Crowdfunding finished
Der Prototyp des Doku-Dramas wurde aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus gefördert und erzählt vom großen Lebenswillen und Mut der Gruppe Chug Chaluzi und ihrer Helfer. Das Drama basiert auf den Lebensgeschichten von Zvi Aviram, Gad Beck, Jizchak Schwersenz und Edith Wolff und ihrem gemeinsamen Leben im Untergrund und Widerstand während der Nazi-Zeit in Berlin.
1,534 €
Fundingsum
14
Supporters
Elisa Palacios
Elisa Palacios Projektberater "Excellent crowd financing round, I am curious how this project will continue."
Privacy notice
Privacy notice
 Af Al Pi Chen - Trotz Alledem
 Af Al Pi Chen - Trotz Alledem
 Af Al Pi Chen - Trotz Alledem

About this project

Funding period 1/12/22 10:13 AM - 4/2/22 11:59 PM
Realisation April bis Dezember 2022
Start level 1,500 €

Mit dem Geld werden die begleitenden Workshops finanziert.

Category Education
City Berlin

Project description show hide

What is this project all about?

Als Heinz Abrahamson am 27.2.1943 nach Hause kommt, sind seine Eltern nicht da. Ein Nachbar richtet ihm aus, wo er sich melden soll, um mit seinen Eltern in den Osten transportiert zu werden. Da entscheidet sich der 16jährige Junge unterzutauchen. Bald trifft er auf die jüdische Widerstandsgruppe Chug Chaluzi, die ihm der entscheidende Halt in den verbleibenden Kriegsjahren in Berlin wird. Heinz wird zu Zvi.

What is the project goal and who is the project for?

Wir wollen in einer künstlerischen Aufbereitung einen über die Erinnerungskultur hinausgehenden essentiellen Aspekt der jüdisch- deutschen Geschichte beleuchten.
Das Doku-Drama kann den Zeitzeugen nicht ersetzen, aber es schafft in seiner Unmittelbarkeit des Durchlebens und seiner emotionalen Tiefe eine Verbindung zur deutschen Geschichte, die es uns erlaubt, mit den Jugendlichen über Ausgrenzung und Antisemitismus zu sprechen.
Unsere Zielgruppe sind vorrangig Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 20 Jahren, der Altersspanne, die damals auch die Mitglieder des Chug Chaluzi umfasste. Dabei spielen Herkunft, soziale und religiöse Hintergründe keine Rolle.

Why would you support this project?

Je weniger Zeitzeugen ihre Geschichte selbst erzählen können, desto wichtiger ist es, dieses Erleben auf andere Weise lebendig zu halten und darüber ins Gespräch zu kommen.
Für weitere Aufführungen und Workshop suchen wir Unterstützer, um unsere Arbeit fortführen und mehr Jugendliche erreichen zu können.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Mit dem Geld werden die begleitenden Workshops für Jugendliche finanziert.

Who are the people behind the project?

Künstler-Advokat-Innen e.V. (kurz KAI e.V.) wurde im November 2020 gegründet und ist Teil des Festjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Wir erinnern wir mit einem Theaterstück für junge Erwachsene an die Verfolgung von Jüdinnen und Juden in Deutschland während der Zeit des Nationalsozialismus.

Konzeption und Idee: Künstler-Advokat-Innen e.V.
Ensemble: Konstantin Krisch, Barbara Stephenson, Daniel Grave, Florian Rast, Gerald Michel, Stella Maria Adorf
Regie: Boris von Poser
Textfassung: Boris von Poser und Susanne Felicitas Wolf
Wissenschaftliche Beratung: Dr. Beate Kosmala, Gedenkstätte Stille Helden

Support now 

share
Af Al Pi Chen - Trotz Alledem
www.startnext.com

Find & support

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more