Crowdfunding finished
Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*- und Inter*-Personen und queere Menschen werden in Sachsen Opfer von vorurteilsmotivierter Kriminalität, das genaue Ausmaß wurde bisher aber nicht erforscht. Das wollen wir ändern! Gemeinsam mit dem SoPro e.V. und der Hochschule Mittweida möchten wir eine Studie zu Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen durchführen. Mit Hilfe dieser Daten können Betroffene besser unterstützt und geschützt werden.
9,595 €
Fundingsum
150
Supporters
20.11.2018

Letzter Tag

Christian Roßner
Christian Roßner1 min Lesezeit

Heute ist der letzte Tag unserer Crowdfunding Kampagne. Noch bis 23:59 Uhr habt die Möglichkeit unser Projekt zu unterstützen. Derzeit stehen wir bei 8815€. Das ist zwar noch um Einiges von unserem zweiten Fundingziel von 10700€ entfernt. Dennoch haben wir gemeinsam dafür gesorgt, dass die Finanzierung unserer Studie sichergestellt ist. Heute bringen wir diesen Kraftakt zu einem erfolgreichen Ende, danach überhäufen wir euch mit unserem Dank! :)

Wie geht es dann weiter? Derzeit stellen wir noch den Fragebogen für unsere Studie fertig und feilen an den letzten Details. In den nächsten zwei Wochen werden wir dann die Verteilung der Fragebögen in ganz Sachsen organisieren, denn diesen wird es sowohl digital als auch in gedruckter Form geben. Und wenn alles stimmt, dann können wir zum Dezemberbeginn schon in die wissenschaftliche Arbeit übergehen und die Verteilung einleiten. Für den Erfolg der Studie sind wir deshalb auch weiterhin auf viele helfende Hände und Unterstützer*innen angewiesen, damit unser Fragebogen auch möglichst viele Menschen im Freistaat erreicht. Schaffen wir auch das gemeinsam?

21.11.2018

DANKE!

Christian Roßner
Christian Roßner2 min Lesezeit
share
Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen
www.startnext.com