Wir brauchen eure Solidarität: Wir sammeln Geld, um Mieten für Aktivist*innen aus unserer Gruppe zu bezahlen, die für ihr Bleiberecht in Bremen kämpfen. Die Organisierung von Wohnraum ist die Grundlage für unseren gemeinsamen Einsatz für eine solidarische Stadt für Alle. Als Dankeschöns gibt es T-Shirts, Tassen, Buttons und Taschen mit unseren Motiven. [UPDATE:] Wir haben alle Buchungen, die bis zum 14.12. eingegangen sind, schon verschickt, der Rest kommt im Februar.
12,230 €
Fundingsum
188
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberater
Applause, applause. Well done, I dance with joy with the project.
12.12.2020

Houses to stay: Nächste Woche werden erste Dankeschöns verschickt

Together we are Bremen
Together we are Bremen2 min Lesezeit

Liebe Unterstützer*innen unserer Crowdfunding-Kampagne,

wir freuen uns sehr, dass so viele Personen auf unsere Kampagne aufmerksam geworden sind und sie so viel Unterstützung erfahren hat. Schon nach wenigen Tagen haben wir unser allererstes Fundingziel erreicht und mittlerweile sind wir auch schon beim zweiten Fundingziel angekommen - damit hätten wir wirklich nicht gerechnet und wollen uns dafür bei allen Unterstützer*innen sehr herzlich bedanken!

Ab Dienstag verschicken wir alle Dankeschöns, die bis Montagabend gebucht wurden. Weil wir eure Kontaktdaten (Adresse und E-Mail) von Startnext aus Datenschutzgründen erst nach Ablauf der Kampagne (also nach dem 31.1.21) bekommen, werdet ihr beim Buchen von Dankeschöns gesondert nach eurer Anschrift gefragt, falls ihr eure Dankeschöns schon vor Ablauf der Kampagne erhalten wollt. Die Angaben aus dieser Abfrage können wir schon vor Ablauf der Kampagne einsehen.

Leider gibt es einen kleinen Haken an diesem Verfahren, der eine kleine Zahl von Unterstützer*innen betrifft: Diese Abfrage haben wir leider erst ca. 2h nach Veröffentlichung der Kampagne hinzugefügt. Deshalb fehlen uns leider die Kontaktdaten von drei der ersten vier Personen, die Dankeschöns gebucht haben. Seid ihr A.P., T.Z. oder A.G.? Schreibt uns bitte eine E-Mail mit eurer Anschrift an [email protected], dann verschicken wir eure Päckchen auch noch so schnell wie möglich. Es tut uns sehr leid, dass für euch diese Komplikation enstanden ist!

Für alle sonstigen Fragen sind wir natürlich auch unter der oben genannten E-Mail Adresse erreichbar.

Neben der Crowdfunding-Kampagne sind wir als Together we are Bremen trotz den pandemiebedingten Einschränkungen natürlich weiterhin aktiv. In der letzten Woche ist mit "Voices of Resistance" eine neue Website online gegangen, auf der Aktivist*innen von Together we are Bremen in kurzen Videoclips sprechen. Doch das ist erst der Anfang. Verfolgt die weiteren Entwicklungen hier: https://voicesofresistance.de/.

Darüber hinaus wurden auf der Website der Zeitung "der Freitag" sowie in der taz zwei Interviews mit TWAB-Aktivisten über die Situation in der zentrale Erstaufnahmestelle Lindenstraße während der ersten Corona-Welle, sowie über die Housing-Struktur von Together we are Bremen veröffentlicht.

Wir hoffen, dass ihr einen trotz der aktuellen Situation angenehmen Jahresausklang habt!

Solidarische Grüße
von Together we are Bremen

Legal notice