Crowdfunding finished
Das Flipper Quartett
Wann hast du das letzte Mal Flipper gespielt? Nach dem erfolgreichen Retro-Rechner-Quartett legen wir jetzt das Flipper-Quartett auf! Gemeinsam mit dem Flipper- und Arcademuseum FAO - eins der größten Flipperparadiese Deutschlands - machen wir Fotos von den 32 schönsten Pinball Automaten. Mit gewohnt schickem Layout und einer sorgfältigen Auswahl wird daraus das beste Flipper-Quartett, das es je gab!
585 €
Fundingsum
17
Supporters

About this project

Funding period 3/10/14 10:10 AM - 4/28/14 11:59 PM
Start level 499 €
Category Games
City Frankfurt am Main

Project description show hide

What is this project all about?

Flipper spielen rockt! Aber welcher Flipper rockt am meisten?
Das findest du mit dem Flipper-Quartett raus!

Gemeinsam mit dem Verein "For Amusement Only" e.V. (FAO) in Seligenstadt bei Frankfurt beleben wir nicht nur das Quartettspiel wieder, sondern auch die Spielekultur. Im FAO haben die Mitglieder eine Riesensammlung historischer Flipper zusammengetragen. Hier werden nicht nur Flipper repariert, sondern auch Spieletage veranstaltet. Wenn die Hütte voll ist, wird's richtig laut: Eisenmurmeln rollen, Spielmusik tönt... und ab und zu hört man jemanden fluchen. Denn es ist gar nicht so leicht den Highscore zu knacken!

Wusstest du, dass Flipper eine lange Entwicklungsgeschichte hinter sich haben: Von den ersten Automaten über die "early electrics" bis zu den WPC-Geräten wurden sie immer raffinierter. Für ein Quartett braucht man acht Kategorien mit jeweils vier Flippern (=32 Karten). Deshalb wollen wir das Flipper-Quartett so aufbauen:

KATEGORIEN:

Elektro-mechanische Flipper - die eleganten Dinosaurier unter den Flippern
Numerisch-elektronische Flipper - mit Glühdrähten in der Spielanzeige
Alpha-numerisch (Hersteller "Bally") - mit AN-Displays wie alte Taschenrechner
Alpha-numerisch (Hersteller "Williams") - mit AN-Displays wie alte Taschenrechner
WPC-Hersteller "Bally" - die Ersten mit digitaler Anzeige, meistens mit drei Spielbällen
WPC-Hersteller "Williams" - die Ersten mit digitaler Anzeige, meistens mit drei Spielbällen
Verrückte Flipper - mit fiesem Spielkonzept
Exoten - Die meisten Pinballs haben von Williams und Bally gebaut, aber es gibt auch Ausnahmen.

Für ein Quartett braucht man außerdem vier bis fünf Vergleichswerte. Manche sind klar (wie Baujahr), andere wie Schwierigkeitsgrad oder Spaß wollen wir mithilfe einer Online-Umfrage ermitteln. Dabei helfen uns die FAO-Mitglieder. Aber auch ihr könnt an der Online-Umfrage ihr aktiv teilnehmen - mehr dazu in den Dankenschöns.

WERTE:

Baujahr
Schwiegrigkeitsgrad (per Online-Umfrage)
Max. Zahl der Spielbälle
Zahl der Extras im Spiel
Spaßfaktor (per Online-Umfrage)

ALLE FLIPPER-KANDIDATEN FÜR'S QUARTETT IM ÜBERBLICK

Elektro-mechanische Flipper (eher Sechziger Jahre)
Kandidaten für das Flipper-Quartett sind Strato Flite, Wiggler, Six Sticks, Doozie, Gator

Numerisch-elektronische Flipper (eher Siebziger Jahre):
Kandidaten für das Flipper-Quartett sind Ground Shaker, Speak Easy, Kings of Steel, Kiss, Centaur

Kategorie alpha-numerisch, Hersteller "Williams", (eher Siebziger Jahre)
Kandidaten für das Flipper-Quartett sind Earthshaker, Black Knight 2000, Rollergames, High Speed, Diner

Kategorie alpha-numerisch, Hersteller "Bally" (eher Siebziger Jahre)
Kandidaten für das Flipper-Quartett sind Elvira Party Monster, Dr. Dude, Party Animal, Special Force Girls

