Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Zwei
Fassen Sie sich ein Herz und unterstützen Sie dieses kreative, aufstrebende, junge Team, sodass diese dieses Kunstwerk vollenden können! Es geht um die Liebe, die Hölle und natürlich die Frage: Was ist Realität? Von den Machern von "Der Trip der Tausend Toten" und den Studentenrevolten 1968. Geteiltes Leid ist halbes Leid!
Berlin
300 €
300 € Fundingziel
26
Fans
4
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Zwei

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.07.15 11:35 Uhr - 01.09.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August 2015
Fundingziel 300 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Die beiden Freundinnen 1 und 2 sind getrennt worden. 2 ist in einem Raum mit verrückten Menschen eingesperrt und wird dazu noch von einem Mann die ganze Zeit überredet sich damit abzufinden und Spaß zu haben. 1 versucht 2 zu finden, aber ist total hilflos, betrinkt sich, muss einen Werbefilm drehen und sieht letztendlich keine andere Lösung mehr als sich umzubringen. Aber was ist überhaupt noch real?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel des Films ist Weltfrieden und eine kommunistische Revolution. Die Zielgruppe sind Menschen, Tiere, Pflanzen und Außerirdische.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jeder Euro für dieses Projekt ist ein Euro für die Kunst! Und nach der Revolution werden die Exekutions-Kommandos bei allen Unterstützern dieses Projekts ein Auge zu drücken.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir brauchen das Geld für die Verpflegung der Schauspielerinnen und Schauspieler, sowie für die Gebühren der technischen Aufnahmegeräte, welche wir ausleihen müssen, da wir den Film für keine Institution drehen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ein junger, aufstrebender Regisseur, der mit Hilfe von anderen begabten Talenten den Surrealismus zurück ins Deutsche Kino bringen will.

Fabian Maas - Drehbuch, Regie, Schnitt
David Schütz - Aufnahmeleitung, Co-Regie
Fabian Weber - Kamera
Max Rettig - Produktion
Hannes M - Ton
Ralf Böller - Co-Schnitt
Robin Dresen - Licht
Yasmin Malyka - Maske
Gabriel Sahm - Farben
Chris Bauer - Hebamme

Ensemble:
Viktoria Mikhnevich
Isabelle Pikörn
Till-Jan Meinen
Alexander Abramyan
Hans Hoffmann
Julia Grauberger
Dirk Baumgarten
Maud Mallet-Henry
Paul Hüttner
Sarah Zastrau
Patrick Langermann
Hermine Smit
Larissa Schmitt
Ann-Kathrin Schmidt
und
Martin Kadel

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.168.040 € von der Crowd finanziert
4.940 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH