Crowdfunding finished
In Moria sind die Zustände vor allem für besonders Schutzbedürftige unvorstellbar grauenhaft. Die Familie, mit der ich seit längerem über Chat und Videotelefonie in Kontakt stehe, wurde gerade zum 3. Mal vom System fallen gelassen. Der 3. Asylantrag in Griechenland wurde abgelehnt. Nun benötigen sie dringend 1.000€ für einen guten Anwalt, der Widerspruch einlegt. Sie können nicht zurück nach Syrien, das würde den Tod bedeuten. Zusätzlich ist die Familie stark traumatisiert. Sie brauchen Hilfe
4,420 €
Fundingsum
68
Supporters

About this project

Funding period 7/16/21 2:06 PM - 8/2/21 11:59 PM
Realisation Sommer 2021
Start level 3,500 €

Hilf mit eine junge, schwangere Syrerin aus Moria zu holen. Wir engagieren einen Asylrechtsanwalt und helfen das Baby in einem Krankenhaus zur Welt zu bringen.

Category Social Business
City Mainz

Project description show hide

What is this project all about?

Wir legen zusammen und sorgen dafür dass diese schutzbedürftige Familie (Vater, Mutter, 2 kleine Jungs) endlich nach fast 2 Jahren im Lager Asyl erhält. Außerdem kann die 23-jährige Mutter ihr Baby in einer sicheren Umgebung (Krankenhaus) gebären statt im Camp.

Ein guter Anwalt kann von deinem Geld engagiert werden, eine Geburt im Krankenhaus bezahlt. Außerdem fehlt es der Familie am Nötigsten, bis sie nach einem erfolgreichen Asylantrag ausreisen können, wird einige Zeit vergehen. Sie haben weder Betten noch Kühlschrank, noch genug Windeln, Essen, Babynahrung ... Alles, was wir für selbstverständlich halten, fehlt ihnen. Von deiner Spende finanzieren wir das.

Die Familie hat schon einiges durchgemacht. Bei ihrer Flucht wurden die Eltern so heftig von Polizisten/Gefängniswärtern verprügelt, dass die Mutter ihr Baby verlor. Nun ist sie wieder schwanger und stark traumatisiert. In Moria ist es momentan unerträglich heiß, es gibt kaum Schatten. Die Familie erhält schon länger keine finanzielle Unterstützung mehr von der Regierung.

What is the project goal and who is the project for?

Ziel: akute und langfristige Hilfe für eine besonders schutzbedürftige syrische Familie in Moria

Hilf uns, sie aus dieser Hölle heraus zu schaffen.

Wenn das Projekt ein Erfolg wird, stelle ich mir vor, noch weitere Autor*innen ins Boot zu holen und mit ihrer Unterstützung den Schwächsten im Camp Moria nach und nach zu helfen

Why would you support this project?

Hast du ein Herz und kannst es auch nicht mehr ertragen, wie mit Geflüchteten in Camp Moria umgegangen wird? Wir legen zusammen und tun etwas, statt die Hände in den Schoß zu legen. Wenn unsere Kinder und Enkel uns fragen, was wir gegen die humanitäre Katastrophe in griechischen Flüchtlingslagern getan haben, haben wir eine Antwort für sie.

Ich habe mit M. der Mutter der Familie tolle Dankeschöns zusammengestellt. Wir sind zwei echte Powerfrauen und ein gutes Team. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir wünschen, dass die Familie in Deutschland Asyl erhält, hier ihren Jobs nachgehen kann (Koch, Friseurin) oder noch besser: wenn M. meine Assistentin wird. Sie hat so ein gutes Herz. Ich würde sie sofort einstellen, wenn sie eine Arbeitserlaubnis für Deutschland erhält. (Momentan ohne Asyl nicht möglich, auch kein Besuch, da bei Syrern von keiner Rückreise auszugehen ist; ich habe mich bei der Caritas Migrationsberatung am Telefon informiert)

Es hätte jeden von uns treffen können, doch es hat diese Familie getroffen, sie mussten fliehen. (Der Vater war zuvor Wochenlang als Geisel festgehalten worden). Sie haben auf Hilfe gehofft, haben aber Moria bekommen. Einen der schrecklichsten und unsichersten Orte der Welt.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Ich werde transparent offenlegen, was mit dem Geld geschieht. Hier (soweit das möglich ist) und vor allem auf Instagram werde ich zeigen, was wir wohin überweisen und zu welchem Zweck. Auch wie das Geld investiert wird (z.B. Anwaltsrechnung, Krankenhausrechnung und Kauf von Babyausstattung)

Who are the people behind the project?

Nina MacKay (ich) - Autorin -> https://ninamackay.com
sowie M. die Mutter der syrischen Familie, um die es geht. Wir schreiben täglich und Videochatten regelmäßig via Instagram. In den letzten zwei Monaten sind wir zu echten Freundinnen geworden, wenn nicht mehr. Sie nennt mich ihre "Schwester" :)

Außerdem unterstützen uns ganz liebe Autoren Kolleg*innen mit ihren Büchern als Dankeschöns.

Project updates

8/26/21 - Wow dankeschön! Gestern wurde der Betrag...

Wow dankeschön! Gestern wurde der Betrag ausgezahlt. Die Familie in Moria und ich sind ganz platt von euer tollen Unterstützung!

Wie geht es jetzt weiter? Von dem Großteil der Spenden besorgen wir:
- einen guten Anwalt für den Einspruch gegen die Asylablehnung (3 teils traumatisierte Kinder, die Eltern wollen arbeiten - das spricht für Asyl)
- eine Wohnung zumindest für die Zeit nach der Geburt, damit Mutter und Baby im September nicht zurück in ein heißes Zelt müssen
-Essen und Kleidung
Danke!

Support now 

share
Hilfe für Schwangere mit Kleinkindern in Moria
www.startnext.com