<% user.display_name %>
Projekte / Landwirtschaft
Blumen machen das Leben schöner. Doch was sich hinter den Kulissen der Blumenindustrie abspielt, ist oft alles andere als schön. Bei Lebensmitteln ist Bio im Bewusstsein angekommen, doch es wird Zeit, auch den Anbau von Blumen anders zu gestalten. Wir brauchen Blumen, die Lebendigkeit versprühen, kein Gift! Ich fange hier im Kleinen an – mit saisonalen Bioblumen für alle, die mehr möchten als kraftlose Tulpen auf dem Tisch. Für alle, die aus Blüten Kraft und Schönheit für den Alltag schöpfen.
12.280 €
30.000 € 2. Fundingziel
165
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Krombacher Naturstarter
Cofunding 683 €
05.12.19, 09:46 Malin Lüth
Liebe wunderbare Unterstützer*innen, das Projekt Wildling Blumen war Dank euch erfolgreich! Ich bin sehr gerührt, wenn ich mir eure bekannten, aber auch mir unbekannten Namen durchlesen, und eure immer wieder so großzügigen Unterstützungen! Wieder und wieder- und staune, wie das jetzt alles so gekommen ist. Vielen Dank von Herzen, dass ihr an Wildling Blumen und die Idee von giftfreien Schnittblumen glaubt. Der ganze Crowdfunding-Prozess hat mich sehr bestärkt und zu vielen wunderbaren Begegnungen geführt. Ich freue mich, dass ihr dadurch ein Teil davon geworden seid. Eure Wärme und Begeisterung wird mit in meine Arbeit auf dem Feld und den Blumen einfließen. So und was mache ich jetzt mit dem Unterstützungsgeld? Ich bin im Hintergrund schon kräftig am organisieren, damit ich im Frühling, wenn das Wachsen los geht, schon die Bewässerung parat habe. Es wird wohl eine ganz praktische Lösung mit einem Hänger sein (den habe ich schon gekauft) auf dem acht 1000l Container stehen werden. Den stelle ich auf meine "Bergkuppe" und schließe eine Tröpfchen- Bewässerung an. Und dann darf's laufen. Euer Unterstützungsbeitrag wird wohl auch noch für einen günstigen Transporter von meiner Lieblingstüfftel-Werkstatt reichen. Ihr habt Wildling Blumen, damit richtig gute Startbedingungen geschaffen. Vielen Dank euch allen! Wenn ihr noch direkter wissen wollt, was ich so treibe, folgt mir gerne auf Instagram, aber auch über meinen Newsletter auf www.wildligblumen.de werdet ihr über das Wichtigste informiert. Wir werden im Laufe des nächsten Jahres wohl erfreulicherweise immer wieder von einander hören, wenn ich euch die Dankeschöns zukommen lasse. Ein paar von euch darf ich ja für eine Übernachtung oder den Freundinnenabend auf dem Blumenfeld willkommen heißen, was mich wahnsinnig freut. Fühlt euch aber gerne alle eingeladen für einen Besuch auf dem Acker (man findet Wildling Blumen bei Google Maps) und für den Moment in die Blumenpracht einzutauchen. Aber jetzt kommt erst einmal der Winter und da wünsche ich euch besinnliche und lichtvolle Tage, eure Malin (Foto von meinem Feld noch mit der Gründüngung im Sommer von Marcia Friese)
27.11.19, 18:07 Malin Lüth
Liebe Wildling-Möglichmacher, nach 57 Tagen mitfiebern, Flyer verteilen, einem tollen Artikel in der Badischen Zeitung und vielen bestärkenden Rückmeldungen geht das Wildling-Startnext-Projekt jetzt in seinen finale Phase. Nur noch drei Tage! Zum Abschied habe ich mir noch Geschenke für ein Weihnachten voll Wünsche für einen blühenden Sommer überlegt. So geht's: Wer jetzt noch ein Dankeschön mit dem Stichwort "Christrose" hinter seinem Namen bucht, bekommt das Saatgut oder einen Gutschein für das Dankeschön noch VOR Weihnachten geliefert und kann es dann verschenken. Vielleicht wäre ja eine Blumenstrauß-Gutschein oder ein Gutschein für den Freundinnenabend noch was für einen lieben Menschen, den du beschenken willst? Das Saatgut wird ein blühendes Meer in dem Garten des Beschenkten erschaffen (5 fabelhafte Sorten für 20-30 m²). Also, wenn etwas für dich oder einen lieben Menschen von dir dabei ist- jetzt Dankeschön mit CHRISTROSE als Codewort hinter deinem Namen buchen und es vor Weihnachten erhalten. Und Wildling machst du dazu auch noch mal mehr möglich :) Für ein Weihnachten voll Wünsche für einen blühenden Sommer! Herzlich, eure Malin
07.11.19, 17:32 Malin Lüth
Moin! Draußen ist es ein richtig trübdunkler Novembertag, da dachte ich, dass ich gleich drei guten Neuigkeiten auf einmal bringe: 1. Erste Etappe fast geschafft- WOW! 2. Krombacher Naturstarter finanziert jetzt 25 % extra 3. Neues Format beim Freundinnenabend Es fehlen nur noch wenige Euros bis die erste Finanzierungsgrenze von 10.000 Euro erreicht wird. Dann wird die Kampagne erfolgreich sein und Wildling starten können. Es ist unfassbar Eure ganze Unterstützung zu erfahren. Ein riesiges Dankeschön an Euch schon jetzt! Aber es geht noch weiter! Mein Wildling Blumen Projekt auf Startnext wird jetzt durch Krombacher Naturstarter (ja, die von der Biermarke) gefördert. Der Finanzierungstopf von Krombacher Naturstarter gibt 25% zu jeder Unterstützung von Euch dazu. Jeder Euro wird mit zusätzlich 25 ct supported. Das zählt für jeden Betrag, der AB JETZT dazu kommt. Und wir haben noch über drei Wochen! Vielen Dank an alle ansteckend Begeisterten, an alle mit den heimlichen Tipps, an alle die giftfreie Blumen einfach richtig und wichtig finden- genau Euch braucht es jetzt noch für die nächsten drei Wochen! Braucht Ihr vielleicht noch ein Weihnachtsgeschenk für eine der starken und wunderbaren Frauen in Eurem Leben? Marcia und ich bieten den Freundinnenabend in einem neuen Format an: Ein festes Datum, zehn Frauen, feines Essen von den benachbarten Bauern, Blumenkränzeflechten mitten auf dem Acker und die Abendsonne auf den Bergen. Der Termin ist der 13. Juni mit Marcias wunderbarer Fotodokumentation und der 12. Juni ohne Begleitung von Marcias Kamera. Sichere Dir Dein Platz am Tisch. Du findest das Ticket jetzt NEU in der Dankeschön-Rubrik. Ich würde mich freuen, wenn ich die eine oder andere von Euch in meinem Blumenfeld willkommen heißen darf! Herzliche Grüße, Eure Malin
31.10.19, 10:42 Malin Lüth
Etwas worauf ich richtig stolz bin, ist der offizielle Abschluss des Vollzeitschuljahres an der Meisterschule Hochburg Emmendingen diese Woche.⁠ ⁠ Ein Abschluss (zwei Prüfungen stehen übrigens noch aus bis zum "Meister") ist ja ganz nett, aber was mich über das wirklich glücklich gemacht hat, sind die wunderbaren Mitschüler*innen, die ich in diesem Schuljahr kennenlernen durfte! Sie werden jetzt ihren Weg auf den größtenteils elterlichen Höfen gehen. Viele mitten im Schwarzwald und eng in die Familie eingebunden. Mitten im Spannungsfeld zwischen lebendiger Tradition, eigenen innovativen Ideen und den Rahmenbedingungen der Politik. Ich habe davor großen Respekt! Selten habe ich Menschen mit so viel Tatkraft und Herzlichkeit erlebt.⁠ Selten erlebe ich Menschen, die so viel Verantwortung tragen für das Bewahren der (Hof-)Geschichte und das Bestehen der Familie. Diese Menschen kennenzulernen, war für mich total horizonterweiternd. Trotzdem bin ich froh, mein kleines landwirtschaftliches Konzept auf dem freien Feld entwerfen zu können. Während der Schulzeit konnte ich mein Wildling Blumenbusiness als Meisterarbeit durch zukalkulieren- auch das ein Geschenk!⁠ ⁠ Für uns alle heißt es jetzt los legen und unsere Träume umsetzen. Wir alle träumen von einem guten Leben, auch in der nächsten Generation. Ich freue mich, dass ihr mit dabei seid! Liebe Wildling-Fans, bitte tragt die Botschaft von giftfreien Blumen weiter so toll nach Außen. Im Mailverteiler, in den sozialen Medien, bei eurem nächsten Einkauf. Wildling braucht noch etwas Unterstützung bis es richtig loslegen kann. Ich danke euch herzlich für eure Hilfe, damit Wildling möglich wird! Sonnige Grüße trotz Nebelsuppe draußen, eure Malin