Kategorie WPC-Hersteller "Williams" (eher Achtziger/Neunziger, digitales Display und meist mit min. 3 Kugeln) Kandidaten für das Flipper-Quartett sind White Water, Red & Teds Roadshow, Indie Jones, Star Trek - Next Generation, Terminator 2

Kategorie WPC Hersteller "Bally" (eher Achtziger/Neunziger, digitales Display und meist mit min. 3 Kugeln) Kandidaten für das Flipper-Quartett sind Twighlight, Adams Family, Scared Stiff, Flintstones

Verrückte Flipper mit fiesem Spielkonzept sind richtig schwer. Beim Spectrum etwa muss man darauf achten, die vom Flipper verlangten Farben auf dem Spielbrett zu treffen. Echt schwer und verrückt!
Kandidaten für das Flipper-Quartett sind Spectrum, Mr. & Mrs. Pacman, Starwars, Rocket 3, Aladins Castle

Kategorie Exoten: Die meisten Pinballs haben die Platzhirsche Williams und Bally hergestellt. Aber es gibt auch Ausnahmen: Kandidaten für das Flipper-Quartett sind Chance (Playmatic), Last Lap (Playmatic), Bronco (Chikago Coin), Cobra (Bellgames), Pamela Anderson's Barb Wire (Gotlieb)

IHR FINDET IM BLOG (OBEN) BALD NOCH MEHR DAZU UND AUCH BILDER.

PS: Natürlich wissen wir, dass das wir nicht die ersten sind die ein Flipper-Quartett machen (viele Grüße an die Eisenmurmel an dieser Stelle.) Aber darum geht es nicht: Wir wollen einfach ein spaßiges Quartettspiel bauen und das beste Flipper-Quartett machen, das es je gab.

Wie immer seid ihr herzlich eingeladen, mitzudiskutieren und mitzumachen. Eure Anregungen und manche Kritik haben uns bei Nerd Dreams stets geholfen, besser zu werden. Immer her damit! Trolle hatten wir bis jetzt zum Glück kaum welche und hoffen, dass das so bleibt. Trotzdem nochmal die Erinnerung lieb zu bleiben.

What is the project goal and who is the project for?

Alle die Flipper und Quartett spielen lieben.

Why would you support this project?

Übrigens: Beim Flippern geht es darum, die Kugel solange wie möglich im Spiel zu halten. Und ob ihr's glaubt oder nicht - viele Menschen haben noch nie in ihrem Leben geflippert! Und noch nie Quartett gespielt!

So darf's nicht weitergehen!!!!

Das Flipper-Quartett macht nicht nur Spaß, es erinnert auch an eine Zeit, als noch nicht jeder einen Computer zuhause und eine Smartphone in der Tasche hatte. Da traf man sich in Spielhöllen zum gemeinsamen flippern. Wer das alles verpasst hat, kann das ja jetzt im Flipper- und Arcademuseum FAO in Seligenstadt nachholen. Am besten auf den Besuch vorbereiten könnt ihr euch mit dem Flipper-Quartett, das euch beim Fachsimpeln eine ordentliche Starthilfe sein wird!

Das Flipper-Quartett ist ein Beitrag zum FAO und soll die schönsten Pinballs zeigen und die Geschichte ihrer Entwicklung erzählen.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Dann machen wir Fotos, unser Grafiker das Quartett-Design, es geht alles in den Druck. Eingetütet, versendet, fertig.

Wir setzten alles daran, dass es diesmal ein wenig zügiger geht als beim Retro-Rechner-Quartett. Da haben wir fast sechs Monate benötigt. Aber Qualität braucht Zeit und das Warten hat sich beim Retro-Rechner-Quartett gelohnt, wie ihr wisst.

Außerdem werden die Flipper-Quartetts für den Versand diesesmal besser verpackt. Schließlich sind wir jetzt fast schon Quartett-Profis, auch wenn wir das alles nebenbei rocken.

Who are the people behind the project?

Dahinter stehe ich, Roman Kessler und einen Reihe von Retro-Fans. Danke an Claudia, Reiner, Nils, Martin, Mugg, Ari und viele andere für eure Mithilfe. Es läuft alles als Hobby, aber unsere Ansprüche steigen stetig, deshalb versuchen wir alles so professionell wie möglich zu machen. Ansonsten googelt einfach mal nach Nerd Dreams!

Support now 

Discover more projects

share
Das Flipper Quartett
www.startnext.com