Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Welcome Goodbye - Dokumentarfilm

Welcome Goodbye - Dokumentarfilm

WELCOME GOODBYE will be an independent documentary film about tourism in Berlin, an all-round hot topic right now. The senate desperately wants to increase tourism to bolster u...

Berlin, Deutschland Movie / Video
nana rebhan
nana rebhan
10,473 €
10,000 € Funding goal
188
Fans
49
Supporters
Project successful
Become a fan (188)
Fans get updates via email
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
...wir haben es zwar geschafft, die 10.000 marke zu knacken...aber damit kann man in deutschland leider noch keine abendfüllende doku drehen. daher haben wir beschlossen, unsere geschenke weiterhin über unsere webpage anzubieten...also eigentlich alles wie hier auch...ab dem 1.8. könnt ihr uns dann über unsere webpage ( www.welcomegoodbye.de ) weiter unterstützen...wir freuen uns auf euer interesse und eure hilfe. fragen? gerne an: info@welcomegoodbye.de
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
wir können es schaffen, die 10.000 zu knacken...mit eurer hilfe...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
huhu, morgen gibt es wieder affenaction: ab 14 uhr am mauerpark...wir werden eine kleine welcome goodbye tour hinlegen quer durch den park. also haltet ausschau nach dem pink affen...wir sehen uns...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
ganz spontan: welcome goodbye präsentiert sich beim guggenheim lab, masterclass nachhaltiger tourismus. der eintritt ist frei, donnerstag, von 20 bis 22 uhr! kommt mal vorbei...und sagt uns eure meinung zum tourismus! wir freuen uns auf euch...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
sonntag wanderte der affe durch friedrichshain & kreuzberg und wurde viele flyer los...und nächsten sonntag gehts weiter...wo genau geben wir euch rechtzeitig bekannt...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
kommt mit auf die welcome goodbye tour! los gehts um 14:00 am boxhagener platz, über warschauer brücke, falckensteinstrasse, görlitzer park tanzen wir dann bis zum flowmarkt am maybachufer (ankunft ca. 16:30) ...wir freuen uns auf euch!
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
liebe crowd, liebe supporter, liebe menschen : wir haben beschlossen, unser crowdfunding bis ende juli zu verlängern! dies haben wir in den letzten tagen mit euch auf startnext und unserer facebookseite diskutiert. weil wir eine solche entscheidung ohne euch, als teil des Projektes, nicht treffen wollen. vielen lieben dank für das zahlreiche positive feedback zu einer verlängerung. häufig ist es so, dass eine gewichtige steigerung der aufmerksamkeit im laufe der zeit entsteht. da noch einige medienberichte auf uns warten, u.a. im spiegel, bei arte ("kurzsschluss"), und wir bei fritz am 30.6. von 15.30-16 uhr live ins studio eingeladen sind, wollen wir doch unbedingt wissen, wie sich die medienpräsenz und unsere aktionen im u.a mauerpark auf die finanzierung unseres projektes auswirkt. das team von startnext hat uns dabei einen weiteren monat, bis zum 30. juli, eingeräumt das projekt erfolgreich zu machen, lasst uns ihnen das vertrauen in die realisierung bestätigen. wir hoffen auf das beste! helft mit, unsere idee film werden zu lassen und kommuniziert an mögliche interessierte, dass der film noch finanziert werden möchte. welcome goodbye!
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
liebe crowd, liebe unterstützer, liebe freunde, liebe menschen...noch haben wir unser ziel nicht geschafft, auch wenn wir uns ihm bedächtig aber stetig nähern...10 tage bleiben uns noch...da bei unserer letzten rollkofferaktion ein spiegelredakteur + fotograf vor ort waren, aber der veröffentlichungstermin im printmedium erst im juli ansteht und noch weitere medien ihr interesse angesagt haben (u.a.live bei radio fritz) überlegen wir, noch ein paar wochen dranzuhängen an diese wunderschöne aktion hier. um zu sehen und zu spüren, welche resonanz das medieninteresse haben wird. crowdfunding steckt in deutschland ja noch in den kinderschuhen und gut ding will weile haben...wie seht ihr das denn?? wir freuen uns auf eure meinung...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
wie wird berlin 2020 sein? was meint ihr? ist diese stadt dann noch lebenswert?
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
liebe freunde von welcome goodbye, liebe supporter, liebe alle - leider haben wir es nicht geschafft in der von uns gewählten zeit das nötige geld zusammenzubekommen. da wird aber dennoch schon weit gekommen sind und uns so viele menschen unterstützt haben wollen wir noch ein paar tage dranhängen um unser ziel zu erreichen...die idee zählt und die idee soll film werden! danke an euch alle und an alle supporter in spe! das welcome goodbye team.
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
...obwohl wir alle ganz fleissig waren und viele liebe supporter für unser filmprojekt gefunden haben geben wir zu, dass wir uns darin überschätzt haben, was möglich ist, über die community finanziell zu aquirieren. deshalb reduzieren wir die summe auf 10.000 euro und hoffen bis ende des wonnemonats mai diese summe zu erreichen. dann werden wir mit dem drehen beginnen und eifrig versuchen weitere töpfe und möglichkeiten der finanzierung zu erschliessen... macht mit liebe supporter in spe und helft, ein einzigartiges dokumentarfilmprojekt über den tourismus in berlin zu realisieren...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
viele bewohner des wrangelkiezes haben angst vor steigenden mieten und versuchen auf den missstand aufmerksam zu machen...was sind eure erfahrungen mit steigenden mieten/gentrifikation? und wie hängt dies mit tourismus zusammen??
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
yeah, es gibt grade ne hitzige diskussion auf meiner fb seite zum thema touristenhass in berlin...macht mit!
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
berlin ick liebe dir. zu ostern is berlin ausgebucht....yeah! was haltet ihr davon?
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
hier gibts ein interview mit mir zu lesen...wie ich auf die idee kam, einen film über tourismus in berlin zu machen...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
hier der ausführlich text über crowdfunding &welcome goodbye aus der w&v-printausgabe, für die man eigentlich ein abo braucht...viel spaß beim lesen. ich freue mich auf euer feedback... MEDIA FINANZIERUNGSMODELL Die große Schwemme der Schwarm-Knete CROWDFUNDING Plattformen für Schwarmfinanzierung schießen wie Pilze aus dem Boden. Im deutschen „Krautfunding“ geht es noch um überschaubare Summen. Was in Zukunft geht, zeigen Beispiele aus den USA. Die Berliner Dokumentarfilmerin Nana Rebhan (Berlin Ha- senheide) will für ihr aktuelles Projekt Welcome Goodbye ein- mal anders Geld beschaffen als bei den üblichen Stellen für Filmfinanzierung. Für ihre Doku über Tourismus in Berlin und das Hauptstadtphänomen der militanten Touristen- hasser hat Rebhan Anfang März eine Video-Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Startnext eingestellt. Auf Twit- ter, Vimeo und Facebook trommelt sie für ihr Projekt und versucht, Geldgeber auf die Startnext-Plattform zu locken. 30000 Euro will sie dort von ihren 5000 Fans und weiteren Unterstützern einsammeln. Wer 25 Euro gibt, wird zur Pre- miere mit anschließender Feier geladen. Wer 250 Euro locker macht, bekommt eine persönliche Berlin-Führung der Regis- seurin durch ihre Stadt und wird im Abspann des Films ver- ewigt. Gelänge es Rebhan, die 30000-Euro-Marke zu kna- cken, wäre das die größte Summe, die bislang für einen un- abhängigen Film in Deutschland über Schwarmfinanzierung eingesammelt würde. „Es ist ein guter Zeitpunkt. Die Sache kommt in Deutschland gerade ins Rollen“, glaubt Rebhan. Crowdfunding – das Einsammeln von Geld bei einer interessierten Online-Community – wurde einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, seit die Produktionsfirma Brainpool mit großem PR-Rummel von den Fans eine Million für den Stromberg-Kinofilm eintrieb. Zuvor nutzten Teamworx und das Telekom-Portal Videoload den teilweise aus Online- Funds finanzierten Erotikfilm Hotel Desire für eine giganti- sche Marketingaktion. Auf der Berlinale wurden außerdem mehrere schwarmfinanzierte ausländische Filme gezeigt, darunter die finnische Nazi-Parodie Ironsky. Doch vom