Crowdfunding beendet
Wie funktioniert antike Magie? Und woher wissen wir, was wir darüber wissen? Mehr als 80 antike Zauberbücher mit über 600 Ritualen sind heute bekannt, dazu kommen gut 5.000 archäologisch überlieferte magische Artefakte. Das Sachbuch gibt erstmals in deutscher Sprache einen spannenden Überblick über diese geheimnisvollen Zaubertexte und rätselhaften Artefakte und macht wissenschaftliche Erkenntnisse aus der internationalen Magieforschung einem breiten Publikum zugänglich.
569 €
Fundingsumme
13
Unterstütz­er:innen
Joy Lange
Joy Lange Projektberatung Applaus, Applaus. Dieses Projekt nimmt alle wertvollen Crowdfunding Erfahrungen mit. Ich bin gespannt was als nächstes kommt.
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Wie funktioniert antike Magie?
 Wie funktioniert antike Magie?
 Wie funktioniert antike Magie?
 Wie funktioniert antike Magie?
 Wie funktioniert antike Magie?

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 28.02.22 10:38 Uhr - 17.04.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August 2022
Startlevel 3.000 €

Das Geld wird für die Fertigstellung des Manuskripts und die Gestaltung des Ebooks verwendet.

Kategorie Bildung
Stadt Breitenbach am Herzberg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In diesem Projekt geht es um die Fertigstellung und Veröffentlichung meines Sachbuchs Wie funktioniert antike Magie? Es bietet einen spannenden Einblick in die antike Zauberpraxis und macht wissenschaftliche Erkenntnisse aus der internationalen Magieforschung auf unterhaltsame Weise einem breiten Publikum zugänglich.

Als E-Book wird es zudem zu einem besonders günstigen Preis erhältlich sein. Es wird ca. 350 Seiten umfassen und 50 Farbfotos, Illustrationen und Infographiken enthalten.

Vorläufiges Inhaltsverzeichnis
Leseprobe aus dem mittleren Teil des Buchs: Ein Artefakt gegen jedes Zaubermittel.

Warum ein Sachbuch über die antike Magie?
Antike Magie ist ein faszinierender Forschungsbereich, der in den letzten Jahren stark gewachsen ist, doch die wenigsten Quellen und Erkenntnisse werden einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Deutschsprachige Fachliteratur ist zudem im Vergleich zum englischsprachigen Angebot selten und teuer.

Das Buch Wie funktioniert antike Magie? will diese Lücke schließen. Es ist das erste wissenschaftlich fundierte Sachbuch in deutscher Sprache über die ägyptischen, griechischen und römischen Quellen zur antiken Magie und darüber, was sie uns über ihre Funktionsweisen verraten. Und es gibt einen Einblick in das Leben der Menschen, die Magie praktiziert und die sie genutzt haben


Über das Buch
Das Buch Wie funktioniert antike Magie? ist in drei Hauptteile unterteilt, die sich zunächst mit den antiken Quellen beschäftigen, dann die Funktionsweisen antiker Magie anhand ausgewählter Rituale im Detail vorstellen und erläutern und auf die Menschen eingehen, die Magie praktiziert und die sie in Auftrag gegeben haben. Im dritten Teil wird die titelgebende Frage des Buches ausführlich diskutiert: Wie funktioniert antike Magie? Hier gibt es auch ein Kaptiel über aktuelle Studien aus den Neurowissenschaften, der Anthropologie, der Archäologie, der Psychologie und den Sozialwissenschaften zu der Frage: Funktioniert Magie?

Der erste Teil enthält eine fundierte Übersicht über die mehr als 80 heute bekannten Zauberbücher und rund 5.000 magischen Artefakte der Antike.

Im zweiten Teil werden 34 Zauberanleitungen Schritt für Schritt besprochen und erklärt, um so die Funktionsweisen antiker Magie und die ihnen zugrunde liegenden Vorstellungen zu veranschaulichen. Wenn vorhanden, werden die Erläuterungen mit magischen Artefakten aus der archäologischen Überlieferung ergänzt. Jede Zauberanleitung wird darüber hinaus in der Originalsprache mit einer aktuellen Übersetzung wiedergegeben und zum Schluss folgen Links, weiterführende Literaturangaben und - soweit vorhanden - ein großes Farbfoto der Anleitung.

Der dritte Teil befasst sich ausführlich mit diesen Funktionsweisen und den ihnen zugrunde liegenden Vorstellungen und geht darüber hinaus auf die verschiedenen Formen und Schulen antiker Magie ein, wie sie gelehrt und praktiziert wurden, und wer sie praktiziert und genutzt hat.

In den Anhängen werden sämtliche 87 Zauberbücher einzeln kurz vorgestellt, zu ihrem Aufbewahrungsort und zu Bildmaterial verlinkt und mit grundlegenden Literaturangaben ergänzt. Darüber hinaus werden antike und moderne Fachbegriffe erklärt und ein umfangreiches Literatur- und Onlinequellenverzeichnis zu den magischen Artefakten bereitgestellt.


Der Austausch
In diesem Projekt geht es auch darum, sich direkt mit einer Archäologin aus der Magieforschung austauschen zu können und die Gelegenheit zu bekommen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Es bietet die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Übersetzungsarbeit an einem antiken Zauberhandbuch zu werfen, rätselhafte magische Artefakte kennen zu lernen und mehr über antike Zauberzeichen zu erfahren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel
Das Ziel dieses Projekts ist die Finanzierung der Fertigstellung und Veröffentlichung des Sachbuchs Wie funktioniert antike Magie? als günstiges E-Book.


Zielgruppe
Das Projekt und das Buch Wie funktioniert antike Magie? richten sich an alle Menschen, die sich für Archäologie, antike Zaubertexte, magische Artefakte und die antike Zauberpraxis interessieren. Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich. Wer hingegen mit antiker Magie bereits vertraut ist, findet hier vertiefendes Wissen und viele weiterführende Informationen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Warum es sich lohnt, das Projekt zu unterstützen

  • Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie dazu bei, internationale Forschungsergebnisse allgemeinverständlich zu verbreiten.
  • Ihre Mitwirkung macht es möglich, die antiken Zaubertexte einer weit gefächerten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
  • Dank Ihres Beitrags können im Rahmen dieses Projekts erstmals neben den griechischen und römischen Quellen auch die ägptischen Zaubertexte in demotischer und koptischer Sprache mit einbezogen werden.

Warum es sich lohnt, das Buch zu unterstützen

  • Das Buch bietet die umfangreichste Übersicht in deutscher Sprache zu den Quellen antiker Magie und ihren Funktionsweisen.
  • Die Informationen sind zuverlässig und überprüfbar.
  • Wo immer möglich, wurde kostenlos online verfügbare Literatur mit aufgeführt und auf Bildmaterial unter einer creative commons license hingewiesen.
  • Das Buch spart viel Zeit bei Recherchen im Netz und der Suche nach guten Informationen.

Zu den Dankeschöns
Bei den Dankeschöns ist das E-Book von den "Meet & Greet" Dankeschöns getrennt, mit Ausnahme des All inklusive Super Support Bundles. Das hat mehrere gute Gründe:

  • Die "Meet & Greet" Dankeschöns sind auch in englischer Sprache erhältlich, das Buch hingegen aktuell nicht.
  • Würde man die Dankeschöns entsprechend zu englischen und deutschen Bundles mit und ohne Ebook zusammenschnüren, wäre ihre Anzahl so hoch, dass es unübersichtlich werden würde. Wer ackert sich schon gerne durch 20 oder mehr Dankeschöns?
  • Das Ebook kann hier bei Startnext ganz einfach mit sämtlichen Meet & Greet Dankeschöns kombiniert werden.
Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Geld für die Fertigstellung und Veröffentlichung des Sachbuchs Wie funktioniert antike Magie? als günstiges Ebook verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Kirsten Dzwiza. Ich bin Archäologin mit einem Schwerpunkt in der antiken Magieforschung. In den letzten zehn Jahren habe ich an den Universitäten in Heidelberg und Erfurt die Herstellung und Handhabung schrifttragender magischer Artefakte rekonstruiert, Zauberanleitungen übersetzt und als erste Wissenschaftlerin die antiken Zauberzeichen systematisch erforscht. Meine Schwerpunkte liegen in der ägyptischen, griechischen und römischen Magie. Seit 2020 arbeite ich freiberuflich.

Aktuell arbeite ich an einer deutschsprachigen Übersetzung und Kommentierung des sogenannten "Großen London-Leidener magischen Papyrus", mit einer Größe von 34 x 500 cm und über 1.000 Zeilen das umfangreichste Zauberhandbuch der Antike.

Ein Teil meiner Publikationen ist kostenlos zugänglich und kann auf meiner Webseite heruntergeladen werden.

Sie können sich meinem akademischen Netzwerk auf academia.edu anschließen und gerne auch einen Blick auf mein zweites Forschungsgebiet werfen: Wie Archäologie und Kulturerbe zur Erreichung der 17 Nachhaltigkeitsziele beitragen können.

Folgen Sie mir auf Twitter für aktuelle Neuigkeiten zur antiken Magie.

Projektupdates

08.04.22 - Liebe Unterstützer*innen, es gibt jetzt...

Liebe Unterstützer*innen, es gibt jetzt wieder ein schönes Video!

startnext hat allerdings technische Probleme und das Video erscheinet nicht, wenn man den Link anklickt ... Wer es sich dennoch gerne ansehen möchte, kann dies aktuell auf Youtube unter: https://www.youtube.com/watch?v=688VPD0Lb38

Viel Spaß beim Ansehen!

15.03.22 - Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer!...

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer!

Ich bin jetzt bei Twitter und bei Instagram und schreibe regelmäßig über antike Magie:

Twitter:
@antikemagie oder https://twitter.com/antikemagie

Instagram:
archaeology_ancient_magic/ oder https://www.instagram.com/archaeology_ancient_magic/

Unterstützen

Kooperationen

AMATEK Institute

Ancient Technologies in Modern Contexts of the Sustainable Development Goals. Providing sustainable solutions in contexts of water & food scarcity, desertification & soil degradation and affordable housing with a focus on arid and semi-arid areas.

Teilen
Wie funktioniert antike Magie?
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren