Projekte / Kunst
Die ZUKUNFTSVISIONEN sind seit 2007 das Festival für zeitgenössische Künste in Görlitz. Als Veranstaltungsort werden jährlich wechselnde, leerstehende Gebäude genutzt. Sieben Tage lang gibt es eine regionale, überregionale und internationale Kunstausstellung, sowie ein anregendes kulturelles Rahmenprogramm/ Besucherwerkstatt mit Musik, Tanz, Theater, Film und mehr!
Görlitz
856 €
2.555 € Fundingziel
32
Fans
29
Unterstützer
6 Tage
 ZUKUNFTSVISIONEN 2018

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.04.18 12:20 Uhr - 27.04.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Festivalwoche 05.-12.05.2018
Fundingziel 2.555 €
2. Fundingziel 4.111 €
Bereitstellung von Strom- und Wasseranschluss, Unterstützung der Künstleranreisen und Kunstwerketransport, Künstlerbrunch in der Festivalwoche
künstlerische und logistische Infrastruktur für Bühne, Künstler/ Kunstausstellung (Hängungsmaterial), Programmgestaltung
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

Görlitz ist, wie viele andere ostdeutsche Städte auch, von einem großen Bestand an leerstehenden Gebäuden geprägt. Schnell beschleichen einen beim Anblick der Straßen unterschiedliche Gefühle: auf der einen Seite Faszination über die besondere Atmosphäre und Anziehungskraft des Leerstands und den Möglichkeiten, welcher dieser in sich birgt und auf der einen Seite Resignation ob der zerfallenen Bausubstanz und der dazugehörigen Wünsche, Träume und ... Doch heißt Leerstand gleich Ende? Nicht mit den ZUKUNFTSVISIONEN 2018 - Festival für zeitgenössische Künste!
Mithilfe vieler engagierter Teammitglieder und Helfer wird nicht nur eine abwechslungsreiche Kunstausstellung organisiert, sondern das gesamt Areal des ehemaligen Güterbahnhofs wird mit unseren Partnern wiederbelebt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Hauptziel besteht darin, auf den Leerstand unserer Stadt aufmerksam zu machen und ihn kreativ mit zeitgenössischen Künsten wieder zu beleben. Unglaublich viele, wunderschöne Gebäude in Görlitz sind dem Verfall preisgegeben - wir wollen aufzeigen, dass man diesen Leerstand nutzen kann und Investoren einladen, die Gebäude wieder zu nutzen. Außerdem wollen wir unserer Stadt mit einem vielfältigen Rahmenprogramm ein Highlight schenken, das Generationen näher zusammenbringt und so einen kulturellen Beitrag in der Region leistet. Für die ausstellenden und lokalen Künstler sowie Besucher wird durch die Festivalwoche eine Plattform zum Austausch ermöglicht, denn lokale Künstler können überregionale, ausstellende Künstler kennen lernen und sich für neue Projekte vernetzen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unser Projekt zu unterstützen lohnt sich - wir sind ein junges engagiertes Team, das aus Studierenden besteht und ehrenamtlich sehr viel Zeit und Herzblut in die ZUKUNFTSVISIONEN steckt. Unser Ziel ist, dass alle Besucher und Besucherinnen eine unvergessliche Zeit haben. Selbst wer nicht live dabei sein kann, hat die Möglichkeit, das Festivalgeschehen auf unserem Blog oder unserer Website mitzuverfolgen und einen Künstlerkatalog zu erhalten.
Diese nunmehr 12. Ausgabe des Festivals beschäftigt sich mit dem Thema Gütesiegel Ungut und der Frage, wer dieses Gut oder Ungut überhaupt definiert. Der ehemalige Güterbahnhof wird durch die Zukunftsvisionen ein letztes Mal als große Veranstaltungsfläche genutzt, bevor er dann zur Görlitzer Waldorfschule umgebaut wird - ein guter Grund mit uns zusammen das industrielle Erbe zu würdigen, zeitgenössische Künste hochleben zu lassen und die letzte große Party vor dem Umbau zu feiern!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das hier gesammelte Geld fließt in verschiedene "Baustellen" der ZUKUNFTSVISIONEN 2018. Das erste Fundingziel ermöglicht es uns den Güterbahnhof, der weder über Strom- noch Wasseranschluss verfügt, für die Festivalwoche nutzbar zu machen. Eure Beteiligung unterstützt die 18 Künstler aus dem In- und Ausland bei ihrer Anreise, so habt ihr die Möglichkeit diese kreativen Akteure vor Ort zu treffen. Mit dem Erreichen des 2. Fundingziels können wir die Ausstellung mit Hängungsmaterial, Trennwänden, Bauzäunen, etc. strukturieren.
Mit Eurer Unterstützung lässt sich eine einzigartige Festivalwoche in Görlitz realisieren und das Areal lebendig werden!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen überwiegend Studierende der Hochschule Zittau-Görlitz aus verschiedenen Studiengängen. Unsere Herzen schlagen für zeitgenössischen Künste und Leerstandsbelebung! Unterstützt werden wir vom hier ansässigen Second Attempt e.V., der jedes Jahr aufs Neue das Team an die Hand nimmt und durch das Projekt führt. Dieses Jahr haben wir zudem noch Unterstüzung vom Kollektiv K5, die mit ihrem Projekt Weltstadt unsere Nachbarhallen im Güterbahnhof beleben! Vorbeikommen lohnt sich also :) ... wenn dir der Text hier zu viel wird, dann schau unser selbstgemachtes Video an, dort siehst du erste Ideen und Aufnahmen vom ehemaligen Güterbahnhof!

Impressum
Second Attempt e.V.
Bautzener Str. 32
02826 Görlitz Deutschland

Die Zukunftsvisionen sind ein Projekt des Trägervereins Second Attempt e.V.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

52.863.805 € von der Crowd finanziert
5.872 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH