Crowdfunding finished
Zwei erschöpfte schwäbische Rentner auf Wanderurlaub verirren sich auf der Suche nach einem Gasthaus. Endlich landen sie in einem ehemaligen Landgasthof, der nun ein Flüchtlingsheim ist. Das bemerken sie aber zunächst gar nicht, denn sie werden bestens bewirtet. Als die Gäste die Rechnung verlangen wird klar, dass es kein Gastgewerbe ist, sondern Gastfreundschaft. „Der Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens“ Juda Baruch (1786 – 1837 dt.Literatur- u.Theaterkritiker)
19,415 €
Fundingsum
271
Supporters
28.09.2016

Abgedreht! - Film&Social-Spot "Die Herberge" sind im Kasten!

Sanne Kurz
Sanne Kurz3 min Lesezeit

Ihr Lieben,

eine wichtige Etappe des Projektes "Die Herberge" ist vollbracht. Film und Social-Spot, das ist ein sehr kurzer Film für Kino und Internet, sind abgedreht, das Rohmaterial ist im Kasten, oder besser: Auf der Festplatte :)

Möglich wurde das durch über 30 Profis aus der Filmbranche, die alle zunächst ehrenamtlich für uns tätig sind. Ebenfalls unter Rückstellung ihrer Gagen gearbeitet haben für uns 5 wunderbare Darsteller, also: 4 Darsteller und eine Darstellerin, um genau zu sein. Last not least waren rund 40 Menschen, ebenfalls zunächst unentgeltlich, als Komparsen am Start. Gestern konntet Ihr schon mal das Foto bewundern. Weitere 10 Helferinnen und Helfer, zum Großteil aus regionalen Flüchtlings-Helferkreisen, halfen als Fahrerinnen und Fahrer. - Unser Dank gilt all diesen Menschen, die "Die Herberge" mit ihrer Zeit und ihrem Engagement unterstützten. Danke!

Kaum abgedreht, geht die Arbeit in unserem kleinen Kernteam erst richtig los: Ysabel sichtet schon fleissig und macht sich an den Schnitt mit unserer Film Editorin Sophie Oldenbourg und unserem Editor für den Social-Spot,Thomas Erichsen. Caro, Mai, Barbara, Susanne und ich schwitzen über der Abrechnung, stapeln (und zahlen) die Rechnungen, danken Stück für Stück allen Helfern, Unterstützern und Sponsoren und sammeln Kontakte für die Verwertung. Denn: starke Netzwerke werden helfen, unser Ziel, mit "Die Herberge" im Wahljahr wirklich mal eine gute Geschichte unter's Volk zu bringen und etwas zu verändern, zu erreichen!

Ja, denn: Wenn 800 Millionen Menschen auf Youtube zusehen, wie Knet-Spiele hingelegt werden (ja, es ist wahr, klick hier um der 800.000.001 Millionste zu sein...), 650 Millionen zuschauen, wie Überraschungs-Eier ausgepackt werden (dieses Drama spielt sich hier ab...) dann wäre es doch gelacht, wenn wir nicht die 100.000 knacken! Zumindest mit dem Social-Spot sollte uns das gemeinsam gelingen, denn der wird nur rund 40 Sekunden lang sein, im Internet verfügbar, Euch als Fans natürlich umgehend nach Fertigstellung in 2017 kostenlos zugestellt und - ja, wir hoffen, dass er die Runde macht!

Kennt Ihr noch Verbände, Vereine oder Initiativen, die eine ähnliche Botschaft wie "Die Herberge" vermitteln? Habt Ihr einen engagierten Betriebsrat oder tollen Chef, der die Ideen von "Die Herberge" unterstützen würde? Nicht nur spenden ist beim Crowdfunding gefragt. Es geht auch darum, das Projekt, die Geschichte und die Idee dahinter bekannt zu machen, später den Social-Spot über starke Netzwerke zu verbreiten und etwas zu bewegen. Fragt doch einfach mal an, oder leitet uns einen Hinweis weiter, wir melden uns dann gerne.

Liebe Grüße von "nach dem Dreh" sendet Euch Eure
Sanne

PS - Die Fotos sind diesmal von Monika Theuer. Danke, liebe Monika!

PPS - "Zunächst ehrenamtlich" - Das habt Ihr schon öfter gelesen hier. Morgen will ich Euch im Detail erklären, was es mit Fundingziel und Fundingschwelle auf sich hat, wohin genau Eure Unterstützung fliesst und wieviel Geld als "symbolisches Dankeschön" an die Helferinnen und Helfer am Set fliesst. - Also, bis Morgen! Mit harten Fakten :)

share
Die Herberge
www.startnext.com