Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Umwelt
Save the Rhino
Von ehemals 100.000 schwarzen Nashörnern leben heute nur noch 4.300. Sie gelten als vom Aussterben bedrohte Tierart. Zum Schutz und Erhalt dieser Art unterstützen Wir die Namibianische Organisation Save the Rhino Trust (SRT), die zu Lande und aus der Luft das schwarze Nashorn gegen Wilderer beschützt. Mit unserem Projekt und speziell aufgebauten eBikes möchten Wir einen weiteren und alternativen sowie umweltbewussten Weg zum Schutz dieser Tierart beitragen.
Windhuk
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 30.09.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2017 - Dezember 2017
Fundingziel 15.000 €
Stadt Windhuk
Kategorie Umwelt

Worum geht es in dem Projekt?

Der Schutz des schwarzen Nashorns in Namibia unter Verwendung der Elektromobilität ist unser Hauptanliegen. Warum das so ist, erklären wir Euch im Folgenden.
Über Jahre hinweg hat sich die Population des schwarzen Nashorns drastisch reduziert und ist binnen 50 Jahren um 95% gefallen. Heute leben weltweit nur noch rund 4.300 schwarze Nashörner und gelten daher als bedrohte Tierart. Eine ähnliche Entwicklung konnte auch bei seinem Artgenossen, dem weißen Nashorn beobachtet werden. Von dieser Nashornart gibt es heute nur noch fünf weltweit. Ein Umstand der dazu geführt hat, dass diese Rasse als nahezu ausgestorben gilt. Der größte Feind der Nashörner ist der Mensch selbst, vor allem Wilderer, die es auf das wertvolle Horn des Nashorns abgesehen haben. Um diese Art zu erhalten, ist daher ein effektiver und effizienter Schutz der Tiere
unabdingbar. Vielleicht fragt Ihr Euch, warum ausgerechnet das schwarze Nashorn in Namibia? Wir, Marita & Bernhard, leben seit vielen Jahren in Namibia und sind über die Jahre hinweg ein Teil dieser Kultur geworden. Nun möchten Wir
unseren Beitrag zu dieser Kultur leisten und unterstützen mit dieser Kampagne und Eurer Unterstützung die in 1982 gegründete Organisation „Save the Rhino Trust“ (SRT) durch den Einsatz von zehn speziell entwickelten Elektrofahrrädern. Diese Organisation wurde zur Erforschung der in der Wüste lebenden Nashörner in der Region Kunene gegründet und wird unterstützt vom Ministerium für Umwelt und Tourismus sowie unter anderem dem World Wide Fund for Nature (WWF). Und nun stellt sich an dieser Stelle vielleicht die Frage danach: Warum eigentlich Elektromobilität bzw. Elektrofahrräder zum Schutz des schwarzen Nashorns?
Sonne und somit Sonnenenergie sind in Namibia in unbegrenzter Fülle vorhanden. Dies ermöglicht daher mit einfachsten Mitteln Elektromobilität nutzbar zu machen. Erste Tests mit Elektrofahrrädern als Fortbewegungsmitteln in Windhuk (Namibia) haben sich dahingehend bereits bewährt. Nun möchten Wir zusammen mit Save the Rhino Trust den Einsatz von Elektromobilität zum Schutz des schwarzen Nashorns vorantreiben, um den Schutz gegen Wilderei effektiver und effizienter gestalten zu können. So soll mit dem Einsatz von Elektrofahrrädern eine leise, schnelle und klimaneutrale sowie auf die Bedingungen angepasste Transportart, gegenüber aktuell genutzten Jeeps, geschaffen werden. Ganz unter dem Motto – Save the Rhino – möchten Wir Euch einladen, ein Teil dieses Projektes zu sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Projekt spricht alle Menschen gleichermaßen an. Vor allem diejenigen, denen das Tierwohl allgemein am Herzen liegt, solche, die sich für den Tierschutz einsetzen möchten und für den Erhalt von bedrohten Tierarten kämpfen wollen. Unser Projekt richtet sich ferner an NGOs, Vereine, Verbände, Unternehmen und andere Institutionen, die sich aktiv und gemeinsam mit Uns für den Tierschutz einsetzen möchten. Nur gemeinsam mit Euch und Eurer Unterstützung sind Wir stark genug, Unser noch am Anfang stehendes Projekt zu verwirklichen. Sei Teil unseres Projektes - Save the Rhino.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir Alle sind Teil dieser Welt, die es zu schützen gilt, unabhängig davon, ob es die Umwelt, die Tierart oder die Menschen selbst betrifft. Wir Alle sind dafür verantwortlich, diese Welt so zu erhalten und an weitere Generationen weiterzugeben, wie Wir sie kennen. Unser Projekt ist daher
ein wichtiger und noch kleiner Baustein im großen Ganzen. Mit Deiner aktiven Unterstützung zu diesem Projekt und somit zum Schutz der schwarzen Nashörner in Namibia leistest Du einen Beitrag zum Erhalt einer vom Aussterben bedrohten Tierart und hilfst zugleich, Elektromobilität im Tierschutzeinsatz zu erproben. Nur gemeinsam können Wir diesen ersten Schritt gehen und Uns zusammen für die Tierwelt, die Umwelt und die Menschen einsetzen Elektromobilität im Tierschutzeinsatz zu erproben. Nur gemeinsam können Wir diesen ersten Schritt gehen und Uns zusammen für die Tierwelt, die Umwelt und die Menschen einsetzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um das Projekt ins Leben rufen zu können, benötigen Wir finanzielle Unterstützung. Daher wollen Wir Euch als Teil dieses Projektes dabei haben. Das über die Crowdfunding-Kampagne eingesammelte Geld wird dazu verwendet die Pilotphase zum Schutz der schwarzen Nashörner in Namibia mittels Elektrofahrrädern zu starten. Bei erfolgreicher
Projektfinanzierung werden Wir Uns zunächst um die Beschaffung der Bauteile für Unsere Elektrofahrräder kümmern; dazu gehören auch intensivere Verhandlungen mit Zulieferern. Zusätzlich werden Wir Uns um den Transport der Bauteile und die damit zusammenhängenden Aktivitäten nach Namibia kümmern. Sobald die Bauteile in Namibia eingetroffen sind, erfolgt der Zusammenbau der Elektrofahrräder. Anschließend werden die Elektrofahrräder an die Wildhüter-Organisation „Save the Rhino Trust“ übergeben und dort zum Schutz der schwarzen Nashörner getestet. Zusammengefasst und in erster Linie werden die finanziellen Mittel somit in die Fertigung der eBikes eingesetzt.
Eure Unterstützung wird wie folgt genutzt:
70 % Bau der Elektrofahrräder
20 % Abgaben (an das Finanzamt, Startnext)
10 % Dankeschöns inkl. Portokosten

