Crowdfunding finished
Our planned publication will document the history of Hamburg’s graffiti scene from 1980 to 1999. We are four editors and each of us has been part of the graffiti scene for more than 30 years. We combine an exclusive collection of photos with original quotes of the graffiti writers and academic essays to create an authentic documentation of the beginnings of a subculture that turned into a global art form.
45,561 €
Fundingsum
458
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberater "Brillant crowd financing round, I am curious how this project will continue."
01.12.2021

Alle Bücher und Dankeschöns sind verschickt.

Mirko Reisser
Mirko Reisser2 min Lesezeit

Alle Crowdfunding Bücher und Dankeschöns sind seit letzter Woche verschickt und sollten nun bei allen angekommen sein. Wir bedanken uns noch einmal bei allen Crowdfundern die dieses Projekt erst möglich gemacht haben!

Wir sind überwältigt vom Interesse und dem positivem Feedback! Das haben wir allen zu verdanken die Teil dieses Projektes sind, die Aktiven der damaligen Zeit und alle die das Buch mit Inhalt gefüllt und gestaltet haben:
Mit Texten von Sylvia Necker, Carsten Heinze, Dennis Kraus, KP Flügel, Kathleen Göttsche & Lars Klingenberg, Christian Luda, Mathias Becker und Rik Reinking.

Mit Fotografien unter anderem von André Lützen, Bernd Euler, Fritz Peyer, Marily Stroux, Ulrich Gehner, Christine Plößer & Bettina Fickel, Thomas Henning, Milan Horacek, Jennifer Kauka, Alf Trojan, Lars Kohn, Alexander Rufenach, Olaf Pinske, Klaus Frahm, Jonn Rübcke und Henning Scholz.

Und mit weiteren Materialien aus der Geschichtswerkstatt Barmbek, der Stiftung Historische Museen Hamburg (Altonaer Museum sowie dem Museum der Arbeit), dem Stadtteilarchiv Ottensen e.V. / Geschichtswerkstatt für Altona, dem St. Pauli Archiv e.V., dem Architekturarchiv der Hamburgischen Architektenkammer sowie sehr vielen persönlichen Aufnahmen der damaligen Protagonisten der Szene.

Gestaltung: Tim „OhmOne“ Siemokat.
Digitalisierung: Scanservice Olaf Kühle (Diadoktor).
Korrektur: Insa Engelbart, Heiko Weißmann, Sanja Ewald, Dennis Kraus.
Redaktionelle Mitarbeit: Sanja Ewald.
Mitarbeit: Carolin Ngo, Meike Schade.
Übersetzung: René Van Kan, Will Lloyd, Nikola Ecks.
Juristische Beratung: Yorck-Percy Tietge, LL.M. IP.
Druck: Gutenberg Beuys Feindruckerei.
Papier: Inapa Deutschland.
Verpackung: Huwald Liebschner.
Editions Drucke: Helge Henke (BÄNG Siebdruckerei).
Präsentation: OZM Hammerbrooklyn, Xpon Art Gallery und Golden Hands Gallery.
Video und Musik: JvM, Paul Münz, Diso, Sleepwalker, DJ Frank83.
Technik Support: Gesellschaft für digitale Bildung

Weitere Dank geht an alle Künstler, die das Projekt durch EIN ZUG WIRD BUNT. unterstützt haben und dem KMM Team für die Crowdfunding Beratung im Vorfeld.

Die reguläre Buchversion ist ab heute offiziell im Buchhandel und auf einestadtwirdbunt.de erhältlich.
Wir freuen uns über Rezensionen auf amazon und social-media Erwähnungen @einestadtwirdbunt.

Vielen Dank,
die Herausgeber Oliver „Davis“ Nebel, Frank Petering, Mirko Reisser und Andreas „Cario“ Timm.

Privacy notice
share
EINE STADT WIRD BUNT.
www.startnext.com

Find & support

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more