Crowdfunding finished
Neue Braunkohle in Brandenburg: Wir kämpfen dagegen!
In Brandenburg werden Wahlversprechen gebrochen: Noch in dieser Legislaturperiode will die rot-rote Landesregierung mit den Stimmen der Linksfraktion einen neuen Braunkohle-Tagebau genehmigen. Vattenfall will das Feld Welzow Süd II aufmachen – und unter anderem das Dorf Proschim mit 800 Einwohner/innen abbaggern. Ein breites Bündnis von NGOs und Umweltinitiativen wehrt sich dagegen und fordert zunächst: Beschlussfassung verschieben! Proschim retten!
701 €
Fundingsum
21
Supporters
30.11.-1

Nur noch EIN Tag!

Martin Keune
Martin Keune1 min Lesezeit

Unser Crowdfunding geht in die letzte Runde. Bisher haben wir uns ganz auf den 3. Juni – den Tag der Kabinettsentscheidung – fokussiert, doch auch wenn die Brandenburger Minister ihr 100%-Votum pro Vattenfall abgeben (während nach einer aktuellen Emnid-Umfrage 79% der Brandenburger/innen, 87% der Deutschen und 94% der LINKEN-Wähler/innen bis spätestens 2030 rauswollen aus der Kohle) , soll unser Kampf gegen neue Braunkohle-Tagebaue weitergehen. Deshalb bitten wir noch mal um noch mehr Unterstützung. Bitte teilt den Link zur Crowdfunding-Seite, sprecht Freunde an, trommelt für jeden Euro. Morgen früh startet planmäßig die Verteilung von 15.000 Flyern in der Region, um zur Mahnwache am 3.6. ab mittags in Herzberg zu mobilisieren: Es ist DEIN Beitrag, der das möglich gemacht hat – danke dafür!

share
Neue Braunkohle in Brandenburg: Wir kämpfen dagegen!
www.startnext.com