Crowdfunding finished
Am Borsigplatz geboren - Franz Jacobi und die Wiege des BVB
Unser Ziel ist es, eine filmische Dokumentation über Franz Jacobi, den Gründer des BVB, und seine Mitstreiter zu erschaffen - mit der Leidenschaft echter BVB-Fans!
217,891 €
Fundingsum
2,942
Supporters
14.08.2013

Über 120.000,- € – Eine Zwischenbilanz

Marc Quambusch
Marc Quambusch3 min Lesezeit

Wir haben mit 120.000,- € die Fundingschwelle erreicht. Das heißt, der Film „Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB“ wird auf jeden Fall gedreht. Zumindest in der einfachen Variante. Doch es liegt nun an uns allen nicht nachzulassen und die 250.000€ fest ins Visier zu nehmen.

„Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist“. Dieses Zitat beweist sich aktuell mal wieder. Als im April diesen Jahres drei BVB Fans auf die Idee kamen, man müsse doch mal einen Film über Franz Jacobi machen, war das alles nur eine Vision und ein Traum. Dass aus diesem Traum nun Realität wird liegt daran, dass viele Borussen diese Idee zu ihrer Idee gemacht haben. Dadurch konnte sie wachsen und wachsen und wachsen. Aber wie weit werden wir kommen? Das liegt an uns allen.

Wir danken den über 1.700 Einzelspendern für ihre Unterstützung. Sehr froh sind wir auch darüber, dass nun nach dem BVB, mit der Backerei Grobe, der Sparda-Bank West und der SIGNAL IDUNA Gruppe nun die ersten Firmen als „Co-Producer“ an Bord sind. Das ist wichtig, denn in diesem Bereich haben wir noch Nachholbedarf. Bisher wurde die Aktion sehr stark von einzelnen Fans und Fanclubs auf der einen Seite und dem BVB als Institution auf der anderen Seite getragen. Es ist gut, dass sich diese Lücke nun zu schließen beginnt und wir hoffen, dass sich weitere Firmen finden, die bereit sind finanzielle Verantwortung für die Weitererzählung der Geschichte zu übernehmen.

Explizit bedanken möchten wir uns auch bei den Fanclubs „Kult Club Dortmund“, „Schwarz-gelbe Bomberos Frankenhardt“, „Desperados Dortmund“, „Supporters Lennetal“, „Die Organisation“, „OB-VB-09“, „Zum Brunnen Werl“, „Haselünner Borussen“ und „Schwarz-Gelbsucht“, die unser Fanclub-Angebot für 509€ wahrgenommen haben. Fanclubs, die es ihnen gleich tun wollen und noch Infos brauchen, wenden sich an [email protected]

Ein Danke geht auch an alle Fanclubs und Einzelpersonen, die uns mit anderen Beträgen unterstützt haben. Wir sind begeistert über Euer Engament. Eine Liste der kompletten Unterstützer findet ihr hier. Wir hoffen, dass die Liste der Unterstützer noch deutlich länger wird. Macht bitte weitere BVB Fans auf das Projekt aufmerksam. Auf der einen Seite durch das verlinken in sozialen Netzwerken, aber bitte auch durch das gezielte Ansprechen von BVB Fans, die nicht so oft online sind. Es wäre schade, wenn es Menschen gibt, die das Projekt deswegen nicht unterstützen, weil sie nichts davon wissen. Hier ist natürlich das Stadion ein wichtiger Ort. Sprecht mit Euren Nachbarn im Block über das Projekt.

Darüber hinaus möchten wir Euch darauf hinweisen, dass am kommenden Spieltag gegen Eintracht Braunschweig eine Becherspende stattfinden wird. Gebt also bitte – wenn ihr Euer Bier oder Eure Cola getrunken habt – die Becher an einer der Spenden-Stationen zurück. Das daraus erzielte Geld fließt 1:1 in das Projekt.

Es ist unsere Borussia und unsere Geschichte.

Legal notice