Crowdfunding finished
Es geht darum, die Existenz des Blumencafés trotz der Krise zu sichern und weiterhin als Institution auf der Schönhauser Allee und als Treffpunkt im Kiez bestehen zu bleiben.
3,822 €
Fundingsum
54
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 Blumencafé
 Blumencafé
 Blumencafé
 Blumencafé
 Blumencafé

About this project

Funding period 7/1/21 8:31 AM - 7/30/21 11:59 PM
Realisation 29.06.2021 bis 30.07.2021
Start level 20,000 €

Zum einen für die Sicherung der Existenz des Betriebes und unserem Personal, sowie für unausweichliche Reparatur- und Renovierungsarbeiten

Category Food
City Berlin

Project description show hide

What is this project all about?

Es geht darum, die Existenz des Blumencafés trotz der Krise zu sichern und weiterhin als Institution auf der Schönhauser Allee und als Treffpunkt im Kiez bestehen zu bleiben.
Die Pandemie hat den Einzelhandel und die Gastronomie in den letzten Monaten hart getroffen und somit auch unseren Betrieb. Die Corona-Maßnahmen haben unsere Rücklagen restlos verschlungen und die Staatshilfen reichen vorne und hinten nicht aus.
Zudem stehen dringende Reparatur- und Renovierungsarbeiten im Blumencafé an. Die Rücklagen, die dafür vorgesehen waren, mussten in den letzten Monaten bis zum heutigen Tag für Fixkosten herangezogen werden und uns fehlt die Liquidität.
Wir wissen wie man anpackt und verstehen es, in schwierigen Zeiten zu improvisieren und umzudenken – haben es immer getan und tun es auch jetzt, denn den Kopf in den Sand stecken, kommt für uns nicht in Frage.
Wir sind aber auch Realisten genug, dass wir es im Alleingang und ohne Unterstützung von außen nicht mehr stemmen können - dafür brauchen wir Euch!

What is the project goal and who is the project for?

Mit dieser Crowdfunding Kampagne erhoffen wir uns, folgende Ziele zu erreichen:

1.) Zum einen die Sicherung der Existenz des Betriebes und die Kostendeckung unseres Personals

2.) Zum anderen die Mittel für unausweichliche Reparatur- und Renovierungsarbeiten.

Die Renovierungsmaßnahmen enthalten eine 100% Barrierefreiheit im kompletten Ladengeschäft (sprich Blumenladen- und Café-Bereich), Umbauten, um ergonomischeres Arbeiten für unser Team zu gewährleisten, die Renovierung der Küche nach neustem Standard und Hygiene-Konzept und kleine Umbauten für die Verbesserung der Lebensqualität unserer Ara-Papageien Arno & Charly.

3.) Und zu guter Letzt natürlich für Euch Freunde und Kunden einen noch schöneren Aufenthalt und Erlebnisse zu schaffen.

Die Mindestsumme von 20.000€ brutto hilft, das Blumencafé zu stabilisieren. Benötigen tun wir jedoch weitaus mehr! D.h. hier ist jeder von Euch angehalten bei den 20.000€ nicht zu stoppen, wenn unsere Kampagne noch läuft.

Why would you support this project?

Der Blumenladen existiert seit 28 Jahren auf der Schönhauser Allee und ist dort nicht mehr wegzudenken. Als Institution im Kiez (ach was, in ganz Berlin und darüber hinaus) wertet das Straßenbild auf und lädt der Laden mit seinem Café jeden Passanten zum Durchatmen und Verweilen ein.

Und genau das wollen wir weiterhin tun: durch unsere Floristik und Kulinarik Euch schöne Momente ermöglichen. Vor 28 Jahren fing es mit unserer Floristik an und seit 16 Jahren wurde der Gedanke und unser inneres Bedürfnis komplettiert, Euch auch auf kulinarische Art und Weise einen Ort für Geselligkeit und Müßiggang zu schaffen und diesen stimmungsvoll aufzuladen.
All das tun wir mit Herzblut und unserer täglicher Antrieb ist es, Euch glücklich zu machen und Euch nachhaltig zu inspirieren.

Wir möchten weiterhin unser Handwerk und Wissen mit Euch teilen.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Bei erfolgreicher Finanzierung möchten wir das Geld für zwei Dinge einsetzen:

1. Für die Begleichung ausstehender (Betriebs-)Kosten und Stundungen.

2. Für die Finanzierung der anstehenden Reparatur- und Renovierungsarbeiten

Achtung!
Von der Gesamtsumme kommen nur 74% bei uns, dem Blumencafé an. 19% Mehrwertsteuer zahlen wir an den Staat und 7 % verbleiben als Provision bei Startnext (3%) und dem Zahlungsdienstleister (4%). Das bedeutet etwas mehr als 1/4 der Summe kann nicht für unsere Ziele genutzt werden.

Who are the people behind the project?

In erster Linie steht das Team vom Blumencafé hinter diesem Projekt.
Das sind Inhaber Michael Schaarschmidt und sein 24-mannstarkes Team.
Indirekt sind jedoch auch unsere Lieferanten aus dem Bereich Floristik und Gastronomie betroffen.

Support now 

Discover more projects

share
Blumencafé
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more