Log in
Sign up

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Projekte / Music
Das Außerhalb ist ein temporärer Ort für Musik, Kunst und Kultur unter freiem Himmel. Ein Treffpunkt für die Vagabunden, Überlebenskünstlerinnen und Träumer Bremens. Ein Raum für Projekte und ein Kleinod für Inspiration.
4,936 €
8,000 € 2nd Funding goal
92
Fans
156
Supporters
Project successful
 Außerhalb 2.0

Project

Funding period 12/04/2017 19:48 o'clock - 14/05/2017 23:59 o'clock
Realisation period Mai, Juni, August & September
Funding goal reached 2,500 €
2nd Funding goal 8,000 €
City Bremen
Category Music

What is this project all about?

Seit 2012 sind wir als Außerhalb-Kollektiv in Bremen aktiv. Angetrieben von Leidenschaft verwirklichen wir seitdem unsere eigenen Visionen und bringen neuen Schwung und Abwechslung in das kulturelle Leben Bremens. Dabei durften wir über die Jahre immer weiter Erfahrung sammeln und wachsen. Angefangen hat alles mit kleinen illegalen Open-Air-Partys. Als wir dann 2015 mit dem Unterhalb das erste Mal sesshaft wurden, entstand in der Nähe des Bremer Hauptbahnhofs ein Schmelztiegel der verschiedenen Künste und zugleich ein gemeinschaftliches Wohnzimmer. Das Unterhalb war ein großer Erfolg und fand doch ein abruptes Ende. So zogen wir im Sommer 2016 nach draußen und eröffneten das Außerhalb - einen Platz für vielfältige kulturelle Spielereien unter freiem Himmel. Auch das Außerhalb war ein Zwischennutzungsprojekt und am Ende des Sommers mit über 15.000 Besucher_Innen bauten wir alles wieder ab - erschöpft, aber beseelt und die Köpfe voller schöner Erinnerungen.

Seit letztem Herbst wandern wir nun von Ort zu Ort und veranstalten mal hier, mal dort. Mal dies, mal das. Dabei haben wir immer mehr gemerkt, dass wir wieder ein eigenes Zuhause brauchen, denn da ist's bekanntermaßen am schönsten. Nicht jedes mal etwas aufbauen, um es am nächsten Tag wieder wegzuräumen - sondern einen Ort entwickeln wollen wir. Denn nicht nur für uns, sondern auch für alle Künstler_Innen und Besucher_Innen soll das Außerhalb die dringend benötigte Spielwiese zur freien kreativen Entfaltung sein. Doch das geht nicht nur uns so. In den letzten Jahren hatte Bremen einen beachtlichen Wegzug seiner kreativen Köpfe zu verkraften. Das hat vielschichtige Gründe, einer liegt aber sicherlich am Fehlen kreativer Freiräume. Wir wollen gemeinsam dagegensteuern.

Daher wollen wir im kommenden Sommer das Außerhalb 2.0 aufbauen - einen unkommerziellen Ort für musikalische, künstlerische und kulturelle Veranstaltungen aller Art. An mehreren Tagen in der Woche wird ein vielfältiges Programm geboten - von Konzerten und Ausstellungen über Workshops, Theater, Partys, Freiluftkino und Poetry-Slams bis hin zu Veranstaltungen für Familien.

What is the project goal and who is the project for?

Wir wollen wieder ein Zuhause und einen Freiraum für die vielen Freigeister dieser Stadt erschaffen. Um neue Ideen entstehen zu lassen, Projekte umsetzen zu können und wilde Partys zu feiern. Um uns wohlfühlen zu können und einen Rückzugsort zu haben, der unserer Vorstellung des Zusammenlebens näher kommt als diese oft kalte, ungerechte Welt da draußen. Aber das Außerhalb soll auch Impulse, Ideen und eine große Portion Miteinander statt Gegeneinander verbreiten, die wir alle mitnehmen in unser alltägliches Leben.

Das Außerhalb ist offen für Menschen aller Altersgruppen und jeglicher Couleur. Für Tanzwütige. Für Theaterverliebte. Für Quergeister. Für Filmliebhaber_Innen. Für Kunstinteressierte. Für Verträumte und Träumende. Aber ganz klar gegen Rassismus, Sexismus und andere Diskriminierungsformen. Das Außerhalb 2.0 soll ein Ort sein, an dem diese Theorie zur Praxis wird.

Why would you support this project?

