Crowdfunding finished
Blitzgeschichten  - Ein Fotokalender über das Ruhrgebiet, Menschen und Opel
Unterstützt ein Stück alter Ruhrgebietskultur! Wir produzieren einen großen DIN A2- Fotokalender. Unser Blick auf das Ruhrgebiet, seine Menschen, Geschichten und alten Opelfahrzeugen. Aufwändig und stimmungsvoll inszeniert mit viel Liebe fürs Detail. Jedes Motiv aufwändig wie ein Filmset. Jedes Motiv eine Szene aus dem alten Pottleben. Monat für Monat.
9,286 €
Fundingsum
172
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 Blitzgeschichten  - Ein Fotokalender über das Ruhrgebiet, Menschen und Opel
 Blitzgeschichten  - Ein Fotokalender über das Ruhrgebiet, Menschen und Opel
 Blitzgeschichten  - Ein Fotokalender über das Ruhrgebiet, Menschen und Opel
 Blitzgeschichten  - Ein Fotokalender über das Ruhrgebiet, Menschen und Opel
 Blitzgeschichten  - Ein Fotokalender über das Ruhrgebiet, Menschen und Opel

About this project

Funding period 4/7/15 5:15 PM - 6/10/15 11:59 PM
Realisation 28.06.2015-20.10.2015
Start level 7,500 €
Category Photography
City Bochum

Project description show hide

What is this project all about?

Wir möchten einen Kalender für das Jahr 2016 realisieren. Unsere Themen sind das Ruhrgebiet, Bochum und Opel.
In aufwendig vorbereiteten Sets erzählen wir mit viel Liebe zum Detail kleine Geschichten aus dem Pott, so wie wir ihn kennen:
Es geht um die Bude nebenan, das Gespräch am Fensterbrett oder den Autotüftler in seiner Garage.
Da sich das Ruhrgebiet in den letzten Jahren immer stärker verändert hat und der Strukturwandel inzwischen fast überall sichtbar ist, widmen wir uns den alten Ecken und Geschichten sowie den Opel-Fahrzeugen der letzten Jahrzehnte aus Bochum.
Die Fotografien zeigen Geschichten aus dem kollektiven Gedächtnis, die es in dieser Form noch nicht zu sehen gab.
Wir zeigen fotografisch hochprofessionelle Motive, die ein Stück Ruhrgebietskultur konservieren. Für Zuhause – für das Jahr 2016!

What is the project goal and who is the project for?

Der Kalender richtet sich an alle Ruhrgebietsverrückten, Opel-Fans, Freunde Bochums und Menschen, die qualitativ hochwertige Fotografie mögen.
Er ist aber auch etwas für Menschen, die sich einfach mit dem Pott verbunden fühlen und die Geschichten von früher kennen –
für Menschen aus dem Ruhrgebiet und für alle, die sich anderswo ein Stück Ruhrpott ins eigene Heim holen möchten.

Why would you support this project?

Wir glauben an einen Fotokalender mit tollen Motiven.
Dieser kann nur durch eure Unterstützung kostendeckend realisiert werden.
Wir denken, das Ruhrgebiet, seine Menschen, Autos und Geschichten sind es wert, fotografisch festgehalten zu werden.
Wir glauben, die alten Geschichten müssen jetzt eingefangen werden, ehe der Strukturwandel typische Orte und Motive gänzlich verschwinden lässt.
Das beiläufig in jedes Bild eingebundene Opel-Fahrzeug ist bereits eine Hommage an die Tradition und den Stolz der Menschen aus dem Pott. Denn nicht nur Kohle und Stahl sind fast verschwunden. Auch das Opel-Werk in Bochum ist bereits seit wenigen Monaten geschlossen. Wir denken: Jetzt fotogafieren - bevor es zu spät ist!

How will we use the money if the project is successfully funded?

Die erforderliche Summe von 7500 € fließt vollständig in die Produktion des Kalenders. Wir haben für uns kein Honorar einkalkuliert.

Schritt 1: konkrete Planung der Motive - Opel-Fahrzeuge der letzten Jahrzehnte ausfindig machen, Models buchen, Locations suchen, Kleidung, Accessoires und Make-Up bereitstellen.
Schritt 2: Fotografieren der Kalendermotive.
Schritt 3: Kalenderproduktion - Bearbeitung der Fotografien, Kalenderdesign erstellen, Druckauftrag des Kalenders und der „Dankeschöns“.
Schritt 4: Versand der Kalender und „Dankeschöns“ an alle Unterstützer.


Who are the people behind the project?

Meike Willner (27): Fotografin aus Witten, Bereich: Mode und Inszenierung. Preisträgerin Canon Profifoto Förderpreis 2013.
Ausstellungen u.a. auf der Photokina, Köln.
Phil Niggemeier (27): Digital Artist aus Witten, Bereich: Composing und Retusche. Preisträger Canon Profifoto Förderpreis 2015.
Ansgar Dlugos (30): Fotograf aus Dortmund, Bereich: Reportage und Portrait. Preisträger Deutscher Jugendfotopreis 2010, Canon Profifoto Förderpreis 2012 und 2015.
Ausstellungen u. a.: Photokina (Köln), c/o (Berlin), Select (Köln)

Support now 

Discover more projects

share
Blitzgeschichten - Ein Fotokalender über das Ruhrgebiet, Menschen und Opel
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more