Crowdfunding finished
Die erste Auflage des Manifest für menschliche Führung war ein Überraschungserfolg. Mit 50 Seiten ist es aber mehr ein Whitepaper als ein Buch. Vielen Lesern gefällt gerade das, während andere sich mehr Tiefe wünschen. Das kann ich nachvollziehen und will dem Wunsch gerne mit einer deutlich erweiterten Auflage nachkommen. Die sechs Thesen des Manifests könnten dann beispielsweise ergänzt und vertieft werden mit den zehn Prinzipien dahinter und dem Kontext der agilen Transformation.
1,620 €
Fundingsum
49
Supporters

About this project

Funding period 3/22/21 8:41 PM - 4/30/21 11:59 PM
Realisation Mai 2021 – Februar 2022
Start level 5,000 €

Das Funding dient zur Deckung der Kosten für Lektorat und Gestaltung und als Indikator für die Nachfrage nach einer zweiten & deutlich erweiterten Auflage an.

Category Literature
City München

Project description show hide

What is this project all about?

Die ersten Auflage des Manifests für menschliche Führung im April 2019 war ein Experiment. Ein überraschend erfolgreiches Experiment mit fast 5.000 verkauften Exemplaren und mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,4 Sternen bei Amazon.

Die Nachfrage hatte ich damals völlig anders eingeschätzt. Schon die ersten 100 verkauften Exemplare hatten mich überrascht.

Jetzt fast zwei Jahre später geht es mir nun ähnlich bei der Frage, ob eine deutlich erweiterte Fassung des Manifests für menschliche Führung Leser finden würde. Einerseits loben viele ja gerade die Kürze der ersten Auflage mit knapp 50 Seiten. Andererseits trifft aber auch die Kritik zu, dass vieles ungeschrieben blieb und viele Aspekte mehr Tiefe verdienen würden.

Das kann ich nachvollziehen und will dem Wunsch gerne mit einer deutlich erweiterten Auflage nachkommen. Themen gibt es schließlich genug. Die sechs Thesen des Manifests könnten beispielsweise ergänzt und vertieft werden mit den zehn Prinzipien dahinter und auch dem Kontext der agilen Transformation, in dem sie entstanden. Und schließlich ließe sich viel schreiben zur praktischen Umsetzung im Führungsalltag.

Dieses Projekt ist der Test, ob und wie großes Interesse an einer Erweiterung des Manifests für menschliche Führung besteht.

What is the project goal and who is the project for?
  • Führungskräfte auf der Suche nach Haltung und Prinzipien für das Wissenszeitalter.
  • Berater:innen, Trainer:innen und Coaches.
  • Scrum-Master und Product-Owner.
  • Wissensarbeiter auf der Suche nach artgerechter Haltung.
Why would you support this project?

Weil mein Traum vielleicht auch deiner ist:

Ich habe einen Traum, dass eines Tages die Wirtschaft dem Menschen und dem Leben dient und dass der Mensch Zweck ist und nicht bloß Mittel.

Ich habe einen Traum, dass wir die Menschen so behandeln, als wären sie, was sie sein sollten und sie so dahin bringen, wohin sie zu bringen sind.

Ich habe einen Traum, dass wir den kläglich gescheiterten Versuch, Menschen mit Anreizen zu Leistung zu motivieren zu den anderen seelenlosen Akten legen und stattdessen Strukturen bauen, die Menschen nicht derart demotivieren, dass sie diese Anreize brauchen, um Leistung zu zeigen.

Ich habe einen Traum, dass der Mensch nicht länger als Ressource betrachtet wird, sondern dass die Entfaltung des individuellen Potenzials als entscheidender Wettbewerbsfaktor im Zeitalter der Digitalisierung gesehen wird.

Ich habe diesen Traum jeden Tag.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Dann bringt ihr mich ganz schön in Zugzwang! Denn dann werde ich aus der ersten Auflage des Manifests für menschliche Führung ein richtiges Buch machen mit allem drum und dran.

Who are the people behind the project?

"Bücher über Manager werden meistens von Strategieberatern oder Professoren geschrieben. Beide haben wenig mit dem Managen operativer Einheiten zu tun, noch werden sie selber Im klassischen gemanagt. Marcus Raitner hat mit seinem „Manifest für menschliche Führung“ die Defizite traditioneller Führungskonzepte in der neuen digitalen Welt des Wissensarbeiters klar formuliert. Es wäre sehr spannend, seine Sicht in einer breiteren Darstellung zu lesen. Aus seiner langjährigen Erfahrung als agiler Coach und Change Agent versteht er sowohl die Forderungen der Basis wie die Skepsis des
Top-Managements wie nur wenige. Seine Darstellung könnte dem traditionellen Management helfen, die Erwartungen ihrer Mitarbeiter zu vermitteln, aber auch den Mitarbeitern helfen, ihre Ansprüche an Führung in der digitalen Welt zu formulieren."

Dr. Rainer Janßen, Ex-CIO MunichRe

"Ich liebe 'Das Manifest für menschliche Führung'. Aber nur 50 Seiten? Höchste Zeit für mehr!"
Peter Kreuz, Gründer Rebels at Work

"Marcus gelingt es mit seiner 1. Auflage auf wenigen Seiten, die Schlüssel für eine zeitgemäße und bedarfsgerechte Führung im Wissenszeitalter zu vermitteln. Ich unterstütze ideell und materiell, dass diese Gedanken in der 2. Auflage vertieft und praktisch operationalisiert werden."
Johannes Wille, Gründer von TEAMWILLE, einer werteorientierten und soziokratisch geprägten Unternehmensberatung.

Support now 

share
Manifest für menschliche Führung – Reloaded
www.startnext.com