Seit Jahren werkeln wir mit Leib und Seele an unseren Projekten und haben schon zehntausende Stunden ehrenamtliche Arbeit hineingesteckt. So soll es auch weitergehen und Idealismus, Tatendrang und Freude sollen weiterhin die Grundlage unserer Motivation sein. Für das Außerhalb 2.0 haben wir in den letzten Monaten auf unseren Veranstaltungen schon die ersten Taler zusammentragen können. Doch für einen schwungvollen Auftakt benötigen wir mehr Geld. Zur Eröffnung des Außerhalb soll es eine Bühne geben, eine Bar sowie die nötige Infrastruktur. Wenn wir also wochenlang werkeln, kannst du uns die nötigen Nägel und Schrauben finanzieren. Das Außerhalb 2.0 wird, das ist bereits jetzt klar, aufwändiger als alle unsere bisherigen Projekte. Eine erfolgreiche Startnext-Kampagne hilft uns ungemein weiter, für euch alle ein schönes Außerhalb 2.0 aufzubauen.

Wir finden, dass Bremen Orte wie das Außerhalb braucht. Wenn du das auch so siehst, dann unterstütze uns!

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Dann haben wir eine große Sorge weniger und mehr Zeit und Möglichkeiten, um uns auf andere Herausforderungen zu stürzen. Bei 2.500€ hätten wir die Startsumme erreicht, um überhaupt anfangen zu können. Da geht es aber noch um vermeintlich unattraktive Themen wie Schallschutz und Toiletten. Wenn wir das Kampagnenziel von 8.000€ erreichen, dann wäre eine Bühne und eine Bar finanziert. Bekommen wir noch mehr zusammen, dann müssten wir wohl oder übel einen zweiten Floor bauen... Wir haben Bock - und ihr? Es gibt unglaublich viel zu tun. Am Ende steht hoffentlich ein prächtiges Außerhalb 2.0.

Wir sind seit Dezember auf der Flächensuche und haben bereits dutzende Orte gesichtet und angefragt. Es ist ein zähes Ringen und es gilt noch einige Widerstände zu überwinden. Eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne ist dabei ein wichtiges öffentliches Zeichen dafür, dass viele Bremer_Innen Bock haben auf diesen Freiraum. Sollte das Außerhalb 2.0 an der Blockade von Politik, Immobilienbesitzer_Innen oder anderen scheitern, weil wir keinen entsprechenden Ort finden, dann werden wir deine Spende nicht abrufen und das Geld wird auf dein Konto zurücküberwiesen. Doch bis es soweit ist kämpfen wir für unser Recht auf Stadt! Über Blogeinträge halten wir alle Interessierten auf dem Laufenden.

Who are the people behind the project?

Hinter dem Projekt steht das Außerhalb-Kollektiv, eine Gruppe befreundeter junger kreativer Kulturschaffender Bremer_Innen, die eine Vision teilen und dieser gemeinsam Leben einhauchen.
Die Gruppe organisiert bereits seit 2012 ehrenamtlich kulturelle Veranstaltungen in Bremen und hat für diese Zwecke den gemeinnützigen Verein Kulturbeutel e.V. gegründet. der sich der Förderung und Stärkung kultureller Vielfalt und kultureller Identitäten verschrieben hat.

www.kulturimbeutel.de

Das Außerhalb 2.0 ist ein Projekt des Kulturbeutel e.V. in Kooperation mit der Hochschule für Künste Bremen, dem Theater Bremen, der ZZZ- ZwischenZeitZentrale Bremen, dem Theater Projekt Spamfilter vom Schnürschuhtheater Bremen Neustadt (Buntentorsteinweg), dem Kulturkombinat Offene Neustadt (Kukoon), dem Papp/Karton Neustadt, der Krossa Ideenmanufaktur Bremen, dem Stadtkultur Bremen e.V., dem KulturAnker e.V., dem Traumfänger Kollektiv, dem Lotenheim Kollektiv, dem Conartism Kollektiv, dem Jonny Knüppel und Weiteren.

Legal notice
Kulturbeutel e.V.
Kilian Chaunière
Vor dem Steintor 156
28203 Bremen Deutschland

Curated by

Schotterweg

Schotterweg – Crowdfunding in Bremen bietet Projekten aus Bremen und dem Bremer Umland eine Möglichkeit, Unterstützung und Geld für ihre innovativen Ideen zu sammeln. Betrieben wird Schotterweg – Crowdfunding in Bremen von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (WFB) und der BAB - die Förderba...

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Entrepreneurs, inventors and creative people present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

48,937,823 € funded by the crowd
5,477 successful projects
900.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH