Crowdfunding finished
Musik der neuen 20er: Lieder voller Leidenschaft. Die musikalische Begegnung von akustischer Swingmusik mit Streichern und innigen, sprachfrohen Texten. Deutsche Texte, die bei aller Tiefe leicht bleiben, einnehmender Gesang, der ans Herz geht und instrumentale Swing- und Klangkunst.
8,069 €
Fundingsum
78
Supporters
12.11.2020

Danke / Lust auf ein Adventskonzert?

Mark Scheibe
Mark Scheibe3 min Lesezeit

Verehrte liebe Freundinnen, Freunde, Gefährten und Begleiterinnen,

Ihr macht mich glücklich und nährt das gute Gefühl, dass meine Musik nicht nur meine Privatangelegenheit ist. Dass die gebündelten Kräfte aus vorzüglichen Musikerinnen, Technikern, Graphikern nicht im Äther des großen allgemeinen Veröffentlichungsnebels verdunsten, sondern resonieren.
Das tut sehr gut und wirkt wie eine Injektion, diese Art von Energie "kickt" und ich meine nicht nur das vorzügliche Geld, sondern vor allem das Erleben des Verbundenseins. Zuhause zu sitzen und sich Lieder auszudenken, Orchesterarrangements zu komponieren oder am Rechner herumzunerden und Sounddesign zu betreiben sind Einsamkeitsfallen: ohne Resonanz kann man leicht bescheuert werden - ich suche die Begegnung, die Überraschung, die Chance auf einen magischen Vorgang. Meine Mittel, weil ich es am besten nur so hinbekomme, sind Musik und Sprache. Ich bin sehr dankbar, dass Ihr mich auf diesem Weg nährt und mir Hoffnung gebt, auch weitere Vorhaben abseits großer staatlicher Subvention und kommerzieller Investition umzusetzen.

Das nächste, was mir gerade fröhlich den Schlaf raubt, ist unser Onlinekonzert am dritten Advent, dem 13. Dezember. Ich sage "unser", weil das Konzert ein Fest der Begegnung sein soll. Zuhause am Flügel und mit mehreren Kameras, Orchestereinspielungen und glamourösen Effekten des digitalen Broadway will ich mit Euch feiern. So wie früher und so wie heute, ein bisschen so wie in der Zukunft vielleicht. Wir müssen auf soviel Sinneseindrücke verzichten, da müssen wir auf den verbleibenden Kanälen stärker senden: die Software Zoom hat Vorteile, wir können ins Gespräch kommen zwischen den Liedern, ich kann Euch sehen, wenn Ihr mitsingt, wir können sprechen. Die Moderation ist keine Einbahnstraße, das Konzert wird zum Gespräch. Ich bin voller Ideen und Lust auf dieses neue Format. Wenn Ihr mitmachen wollt und ein Ticket bucht, schick ich den Zoomlink, am 3. Adevnt um 19 Uhr geht es los. Bis dahin rufe ich von Herzen "danke!" und freue mich über Eure großzügige und wohltuende Unterstützung von "Champagner für alle", die noch drei Tage läuft und ihr erstes Ziel nahezu erreicht hat. Ich bin so froh. Danke!

Heute war ich in der Bremer Heimstiftung – natürlich mit aller gebotenen Vorsicht – um ein musikalisches Gesprächsprojekt mit Menschen aus 4 Lebensphasen aufzunehmen. Vor ein paar Tagen besuchte ich bereits im Kindergarten, um zu beobachten, wie im Spiel aus Chaos Ordnung entsteht, heute war ich gespannt auf die Stimme der Weisheit – und vor allem von der Lebensfreude, Gelassenheit und Vitalität von Herta, Gitte, Ursula und Hiltrud beeindruckt. Weil Singen im geschlossenen Raum nicht drin ist, die Konzertlust aber groß war bei den Damen, schob ich das Klavier einfach auf den Innenhof für einen kleinen "Liedernachmittag". Die Balkone füllten sich allmählich und so fand sich spontan in Zeiten physischer Distanz ein Moment der Begegnung. Zauberhaft!

Sehen wir uns am 3. Advent? Unter meinen "Dankeschöns" auf der Startnextseite ist der Link.
Habt einen herrlichen Abend,

Euer glücklicher Mark.

share
Champagner für alle
www.startnext.com