Crowdfunding beendet
Wie funktioniert antike Magie? Und woher wissen wir, was wir darüber wissen? Mehr als 80 antike Zauberbücher mit über 600 Ritualen sind heute bekannt, dazu kommen gut 5.000 archäologisch überlieferte magische Artefakte. Das Sachbuch gibt erstmals in deutscher Sprache einen spannenden Überblick über diese geheimnisvollen Zaubertexte und rätselhaften Artefakte und macht wissenschaftliche Erkenntnisse aus der internationalen Magieforschung einem breiten Publikum zugänglich.
569 €
Fundingsumme
13
Unterstütz­er:innen
20.01.2022

Hinter den Kulissen

Kirsten Dzwiza
Kirsten Dzwiza1 min Lesezeit

Dieses Dankeschön gibt es in deutscher und in englischer Sprache.

In einem einstündigen Onlinemeeting stelle ich meine Arbeit an dem großen London-Leidener magischen Papyrus vor.

Sie bekommen bei einer gemütlichen Tasse Kaffee oder Tee einen exklusiven Einblick in den Papyrus mit viel Anschauungsmaterial. Anhand ausgewählter Passagen erleben Sie, wie man einen magischen Text übersetzt, ein Ritual rekonstruiert und welche Überraschungen einen bei der Bearbeitung eines antiken Papyrus erwarten können. Sie erfahren, wie antike Zauberhandbücher entstehen und aufgebaut sind, und zum Schluss gibt es Zeit für Fragen und Diskussion.

Jedes Meeting findet mit max. 4 Unterstützer:innen statt.

Teilen
Wie funktioniert antike Magie?
www.startnext.com