Crowdfunding finished
66 Frauen, 21 Instrumente, 10 Jahre und ein Film
Warum Hornistinnen viel Bier trinken müssen. Weshalb ohne Tuba der Bass im Leben fehlt. Was ein Zickenfox ist. Wieso das Frauenblasorchester Berlin viel mehr ist als die Summe von 66 Frauen, die gern gemeinsam Musik machen. Mit Eurer Hilfe wollen wir unseren Dokumentarfilm „Kein Zickenfox“ (AT) über das größte Frauenblasorchester der Welt fertig stellen, um ihn zur Berlinale 2014 einzureichen. Eine Komposition soll für das Orchester geschrieben werden und in den Film einfließen.
16,074 €
Fundingsum
213
Supporters
06.09.2016

Abschluss des Crowdfundings

Meiken Endruweit
Meiken Endruweit1 min Lesezeit

Alle, die uns gefördert haben und in deren Dankeschön eine DVD enthalten war, sollten nun eine bekommen haben. Leider hatten wir bei der Versendung einige Rückläufer. Wer eine DVD hätte erhalten sollen und noch keine hat, meldet sich bitte unter der Angabe des Namens und der aktuellen Postadresse bei uns bis spätestens zum 30. September 2016 unter der E-Mail-Adresse: [email protected] Wir schließen das Projekt zu diesem Stichtag ab!

Alle, die (noch) eine DVD bestellen wollen, tun dies bitte über unsere Homepage: http://www.fbob.de/multimedia/dvd/.
Dort könnt ihr euch auch in den Verteiler eintragen lassen, wenn ihr weiter über unsere Aktivitäten informiert werden wollt.

Bei unserem nächsten Konzert am 8. Oktober 2016, um 19.30 Uhr, spielen wir die von euch gefundete Komposition Luftspiel von Susanne Stelzenbach. Anlass ist das 90-jährige Bestehen der GEDOK (Gemeinschaft Deutscher und Oesterreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen). Gefeiert wird unter dem Motto und Flügel in einer klaren Luft in der Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, 10961 Berlin. Die Veranstaltung ist öffentlich, weitere Informationen unter: www.gedok-berlin.de.

share
66 Frauen, 21 Instrumente, 10 Jahre und ein Film
www.startnext.com