Crowdfunding since 2010

Wir wollen obdachlosen Menschen eine Stimme geben

Mit unserem mobilen Interview-Studio "1Raum" wollen wir obdachlosen Menschen die Möglichkeit geben, gehört zu werden und ihnen eine Stimme geben.
Privacy notice
Funding period
1/22/20 - 2/29/20
Realisation
ganzjährig
Website & Social Media
Minimum amount (Start level): 1,500 €

Für den weiterbau unseres mobilen Studios benötigen wir noch verschiedenen Materialien, wie z.B. für die Außenverkleidung und Inneneinrichtung.

City
Berlin
Category
Social Business
Project widget
Embed widget

What is this project all about?

Auf unseren Kältehilfe-Touren mit unseren Lastenrädern, haben wir viele interessante Gesichter kennengelernt und Einblicke in das Leben von obdachlosen Menschen bekommen. Manche von ihnen haben viel zu erzählen und das Bedürfnis gehört zu werden. Leider gibt es viel zu wenig Möglichkeiten für Obdachlose von anderen gehört zu werden – dafür wollen wir nun einen Raum schaffen!

What is the project goal and who is the project for?

Das Thema Obdachlosigkeit wird leider sehr einseitig gezeigt. Zudem werden die Menschen in Interviews meist mit den immer gleichen Fragen konfrontiert. Wir wollen den Menschen, die auf der Straße leben, die Möglichkeit geben frei erzählen zu können und sie in einem anderen Licht zeigen.
Unser Ziel ist es vor allem Akzeptanz zu schaffen!

Durch den Fahrradanhänger, auf dem unser mobiles Studio steht, ist es uns möglich direkt zu den Menschen zu fahren. Gleichzeitig drehen wir in einem "neutralen" Raum, ohne die Aufenthaltsorte oder das "Elend" zeigen zu müssen. Unsere Idee ist hierbei, den Menschen neutral und nur als Mensch zu zeigen, unabhängig seiner derzeitigen Situation!

Why would you support this project?

Warmgefahren ist ein Projekt auf zwei Rädern, welches sich zum Ziel gesetzt hat individuelle Lösungen für individuelle Probleme von obdachlosen Menschen zu finden. Über verschiedene Projektideen und dem besonders nahen und regelmäßigem Kontakt zu Betroffenen versuchen wir den Menschen, die auf der Straße leben, besondere Aufmerksamkeit zu schenken und ihnen ein offenes Ohr zu bieten. 

Unser Ziel ist es mit unserem Projekt „Warmgefahren“ eine Schnittstelle in der Arbeit mit obdachlosen Menschen zu bilden, zu der zukünftig jeder etwas beitragen kann. Gleichzeitig wollen wir umweltfreundliche Mobilität fördern und Netzwerke schaffen, sowie das Miteinander stärken.

How will we use the money if the project is successfully funded?

Bei erfolgreicher Finanzierung steht dem Weiterbau unseres mobilen-Fahrradanhänger-Studios nichts mehr im Wege. Uns wird es möglich sein alle benötigten Materialien zu kaufen, um den Bau bis Ende Februar abschließen zu können – 1Raum entsteht.

Nach erfolgreicher Erprobung und den daraus gewonnen Erfahrungen, werden wir bald darauf das Format "1Raum" etablieren und erste Gespräche veröffentlichen.

Who are the people behind the project?

Frederyk Bieseke (Projektleitung)
Frieder Unselt (Projektleitung, Kamera)
Elias Dege (Projektleitung)

The crowdfunding project has been successfully completed. Supporting and ordering is no longer available on Startnext.

  • The processing of orders placed will be handled directly by the project owners according to the stated delivery time.

  • The production and delivery is the responsibility of the project owners themselves.

  • Cancellations and returns are subject to the terms and conditions of the respective project owner.

  • Revocations and cancellations via Startnext are no longer possible.

What does this mean? 
Legal notice
Warmgefahren
Elias Dege
Blechenstraße 12
13086 Berlin Deutschland

Discover more projects

share
1Raum – das Studio auf Rädern für Warmgefahren
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Copy link

This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more