Wer steht hinter dem Projekt?

Marita van Rooyen, Journalistin in Namibia Journalistin, Fotografin und Editorin; Schreibt leidenschaftlich gerne Artikel für unterschiedliche Publikationsoutlets und ist zudem begeisterte Fotografin. Sie hat Documentary Photography an der University of South Wales, Caerleon, United Kingdom, Journalism and Media an der Rhodes University, Grahamstown, South Africa und BA International Studies an der Stellenbosch University, Stellenbosch, South Africa studiert. Seit 2015 widmet Sie sich nun Ihrem Unternehmen Suncylces Electrics Namibia als Co-Founder, mit dem Zweck Elektromobilität und nachhaltige Energien, insbesondere der solarbetriebenen Elektromobilität, in Namibia zu etablieren.

Bernhard Walther, Wirtschaftsingenieur aus Deutschland
Wirtschaftsingenieur und selbstständiger Berater; Bernhard hat Industrial Engineering an der Technical University of
Brunswick sowie Environmental Engineering an der Pontifícia Universidade Católica, Rio de Janeiro, Brazil studiert. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als selbstständiger Berater von Projekten, die Energieeffizienz und regenerative Energien als Handlungsschwerpunkte hatten. Seit 2015 widmet er sich nun seinem eigenen Startup Suncylces Electrics Namibia als Co-Founder.

Impressum
SunCycles Electrics Namibia CC
Bernhard Walther
Tratbergstr. 3
82402 Seeshaupt Deutschland

Partner

SRT protecting Namibia's rhinos for more than 30 years
Save the Rhino Trust Namibia has worked tirelessly to protect the desert-adapted black rhino of the Kunene and Erongo regions.

SunCycles Namibia ist das erste Unternehmen im Bereich Elektromobilitaet in Namibia. Mit Fokus auf einkommensschwache Haushalte bauen wir kostenguenstige Elektrofahrraeder und solare Ladestationen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.522.393 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH