Der wegen Mordes zum Tode verurteilte Meursault befindet sich in einer Gefängniszelle. In seiner aussichtslosen Lage und während er auf das Unvermeidliche wartet, seine Hinrichtung, durchläuft er Gedanken und Gefühle. Er klammert sich an die Vorstellung eines Gnadengesuches. Der Anstaltsgeistliche betritt den Raum, obwohl Meursault ein Gespräch mit ihm ablehnt. Es kommt zu einem Streit, in dem es um nichts geringeres geht, als den Glauben zu Gott und die bloße Existenz des Menschen.
3,205 €
funded
24
Supporters
Projectsuccessful
Flexibel project: The collected funding amount will be disbursed.