Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

das große welt(en)theater

das große welt(en)theater

was braucht der Mensch zum Glücklich-Sein

Berlin Theater
Michael Neumann
Tölpel Till
Julia Lachenmeier
kleines welttheater
0 €
2,600 € Funding goal
6
Fans
9 days

Project

Funding period 20.09.2016 14:05 Uhr - 07.10.2016 23:59 Uhr
Realisation period 11.10 bis 12.11 2016
Funding goal 2,600 €
City Berlin
Category Theater
mit der Uraufführung am 12. November wird wieder die Suche nach dem Weltentheater begonnen. Viele Autoren vergangener Zeiten wollten in ihren Werken ein Spiegelbild der vorherrschenden Gesellschaft aufzeigen. So auch wir in unserer Inszenierung des GROßEN WELTENTHEATERS. Wie steht es mit der wachsenden Vereinsamung des Individuums unserer Zeit? Ist dies eines der schwersten Leiden unserer Generation? Gibt es einen Ausweg aus dem Urwald der düsteren Alpträume?

What is this project all about?

Nicht nur zwei uralte, historisch verankerte Theaterdramen, die ihre Zeit - so will man meinen- schon längst überdauert haben, treffen hier aufeinander, sondern die klassische Idee, Theatergeschichte zum Leben zu erwecken und die Welt in ihrer Verunreinigung sowie Schönheit, Witz und Trauer zum Illuminieren zu bringen.

Die beiden Stücke - „Das große Welttheater“ und „Das Weltentheater“- werden hier in ihrer Suche nach der Wahrheit der Welt, wie sie ist, wird und was sie trägt sowie sogar zusammenhält und auseinander reißen kann, als dramaturgisches Fundament in ihre Bestandteile gelegt und wieder neu interpretiert.

In der Inszenierung von Julia Maren Lachenmeier und Michael Duckstein-Neumann stehen sich vier gebrochene Persönlichkeiten gegenüber und doch zusammen. Ihre Geschichten stehen repräsentative für unzählige Schicksale auf der Suche nach Erlösung.

Glauben, Religion, Liebe und Hass, Freude, Arbeit und Vermögen stehen zur Prüfung in dieser Inszenierung, ebenso wie die gesellschaftliche Spiegelung der beiden Urstücke ihre Zeit reflektieren und als Weltgesetz annehmen.

Das Ende der Welt kann Anfang sein und der Anfang wird zum Ende. Das Leben steht hier in direkter Abhängigkeit zum Erleben. Nie wird einem zum gleichen Augenblick klar sein: wo mensch sich im Leben befindet und wie das Leben sich verändert.

What is the project goal and who is the project for?

Das Hauptziel besteht in der Sensibilisierung des Publikums für die zunehmende Vereinsamung des Einzelnen innerhalb der Gesellschaft. Trotz der Verstädterung wächst das ständige Gefühl "allein zu sein". Die Vereinsamung in einer Medien geprägten Gesellschaft, die nur noch indirekt kommuniziert, verstärkt die Sehnsucht nach "mehr Kontakt" und doch schaffen es facebook und andere mediale Plattformen nicht, dieses Bedürfnis zu stillen.

Irgendwann nachdem wir dann die ersten Schritte (nach Uni, Ausbildung und Studium) abgeschlossen haben und glauben im Beruf -und noch wichtiger im Leben angekommen zu sein, stellen wir unter Umständen doch noch immer fest, unvollkommen zu sein. Egal ob für den Boss, Freund, Freundin und Familie. Wir hechten von Ort zu Ort und scheinen uns immer mehr zu verlieren. Und schon stehen wir von dem nächsten Schritt ins Rentenalter. Hier erwacht die Frage nach
"War es das?", " Sind meine Kinder glücklich?", " Habe ich denn alles erreicht, was ich erreichen wollte?" und wir fühlen uns noch immer nicht vollkommen, sondern immer noch allein.

Das Projekt soll diese Phänomene von verschiedenen Seiten beleuchten und Angebote für mögliche Auflösung bieten.

Zielgruppe: Menschen von 16-99 jahren.

Why would you support this project?

weil es wichtige Anregungen für ein mehr anemotionaler und zwischenmenschlicher Nähe unter den Menschen anbietet.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Probengage, Werbemittel, Bühne, Kostümbild

Who are the people behind the project?

Julia Maren Lachenmeier und Michael Duckstein-Neumann

Legal notice
kleines welttheater
Michael Neumann
Tegeler Straße 32
13353 Berlin Deutschland

IMPRESSUM

Name und Anschrift: Michael Neumann Tegeler Str. 32 13353
Telefon: 0176 - 87 55 40 99
E-Mail: michael-duckstein-neumann@hotmail.com
Komplementär: Michael Ducckstein-Neumann
Firmensitz: Berlin
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 21 | 454 | 62436
Inhaltlich verantwortlich: kleines welttheater

Partners

Wir begrüßen Sie zu unserer neuen Saison im Theater Charlottchen. Auch in diesem Jahr halten wir wieder ein abwechslungsreiches Programm für Sie bereit. Ob Theater, Kabarett oder Konzerte – unterhaltsame Abende sind garantiert.

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

33,873,193 € funded by the crowd
4,067 successful projects
705.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH