Crowdfunding since 2010
Wir, das sind Julius Matuschik und Sebastian Cunitz, arbeiten seit einiger Zeit an einem fotografischen Projekt, das zu mehr Verständnis und Offenheit gegenüber der Situation von Flüchtlingen in der Öffentlichkeit beitragen soll. Unsere zentrale Fragestellung bei unserem Projekt "Gedanken über Gastfreundschaft" ist das kulturelle Verständnis und die Erfahrungen, die diese Menschen mit dem Wort Gastfreundschaft assoziieren. Ein Annäherung in Wort und Bild.
Funding period
8/5/14 - 9/30/14
Realisation
23.07.2014 - 31.12.2014
Website & Social Media
Minimum amount (Start level): €
9,000 €
City
Hannover
Category
Journalism
Project widget
Embed widget

What is this project all about?

Zu dem Wort Gastfreundschaft und den damit verbundenen Wertevorstellungen hat jeder eigene Assoziationen. Um einen Dialog auf Augenhöhe zu beginnen, der sowohl Flüchtlinge, die in Deutschland leben, als auch alle Anderen miteinander vereint, haben wir als Plattform für diesen Dialog das Cameo Magazin ins Leben gerufen. Mit Portraits und stimmungsvollen Fotos der Flüchtlingsunterkünfte möchten wir den dort lebenden Menschen die Chance geben mit Ihren Briefen einen Dialog zu beginnen.

What is the project goal and who is the project for?

Ziel unseres Projektes sind insgesamt drei Cameo Magazine, die als Plattform für einen Dialog mit Flüchtlingen entstehen sollen. Drei Magazine, da wir drei unterschiedliche Unterkunftsarten für Flüchtlinge in Deutschland besuchen wollen und jeder dieser Unterkünfte ein eigenes Magazin als Plattform bekommen soll. Diese Magazine sind prinzipiell an jeden Menschen gerichtet, vorallem aber an Leser die Lust haben mit anderen dieses Heft zu diskutieren und es weiter zu zeigen. Für dieses große Ziel benötigen wir jede Unterstützung um die Summe von 9000€ für Druck-, Reise- und Produktionskosten zu realisieren.

Why would you support this project?

Um diesen Dialog möglichst offen und frei von Interessen dritter zu ermöglichen, haben wir uns entschieden den Weg des Crowdfundings zu wählen. Wenn euch unser Konzept und unsere bisherige Umsetzung gefällt, würden wir gerne die nächsten Stationen mit eurem Vertrauen weiter realisieren. Um eurer Vertrauen zu gewinnen, euch aber auch mehr in die Thematik einleben zu lassen, möchten wir euch über unseren Blog auf dem laufenden halten. Geplant sind kleine Videos und Einträge, die euch über unsere Arbeit und den Stand der Dinge informieren. Transparenz ist ein ein wichtiger Bestandteil eines Dialogs.

How will we use the money if the project is successfully funded?

Jeder einzelne Euro der gespendet wird, fließt in die Umsetzung des Projektes. Angefangen von Fahrt- und Verpflegungskosten über Material- und Entwicklungskosten sind die Hauptkosten folgende: Druckkosten für die einzelnen Ausgaben des CAMEO MAGAZINS, die Übersetzung der Briefe unserer Autoren, sowie ein faires Entgelt für unseren Grafiker.

Who are the people behind the project?

Unsere erste Ausstellung beim Kunstfestival 48h Neukölln und unser erstes CAMEO MAGAZIN wäre ohne die freundliche Unterstützung vom PG LAB in Hannover sowie dem psymed-Verlag aus Bargteheide nicht möglich gewesen. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei Pro Dialog Aachen sowie allen, die uns bis hier hin geholfen haben: Massoud, Bachir, Leila, Lisa, Franzi, Lukas, Frieder, Khalid.

Gedanken über Gastfreundschaft

The crowdfunding project has been successfully completed. Supporting and ordering is no longer available on Startnext.

  • The processing of orders placed will be handled directly by the project owners according to the stated delivery time.

  • The production and delivery is the responsibility of the project owners themselves.

  • Cancellations and returns are subject to the terms and conditions of the respective project owner.

  • Revocations and cancellations via Startnext are no longer possible.

What does this mean? 
Legal notice

9/8/14 - Das CAMEO MAGAZIN ist ein antirassistisches...

Das CAMEO MAGAZIN ist ein antirassistisches Fotomagazin-Projekt gemeinsam mit Flüchtlingen. Zahllose Menschen suchen bei uns in Deutschland Schutz. Mit der Veröffentlichung von Fotos und persönlichen Briefen soll eine Plattform für Gedanken und Gefühle von Flüchtlingen entstehen. Hier geht es nicht nur um Politik und Gesetze, sondern um ein gesellschaftliches Klima. Es geht um Eure Anteilnahme. Euer Interesse an dem Projekt soll entscheiden, ob das CAMEO MAGAZIN deutschlandweit erhältlich wird.

Discover more projects

share
CAMEO MAGAZIN - Gedanken über Gastfreundschaft
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Copy link