Massenpublikum weitgehend unbemerkt schießen seit einiger Zeit Crowdfunding-Portale wie Pilze aus dem Boden. Startnext.de legte als Erstes los. Das Portal sammelte seit der Gründung knapp 500000 Euro für 145 Projekte ein, wie die Macher stolz auf ihrer Website verkün- Nana Rebhan Die Doku-Filme- rin sammelt über das Portal Startnext 30000 Euro für ihren Film über Tourismus in Berlin und seine Feinde. Kickstarter Der Ex-Nike- Chefdesigner Scott Wilson entwickelt Armbänder für den iPod Nano und sammelt über die US-Plattform fast eine Million Dollar ein. 64 Werben & Verkaufen 3 12/2012 12_12_064-065_Media Aufm crowdfunding.indd 64 20.03.2012 10:32:16 Fotos: Unternehmen den. Weitere Portale folgten: Sie heißen Inkubato, Pling, Vi- sion Bakery oder MySherpas. Die meisten bieten der Krea- tivszene eine Plattform. Andere fokussieren sich mehr auf soziales Engagement. Wieder andere konzentrieren sich auf Musik (Sellaband) oder Spiele (Gamesplant). Nicht ganz neidfrei beobachten die Portalgründer, wie die Filmindustrie von Brainpool & Co. ihnen mit publicity- getriebenen Aktionen die große Show stiehlt. „Als Portal bräuchte man mal ein großes Projekt, das man für Eigen- marketing nutzen könnte“, sagt zum Beispiel Inkubato- Gründer Konrad Lauten. Größtes Projekt auf seiner Platt- form war eine Lebensgefühl-Doku über die Berliner Bar 25, die inzwischen Investoren am begehrten Spreeufer weichen musste: 27 000 Euro wurden dafür eingesammelt. Doch es wäre ein Fehler, die Pioniere der Mikrofinanzie- rung zu unterschätzen, nur weil es auf ihren Portalen noch nicht ums große Geld, aber oft um die Verwirklichung priva- ter Träume geht. „Das ist kein Hype. In ein paar Jahren kann Crowdfunding eine echte Alternative in der Projektfinanzie- rung sein“, sagt Medienberater Wolfgang Gumpelmaier. Die Erfolgsgeschichten auf den großen US-Crowdfun- ding-Portalen Kickstarter und IndieGoGo geben einen Vor- geschmack auf das, was kommen könnte. Dort hat Spieleent- wickler Tim Schafer von Double Fine gerade in Rekordge- schwindigkeit 2,5 Millionen Dollar aus der Online-Fange- meinde herausgesogen, um über Vorverkäufe ein klassisches Abenteuerspiel zu verwirklich. Die Idee war anderen Investo- ren zu „veraltet“ gewesen, die Finanzhähne blieben zu. Eine ähnliche Erfahrung hat der renommierte Pro- duktdesigner Scott Wilson gemacht. Für den iPod Nano hat- te der Ex-Nike-Chefkreative in seinem Chicagoer Design- studio Minimal die Design-Armbänder Tik Tok und LunaTik entworfen. Damit lässt sich der Nano wie eine Armbanduhr Tim Schafer Der Spieleentwickler holt bei Kickstarter 2,5 Millionen Dollar Vorschusskapital von Fans. 12_12_064-065_Media Aufm crowdfunding.indd 65 am Handgelenk tragen. Er habe seine Idee zunächst großen Industriekonzernen und Händlern vorgestellt, inklusive Apple. Doch alle hätten das Konzept als „zu teuer und un- praktikabel“ abgelehnt, sagt Wilson. Der Designer entschloss sich, sein Glück in der Schwarmfinanzierung zu suchen. Was folgte, ist ein Stück neuerer Industriegeschichte. Wilson promotete seine Produktidee auf dem Crowdfun- ding-Portal Kickstarter.com und sammelte über Vorverkäu- fe eine Million Dollar ein. Der Erfolg blieb Apple nicht ver- borgen: Der Konzern sprang auf und verkauft das Nano- Accessoire nun in seinen Läden in Europa und den USA. Der globale Retailer Amazon vertreibt die Armbänder ebenfalls. Die Produkte gelten als Nano-Accessoire schlechthin. Wil- son wickelt die Vorverkäufe seines aktuellen Produkts – ei- nes Touch Pen – erneut über Kickstarter ab. Crowdfunding sei „eine echte Alternative“, sagt der Produktentwickler. Die neueste Variante der Mikroinvestments heißt Crowdinvesting. Über Portale wie Seedmatch, Innovest- ment oder demnächst Devexo präsentieren junge Gründer ihre Geschäftsidee und sammeln für deren Weiterentwick- lung online Investorengelder ein. Die bisher zu 95 Prozent männlichen Investoren halten, wenn es gut geht, eine stille Beteiligung am Geschäft und Anteile am Gewinn. Scheitert die Idee, ist das Geld futsch. Die Summen sind bei 100000 Euro gedeckelt, um die teure Produktion eines Verkaufs- prospekts zu vermeiden. Es scheint zu funktionieren. Denn die Start-ups brechen ständig neue Geschwindigkeitsrekorde im Geldeinsammeln. Brauchten die Gründerinnen des Dessous-Portals Sugar Shape noch drei Stunden, um 100 000 Euro zu holen, schaff- te es der Online-Versicherungs-Abwickler easyCard Insu- rance vergangene Woche in der Hälfte der Zeit. Judith Pfannenmüller 3 jup@wuv.de Seedmatch Laura Gollers (r.) und Sabrina Schönborn holten über das Crowd- investing-Portal in nur drei Stunden 100000 Euro Investmentgelder, um ihr Start-up für maßgeschneiderte BHs (Sugar Shape) weiterzuentwickeln. 12/2012 7 Werben & Verkaufen 65 20.03.2012 10:32:18
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
und liebe startnextfreunde, was haltet ihr vom tourismus in berlin? wir freuen uns auf eure meinung...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
hallo ihr lieben - ich bin wieder in berlin habe den frühling mitgebracht und viele schöne clips, die wir euch in loser abfolge präsentieren wollen...los gehts mit harald martenstein über den touristen als feindbild. und was meint ihr dazu? ich freue mich auf eure meinung...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
letzter tag in hellas - von allen empfohlen werde ich mir heute noch zu später stunde vivan las antipodas! ansehen (eigentlich muss da vor dem titel ein umgedrehtes fragezeichen stehen, das echt toll aussieht, aber wo is das hier auf meiner tastatur???) das beste des tages: die sonne traut sich wieder raus, gerade so, dass ich nochmal ne stunde an der hafenpromenade langflanieren kann...und bald gibts wieder news aus berlin...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
hallo ihr lieben - hier noch ein video, das ich euch nicht vorenthalten will: während der berlinale fand das digitalfilmcamp statt. welcome goodybe wurde bei einer coaching session von mir pränsentiert...und nun ist es ja endlich online und freut sich auf eure unterstützung...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
noch ein grossartiger film: the ambassador - wie einfach es ist, sich als europäer einen diplomatentitel in afrika zu kaufen...eine unglaubliche reise...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
habe grade meinen zweiten film des festivals gesehen, der war richtig gut: stories from lakka beach - eine doku über einen kleinen strand in sierra leone - nach dem krieg. ich war echt neugierig auf den film muss ich gestehen, nachdem ich gestern nacht stundenlang mit dem holländischen regisseur daan geredet habe...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
... nun bin ich für ein paar tage auf dem dokfilmfest in thessaloniki um mal zu sehen, was es international für interesse an einem film über tourismus in berlin gibt...hm, eigentlich hatte ich auf griechischen frühling gehofft, aber das wetter ist noch schlechter als in berlin...aber kann ja noch werden, bin ja grade erst angekommen und sehe mir nun den eröffnungsfilm an...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
war sie die itb und wir haben mit gefühlt 100 leuten über WELCOME GOODBYE gesprochen...kurz vor schluß werden dann an vielen ständen die biere rausgeholt und es wird gefeiert...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
heisa, heute fahrn wir auf die ITB und sehen uns dort mal an, wie sich berlin so präsentiert in der welt...wird sicher spannend und wir werden berichten...
02/22/2014, 04:40 PM nanaR
liebe freunde und feinde des berliner tourismus - liebe menschen. erst mal allerbesten dank dass wir es so schnell geschafft haben auf über 100 fans anzuwachsen (nur übers wochenende, am freitag ging die seite erst online). LIEBE FANS IHR SEID TOLL!! bald schon, das hat mir der christian von startnext versprochen werden wir freigeschaltet und dürfen unsere geschenke verteilen und ihr dürft mithelfen...einstweilen quasi zum aufwärmen gibts schon mal was zu lesen...auf ganz bald sagt NaNa

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

29,924,734 € funded by the crowd
3,589 successful projects
635.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH