Crowdfunding finished
Zwanzig Jahre ist es her, dass sich fast 650.000 Menschen mit einer Unterschrift für die Gleichstellung von Frauen in Österreich stark machten: passiert ist seither wenig bis nichts. Wir sind die Initiator_innen eines neuen, österreichweiten Frauen*volksbegehrens. Wir sind unabhängig, vielfältig und engagieren uns ehrenamtlich. Um diese Kampagne zu starten, brauchen wir deine Unterstützung!
137,508 €
Fundingsum
2,580
Supporters
05.06.2017

Fortsetzung folgt & Einladung Mittwoch, 7. Juni 2017

Eva-Maria Titz
Eva-Maria Titz2 min Lesezeit

Mit dem 1. Juni 2017 ist dem Frauen*volksbegehren 2.0 ein Meilenstein gelungen: Wir haben dank eurer Untersützung die Finanzierungsschwelle von 100.000 Euro geknackt.
Das bedeutet, die Crowdfunding-Kampagne ist gelungen und das Geld geht nicht zurück an euch, den Investor_innen.
Das ist eine erste große Etappe auf dem langen Weg hin zu einem erfolgreichen Frauen*volksbegehren.
Ein rießengroßes Dankeschön an euch! <3
Ein großes Danke auch an alle Multiplikator_innen!

Das Fundraising ist aber natürlich noch nicht vorbei.
Daher brauchen wir in den verbleibenden sechs Tagen weiterhin eure Unterstützung:
Teilt weiterhin unsere Social-Media-Kanäle (Facebook, Twitter, Instagram), die Crowdfunding-Kampagne.

------------------------------------------------------------------------------------------

EINLADUNG || Mittwoch, 7. Juni 2017 19 Uhr
Frauen* verdienen weniger, haben weniger Vermögen, bekommen weniger Kredite und sind weniger risikobereit.
Gleichzeitig arbeiten sie mehr unbezahlte & ehrenamtliche Stunden in ihrem Leben als Männer.

Die Grüne Bildungswerkstatt Wien und das Frauen*volksbegehren diskutieren über Möglichkeiten gesellschaftlicher und politischer Partizipation und der Rolle von (alternativer) Finanzierung.

Unter dem Titel "Wir wollen die Welt verändern! Initiativen zwischen Idealismus und Ausbeutung" diskutieren am Mittwoch, 7. Juni 2017 um 19 Uhr:

Schifteh Hashemi-Gerdehi | Co-Sprecherin Frauen*volksbegehren 2.0

Cloed Baumgartner | Serial Social Entrepreneurin, Innovationsmanagerin und Crowdfunding Expertin. Sie hat für startnext zahlreiche Projektstarter*innen in der Umsetzung ihrer Crowdfunding Kampagnen begleitet

Ewa Dziedzic | Bundesrätin und Sprecherin der Grünen für LGBTIQ. Sie hat viele Vereine gegründet, zuletzt EL*C.

Maria Baumgartner | Startupgründerin und Speedinvest Heroes. Mitgründerin der österreichische Crowdfunding Plattform Respekt.net.

Moderation: Jelena Gučanin

Raum: C3 Bibliothek für Entwicklungspolitik, Sensengasse 3, 1090 Wien

Jetzt zusagen, vorbeikommen und mitdiskutieren!
Zur Anmeldung geht hier.

------------------------------------------------------------------------------------------

Was müsste sich denn in der Frauen*poltik verändern?
Wir haben nachgefragt.

Privacy notice
share
Frauen*volksbegehren 2.0
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more