Crowdfunding beendet
Seit Mitte März bieten wir im Herzen Münchens einmal pro Woche eine kostenlose Yogaklasse in ukrainischer Sprache an. Als kleine Auszeit für die, die sie dringend nötig haben. Weil das Angebot so gut angenommen wird, wollen wir den Zeitraum nun um weitere 6 Monate verlängern.
40 €
Fundingsumme
4
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.06.22 10:45 Uhr - 10.07.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab sofort bis 2023
Kategorie Sport
Stadt München

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Jeden Mittwoch um 19:45 bieten wir eine Yogaklasse in ukrainischer Sprache für Geflohene an. Die Klasse ist für die Teilnehmenden kostenlos. Um das Honorar unserer ukrainischen Yogalehrerin zu bezahlen, sind wir auch auf eure Hilfe angewiesen: Sollten wir am Ende mehr Geld sammeln, als wir für das Honorar brauchen, geht es natürlich – in Absprache mit unserer ukrainischen Yogalehrerin – an eine anerkannte Hilfsorganisation oder wir verlängern das kostenlose Yogaangebot.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir sammeln ausschließlich Geld, um das Honorar der Yogalehrerin zu bezahlen. Das Yogastudio stellt die Räumlichkeiten etc. weiterhin unentgeltlich.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil die Geflohenen eine Möglichkeit brauchen, etwas Pause vom Alltag zu haben und sich untereinander auszutauschen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir bieten mindestens weitere sechs Monate lang jede Woche eine Yogaklasse in ukrainischer Sprache an. Danach sehen wir weiter.

Wer steht hinter dem Projekt?

SHIVA SHIVA YOGA München, vertreten durch Thomas Meinhof (Yogalehrer und Geschäftsführer).

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Yoga in ukrainischer Sprache für Geflohene
www.startnext.com