11.10.19, 11:32 Malin Lüth
Ein Toast auf Euch, liebe Unterstützer*innen! Ihr seid toll! Vielen Dank für die stetig wachsende Unterstützung für Wildling. Die Zeit ist reif für Slow Flowers, für giftfreie Blumen und neu gedachte Landwirtschaft. Danke, dass ihr mit dabei seid! Ich möchte Schönheit teilen. Unter allen Dankeschöns für Eure Unterstützung liegt mir eines ganz besonders am Herzen: Der Freundinnenabend mit Blumenkranzworkshop im Blumenfeld. Diesen unvergesslich schönen Abend biete ich mit meiner Freundin, der Fotografin Marcia Friese, an. Vor ein paar Wochen hatten wir einen Probeabend- dieser Abend war so magisch, so weiblich und lustig, so stärkend und wunderbar, dass wir uns jetzt regelmäßig treffen, so verbindend war das gemeinsame Erleben. Ich würde mich freuen, wenn Du mal auf Marcia's Seite schaust! Dort hat sie viele inspirierende Bilder von davon. -->https://marciafriese.de/portfolio/portfolio/blumenportrait/ Eine Freundin, die teilgenommen hat, war sehr bewegt, als sie die Fotos nach ein paar Wochen in der Hand hielt. So hatte sie noch niemand fotografiert. In der Frau auf den Foto konnte sie sich erkennen, mit all ihren schönen Facetten. So ein Bild von sich kann Balsam für die Seele sein. ANGEBOT FREUNDINNENABEND: Für bis 10 Personen gibt es den Freundinnenabend für 160 € pro Person, statt den regulären 260 €, inklusive feinen Snacks und Getränken, Blumenkranz und den Fotos von Euch und Eurem gemeinsamen Abend (3 Stunden). Achtung Angebot gilt nur im Paket, keine Einzelkarten und nur während des Crowdfundings. Für Euren Junggesellinnenabschied, Euer Geburtstagsfest, um eine Schwangerschaft zu feiern oder einem Lebensabschnitt einen würdevollen Abschied zu ermöglichen, für Deinen Grund zum Feiern! Eine große Unterstützung, um Wildling möglich zumachen, ist auch weiterhin, wenn Du mein Video oder meine Posts in den sozialen Medien, bei Deinen Freunden und Bekannten teilst und somit verbreitest. Ich bin Dir über jede Unterstützung dankbar. Eine Riesenfreude wäre es, wenn ich Dir und den Frauen in Deinem Leben einen solchen unvergesslichen Abend bescheren darf. Herzliche Grüße, Malin
04.10.19, 09:59 Malin Lüth
30% in 3 Tagen plus ganz viel Zuspruch und persönliche Worte! Vielen, vielen Dank! Liebe Wildling- Möglichmacher, ich bin total berührt und so dankbar für jede einzelne Unterstützung von Euch. Das ist ein richtig guter Kampagnen-Start dank Euch! Danke, dass Ihr Euch begeistern lasst, dass Ihr die Blumenproblematik ernst nehmt und mithelft Bio-Blumen möglich zu machen. Gestern war ich auf meinem Feld. Schritt für Schritt bereite ich alles für den Frühling vor. Beete bearbeiten für Pflanzungen. Anemonen, Narzissen und Tulpen setzen. Stauden jäten. Es darf ein Blumenrausch werden :) Und ich habe gestern so gestaunt, dass schon die ersten Anemonen und Ranunkeln sich aus der Erde schieben! Liebe Wildling-Blumenschwärmer, es geht los! Vielen lieben Dank, dass Ihr mit dabei seid und meinen Start unterstützt! Juhuuu! Herzliche Grüße, Eure Malin