude, das Mitfiebern und vor allem eure Unterstützung. Jeder Cent dieses Geldes wird geachtet und zwei mal umgedreht. Auch wenn die Summe beachtlich ist (32 FUCKING TAUSEND EURO), steckt hinter jedem Betrag ein Mensch und all zu oft die ganz genaue Überlegung, ob man/frau sich Dinge außer der Reihe leisten kann. Ich habe keine Ahnung, wohin ihr und wir diese Kampagne heute noch hin abheben lassen, aber ich kann euch schon von den Plänen erzählen: Die erste Auflage wird doppelt so groß wie eigentlich angedacht. Wir verpacken trotzdem Zuhause, um Geld für beaufragte Verpackung und Versand zu sparen. Das Hörbuch wird (wie es aktuell aussieht), von jeder/jedem Autor*in selbst eingesprochen, hier fallen geringe Kosten für Schnitt und Bearbeitung an. Die Release-Party in Berlin wird geplant, hier versuchen wir die Kosten aus dem Ticketverkauf zu decken. Aktuell sind wir auf der Suche nach einer schönen und barrierefreien Location. Und allem, was man dafür sonst braucht. Dann steht noch Orga-Kram an: Die ISBN wird beantragt, der Shop eingerichtet etc., die letzten Absprachen mit der Druckerei getätigt, damit am 1. Dezember das Buch in den Verkauf gehen kann. Das verbleibende Geld lege ich dann zurück für die zweite Auflage. Außerdem sitze ich (gedanklich) schon am nächsten Buch für Sensibelchen. Aber für jetzt: Lasst und den letzten Tag noch einmal minütlich aktualisieren, Bauchkribbeln haben und uns alle feiern.
30.10.18, 12:29 Maria Anna Schwarzberg
Liebe Unterstützer*innen, ich danke euch, ich danke euch so sehr, dass könnt ihr euch kaum vorstellen. Für jeden Einzelnen war es ein Beitrag, jetzt ist es ein so großer Beitrag, dass "nur noch" 1.000 Euro zu den 25.000 Euro fehlen UND DAS IN WENIGR ALS NEUN TAGEN SCHON. Ich wusste, dass ich das Buch will, aber dass so viele mehr das wollen? Ich hatte es gehofft, aber ehrlich gesagt nicht einmal in Tagträumen daran gedacht. 1.000 Bücher sollten mit der ersten Auflage gedruckt werden, 790 sind davon schon verkauft. Also ähm, wer eines möchte, nun ja, sagen wir, jetzt ist ein guter Zeitpunkt. Es ist auch ein guter Zeitpunkt, eine Releaseparty zu planen, die es ab jetzt als Dankeschön freigeschalten gibt. Dort kannst du dir dein Ticket schon kaufen, am 1. Dezember steigt sie in Berlinitown und wird, natürlich, anders sein :) Als Ausblick: Werden mehr als 25.000 Euro erreicht, werden NATÜRLICH mehr Bücher gedruckt. Danke, ich danke euch allen für all diese Unterstützung, ganz gleich in welcher Form, ES IST DER WAHNSINN! <3
26.10.18, 12:40 Maria Anna Schwarzberg
So viel, liebe Unterstützer*innen, haben wir an Geld in dieser Crowdfunding-Kampagne schon zusammen und das nach noch nicht einmal vier Tagen. Jesus! Statt jetzt aber von Sprachlosligkeit und Dankbarkeit zu erzählen, wollen wir lieber Taten folgen lassen. Ein paar Mal wurde schon danach gefragt, in der heutigen Instagram-Story (@mariaannaschwarzberg) auch dafür abgestimmt, also los geht es: ES GIBT DAS BUCH JETZT AUCH ALS HÖRBUCH! Wer also mehr auf von mir in den Schlaf geredet, Verzeihung, gelesen, steht, der kann sich jetzt als Dankeschön das Hörbuch zum Buch sichern . Gibt es natürlich dann auch im Dezember und pünktlich vor Weihnachten. Danke für all eure Unterstützung, mir fehlen wirklich die Worte und ich bin so voll von Dankbarkeit, jeder Eso-Coach würde applaudieren.
24.10.18, 18:15 Maria Anna Schwarzberg
Hej liebe Unterstützer*innen, die ersten 48 Stunden Crowdfunding liegen hinter uns und wir knacken hier bald die 10.000 Euro. Das macht mich ziemlich sprachlos, was sonst eher nicht meine Art ist, und so dankbar, das könnt ihr euch kaum vorstellen. Eben gerade habe ich mir zum ersten mal die Unterstützer*innen-Liste hier bei Startnext angesehen und bin jeden einzelnen eurer Namen durchgegangen (und die Liste ist echt lang). Und das war das allerbeste, was ich heute tun konnte. Die Zahl, die wir erreichen müssen, die, die wir schon erreicht haben, das alles spielt gerade keine große Rolle mehr, weil jede*r einzelne von euch mit mir und uns hinter diesem Projekt steht und dafür eingetreten ist. Das ist es, was mich wirklich dankbar macht, nicht das Geld, sondern die Menschen die dahinter stehen. Ihr seid einfach toll und ich danke euch für eure Spende, für euren Vorkauf, für eure Unterstützung, in welcher Form auch immer. Und ich werde nicht müde zu sagen: Ihr macht das nicht (nur) für uns, ihr macht das für euch und dafür, dass Sensibilität in dieser lauten und schnellen Welt mehr Stimme bekommt. So, und jetzt packen wir den Rest an, ja?