Crowdfunding since 2010

Bei interkular begleiten geschulte Coaches mit eigener Fluchtbiographie Geflüchtete, Arbeitgeber und Initiativen für eine gelungene Zusammenarbeit.

Unsere Perspektivcoaches mit eigenem Fluchthintergrund vernetzen Geflüchtete, Initiativen und Arbeitgeber. Sie begleiten alle Seiten als interkulturelle Vermittler und beraten bei organisatorischen Fragen, räumen Missverständnisse aus und schließen Informationslücken. Perspektivcoaches sind Menschen wie Parwiz und Sufyan: Geflüchtete mit besonderen sprachlichen und sozialen Kompetenzen, exzellente Vernetzer und von interkular speziell geschult, um auftretende Herausforderungen zu lösen.
Privacy notice
Funding period
3/21/17 - 5/2/17
Realisation
2017
Website & Social Media
Minimum amount (Start level): €
10,000 €
City
Berlin
Category
Community
Project widget
Embed widget
Sponsored by

What is this project all about?

Wir wollen, dass die Integration Geflüchteter in Gesellschaft und Arbeitsmarkt nicht an interkulturellen Missverständnissen, fehlender Vernetzung oder Informationslücken scheitert. Deshalb bilden wir Menschen mit eigener Fluchtbiographie zu Perspektivcoaches aus und schulen sie in interkulturellen Kompetenzen, Rechts- und Arbeitsmarktfragen.

Durch ihre Expertise und ihre eigene Erfahrung sind sie der ideale Begleiter für alle Seiten, wenn es um interkulturelle Herausforderungen geht und können Missverständnisse ausräumen, bevor sie zum Problem werden. Als Vernetzer verbinden sie Geflüchtete, Initiativen und Arbeitgeber und begleiten alle für eine gelungene Zusammenarbeit – auch vor Ort. Darüber hinaus geben sie ihr Wissen in Workshops an andere Geflüchtete weiter und bilden als Multiplikatoren weitere Perspektivcoaches aus.

What is the project goal and who is the project for?

Ziel ist eine begleitete Zusammenführung und Vernetzung von Geflüchteten und der Gesellschaft durch Geflüchtete selbst, um Integrationsbemühungen für alle Beteiligten zu erleichtern.

Wen wir erreichen wollen?
Alle, die Teil einer offenen Gesellschaft sein wollen und ein Interesse daran haben, dass Integration gelingt!

  • Du bist zum Beispiel ehrenamtlich in einer Organisation für Geflüchtete tätig und fragst dich vielleicht, warum es für viele Geflüchtete so schwer ist, den Weg zu dir zu finden?
  • Du würdest gern einem Geflüchteten eine Stelle oder einen Praktikumsplatz in deinem Unternehmen anbieten?
  • Dir ist auch schon aufgefallen, dass es an Mittelsmännern und –frauen fehlt, die Brücken zwischen Angebot und Zielgruppe bauen?
  • Oder du möchtest einfach Menschen kennenlernen und einen Beitrag zu nachhaltiger Integration leisten?

Dann gehörst du zu den Menschen, für die die Perspektivcoaches aktiv werden sollen. Unterstütze uns deshalb, um das Projekt langfristig zu realisieren und auszubauen.

Why would you support this project?

Die Einbindung in den zivilgesellschaftlichen Alltag ist ein wichtiger Baustein nachhaltiger Integration. Einbindung in Arbeitsmarkt ein zweiter, der es Menschen ermöglicht, sich wieder eine finanzielle Lebensgrundlage aufzubauen.

Es gibt viele Menschen, die Geflüchtete beschäftigen oder sie mit der Gesellschaft vernetzen wollen. Die Perspektivcoaches sorgen dafür, dass dieses Engagement Erfolg hat, indem sie sowohl Menschen im Alltag zusammen bringen als auch Arbeitgeber und Geflüchtete bei ihren ersten gemeinsamen Schritten begleiten. So können sie Integration von Beginn an ermöglichen – unabhängig von Status oder behördlichen Auflagen.

Mit der Unterstützung unseres Projekts hilfst du dabei, neu Ankommende und die hiesige Gesellschaft zu vernetzten und interkulturelle Hürden im Bereich der Integration aus dem Weg zu schaffen.

How will we use the money if the project is successfully funded?

Wir haben mit Parwiz und Sufyan zwei tolle, bereits ausgebildete Coaches aus Afghanistan und dem Irak an unserer Seite. Sie sind mit der Nachbarschaft, Initiativen und ersten potentiellen Arbeitgebern gut vernetzt und in der Lage, Integration für viele Menschen einfacher zu machen. Das einzige, was jetzt noch fehlt sind finanzielle Mittel, um dieses Ziel zu verwirklichen.

Erreichen wir mit deiner Hilfe unsere Fundingsschwelle, können wir unsere Schulungsmaßnahmen ausbauen und weitere Perspektivcoaches qualifizieren und obendrein einen unserer ausgebildeten Perspektivcoaches für ein Jahr in Teilzeit zu einem fairen Lohn beschäftigen. Erreichen wir sogar unser Fundingziel von 15.000 Euro, können wir neben dem Ausbau der Schulungsmöglichkeiten nicht nur einen unserer bereits geschulten Coaches für ein Jahr anstellen, sondern sogar beide!

Unterstützt du uns bei unserem Projekt mit einer Spende, können wir dir dafür auch eine Spendenbescheinigungen ausstellen.

Who are the people behind the project?

Zusammen mit Parwiz und Sufyan bilden wir, Nina (Islamwissenschaftlerin und Ethnologin), Dominik (Stadtgeograph), Vicky (Politikwissenschaflerin), Susanne (Kommunikationsstrategin) und Giovanna und Clara (Praktikantinnen) das Kernteam des Projekts.

Bereits als Freiwillige in der Notunterkunft Tempelhof in Berlin fiel uns schnell auf, dass es viel Hilfe gibt, die aber wegen fehlender Vernetzung und Begleitung nicht so ankommt, wie sie es könnte. Um dies zu ändern, entwickeln wir entsprechende Lösungen! Als denk:lokal-Team und beratende Gesellschaft des Notunterkunft-Betreibers haben wir bereits verschiedenste Projekte mit Geflüchteten in Neukölln und Tempelhof umgesetzt und viel Erfahrung in der Zusammenarbeit und Vernetzung gesammelt. Unter dem Namen interkular haben wir nun eine gemeinnützige GmbH gegründet, um für eine gelungene Integration, die wichtigen Akteure zu vernetzen und in ihrer Arbeit zu begleiten. So sollen Hürden im Integrationsprozess beseitigt und vorhandene Ressourcen effektiver gebündelt werden!

interkular

The crowdfunding project has been successfully completed. Supporting and ordering is no longer available on Startnext.

  • The processing of orders placed will be handled directly by the project owners according to the stated delivery time.

  • The production and delivery is the responsibility of the project owners themselves.

  • Cancellations and returns are subject to the terms and conditions of the respective project owner.

  • Revocations and cancellations via Startnext are no longer possible.

What does this mean? 
Legal notice
interkular gGmbH
Nina Warneke
Lichtenraderstr. 12
12049 Berlin Deutschland

Discover more projects

share
Perspektivcoaches - für nachhaltige Integration
www.startnext.com

This video is played by Vimeo. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Vimeo Inc (USA) as the operator of Vimeo. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more