Crowdfunding finished
Die aktuelle Rechtssprechung benachteiligt Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Edwin Engeser und seine Familie wollen die strukturelle Diskriminierung beenden und eine grundlegende Veränderung der Rechtslage erwirken. Das Theater Tempus fugit als Arbeitgeber von Edwin unterstützt dieses Anliegen. Bis zur gerichtlichen Entscheidung muss die Assistenz vorfinanziert werden. Ihr könnt uns dabei helfen und so zu einer strukturellen Verbesserung beitragen.
19,769 €
Fundingsum
214
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberater "Impressive how the power of the crowd became visible here."
18.04.2021

DANKE

Beate Engeser
Beate Engeser2 min Lesezeit

Liebe UnterstützerInnen!

Wir sagen DANKE DANKE DANKE für Eure Unterstützung unserer Crowdfunding Kampagne „Strukturelle Diskriminierung beenden - Eine Arbeitsassistenz für Edwin / Eine Arbeitsassistenz für alle Menschen mit kognitiven oder psychischen Beeinträchtigungen“ .

Dank Eurer Unterstützung ist es uns gelungen, sicherzustellen, dass wir die Assistenz für Edwin für ca. 1 ½ Jahre finanzieren können. Dies verschafft uns den Spielraum, um die gerichtliche Klärung der Frage der Arbeitsassistenz durchfechten zu können.

Inzwischen wurde seitens der Kanzlei Latham & Watkins LLP eine erweiterte Stellungnahme zu unserer Klage am Sozialgericht in Freiburg eingereicht. In dieser erweiterten Stellungnahme liegt der Focus verstärkt auf der menschenrechtlichen Frage in Bezug auf die Diskriminierung von Menschen mit kognitiven oder psychischen Beeinträchtigungen.

Wir gehen davon aus, dass der Weg der gerichtlichen Klärung aufwendig und spannend sein wird und freuen uns deshalb sehr, dass wir – neben dem Geld – durch die Kampagne viel Zuspruch bekommen haben. Die vielen positiven Rückmeldungen haben uns gezeigt, dass wir nicht alleine sind mit unserem Wunsch, dieser strukturellen Diskriminierung eine Ende bereiten zu wollen.
Wir freuen uns auf die spannende Auseinandersetzung mit allen Nebenwirkungen.

Außerdem freuen wir uns sehr über die Nachricht, dass die Videoinstallation Dieses Blicken III, in der Edwin als Schauspieler mitgewirkt hat, als eine von 11 Inszenierungen unter insgesamt 104 Bewerbungen aus 12 Bundesländern für das diesjährige Theatertreffen der Jugend ausgesucht worden ist.
Die Videoinstallation wird im Zeitraum des Festivals zwischen dem 28.05. und 03.06. auch im Theater Tempus fugit in Lörrach zu sehen sein. Genaue Termine werden noch auf www.fugit.de bekanntgegeben.

Liebe, zuversichtliche, dankbare Grüße vom
Team Edwin

18.04.2021

opened

DANKE

Beate Engeser
Beate Engeser2 min Lesezeit
share
Strukturelle Diskriminierung beenden
www.startnext.com

Find & support