Crowdfunding since 2010
Become part of a transnational project and support workers in Croatia and South Asia with limited band t-shirts! You decide in what numbers your new favourite t-shirt enters the world because only exactly as many band t-shirts will be produced as were ordered by you, the crowd during the campaign!
Funding period
11/3/15 - 1/3/16
Realisation
3 month
Website & Social Media
Minimum amount (Start level): €
10,000 €
City
Berlin
Category
Social Business
Project widget
Embed widget
07.12.2015

+++ Kurz-Interview mit H&M-Betriebsrätin Gudrun Willner +++

Anton Wundrak Mantovanini
Anton Wundrak Mantovanini2 min Lesezeit

Liebe Leute,

um die Arbeit des ExChains-Netzwerks, welches wir mit einem Euro pro Shirt unterstützen, etwas 'anfassbarer' für euch zu machen, haben wir Gudrun Willner drei kurze Fragen gestellt. Gudrun ist aktive Betriebsrätin bei H&M und Mitglied bei ExChains. Viel Spaß beim Lesen und wir freuen uns auf eure Kommentare und Nachfragen!

Viele Grüße,
Anton & Doreen

Gudrun, du bist Betriebsrätin bei H&M und aktiv im ExChains-Netzwerk. Kannst du den Leuten da draußen kurz in drei Sätzen die Bedeutung der Arbeit von ExChains erklären? Ja, ich bin Betriebsrätin bei H&M und das Ziel unserer Arbeit bei ExChains ist es, die Textilarbeiterinnen in Asien mit den Kollegen hier im Einzelhandel zu vernetzen, um so Solidarität aufzubauen. Am Ende soll Hilfe zur Selbsthilfe stehen.

Hängen die Bedingungen unter denen Frauen in Südasien Kleidung produzieren mit der Situation der Beschäftigten im europäischen Einzelhandel deiner Meinung nach zusammen? Wenn ja, inwiefern? Natürlich hängen die Arbeitsbedingungen dort wie hier zusammen. Unsere Arbeitsbedingungen werden ebenfalls von Jahr zu Jahr prekärer und auch der Einfluss der Gewerkschaft wird geschwächt durch den ständigen Druck der Arbeitgeber. Das ist das gleiche System.

Wie wirkt sich dein Engagement bei ExChains auf dein Verhältnis mit Kolleginnen und Management bei H&M aus? Bei den meisten Kollegen besteht großes Interesse an diesem Thema. Es kommen sehr kritische Fragen auf. Das ist natürlich im Unternehmen nicht gewollt und zwingt die Unternehmensleitung hier dagegen zu steuern. Es macht mich natürlich nicht zur Mitarbeiterin des Jahres, dass ich dieses Thema immer wieder zur Diskussion stelle.

---
Für mehr Infos zu ExChains geht auf www.exchains.org und liked die facebook-Seite des TIE Bldungswerkes auf https://www.facebook.com/tiebildungswerk

share
dna merch - made with dignity, worn with attitude
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more