Crowdfunding since 2010

Geowissenschaftliche Expedition für Eishöhenbestimmungen in Grönland

Ausgestattet mit Skiern, Schlitten und moderner Satellitenmesstechnik und 700 km vor uns: Im Sommer 2020 wollen wir als Team von 6 Personen, darunter 3 Studenten, wissenschaftliche Daten auswerten, die bei einer Durchquerung von West nach Ost gesammelt werden. Eiskappen wie das grönländische Inlandeis sind „Sensoren“ für globale Klimaänderungen. Moderne Satellitentechnik ermöglichen hochpräzise Eishöhenmessungen, die mit den Daten des Langzeitprojektes "Spurensuche" verglichen werden können.
Funding period
2/8/20 - 3/8/20
Realisation
Juli 2020 - September 2020
Website & Social Media
Minimum amount (Start level): 3,000 €

Finanzierung der Studenten

City
Potsdam
Category
Science
Project widget
Embed widget
Sponsored by
14.09.2020

Ende der „Spurensuche 2020“-Expedition

Marco Schütze
Marco Schütze1 min Lesezeit

Aufgrund der anhaltenden extremen Wetterbedingungen und drohender ernsthafter Erfrierungen wurde die Expedition beendet. Wir wurden am Sonntag per Helikopter nach Ilulissat ausgeflogen. Wir sind alle wohl auf und haben keine ernsthaften Schäden.

share
Grönlanddurchquerung 2020
www.startnext.com

This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more