"Fressen Lieben Kotzen" - Ein Projektabend zum Thema Essstörung
Wir arbeiten an einer Inszenierung des Monologs "Fressen Lieben Kotzen" von Cornelia Gellrich. Der Monolog ist aus der Sicht einer bulimischen Frau geschrieben, die ihren normalen Tagesablauf beschreibt. Schon bei der intensiven Probenarbeit werden wir von Mitarbeitern der Kinder- und Jugendpsychiatrie Dresden unterstützt, um dem Thema gerecht zu werden. Als Zusatzangebot bieten wir nach der Vorstellung Interessierten die Möglichkeit, sich auf verschiedene Weise zum Thema Essstörung zu informieren.
755 €
700 € Funding goal
20
Supporters
Project successful

Project

Funding period 12/18/12 4:45 PM o'clock - 1/8/13 11:59 PM o'clock
Funding goal 700 €
Category Theater
City Dresden

Discover more projects

#neussvereint
Food
DE
#neussvereint
Wir retten gemeinsam die Vielfalt der Neusser Gastronomie
21,038 € 18 days
Morisse und Sieglin retten
Literature
DE
Morisse und Sieglin retten
Die Buchhandlungen stehen – auch wegen Corona – vor dem Aus. Ihre Unterstützung rettet zwei Traditionsgeschäfte mit Arbeits- und Ausbildungsplätzen.
12,568 € (42%) 11 days