Crowdfunding finished
iss mich! leistet seit 2014 einen Pionier-­Beitrag zur Reduktion von Lebensmittelabfällen. Wir verkochen Gemüse, das nicht vermarktet werden kann zu Suppen und Eintöpfen. Diese wecken wir ein und vertreiben die bio-zertifizierten Speisen im Raum Wien. Werde jetzt Teil der „Essen statt wegwerfen“ Bewegung und unterstütze unser Projekt: Gemeinsam retten wir noch mehr Lebensmittel vor dem Abfall!
5,044 €
Fundingsum
171
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 iss mich! Essen statt wegwerfen
 iss mich! Essen statt wegwerfen
 iss mich! Essen statt wegwerfen
 iss mich! Essen statt wegwerfen
 iss mich! Essen statt wegwerfen

About this project

Funding period 7/23/18 11:35 AM - 9/14/18 1:00 PM
Realisation Oktober 2018 - März 2019
Start level 5,000 €

Die gesamte Summe dient der Anzahlung für das Leasing unserer Abfüllanlage. Das ganze Ding ist nämlich ziemlich teuer: Gesamtkosten der Maschine sind 57.815€.

Category Food
City Wien

Project description show hide

What is this project all about?

Wir finden, dass einfach viel zu viele Lebensmittel im Abfall landen: Zwischen 25-40% an Gemüse pro Ernte schaffen es gar nicht erst in den Handel weil sie zu groß, zu klein, zu krumm, zu schief sind – also nicht der Norm entsprechen. Und das möchten wir ändern!
Mit der Anschaffung einer neuen Abfüllanlage wollen wir in Zukunft mehrere hundert Gläser pro Stunde abfüllen, um unsere Gerichte im Einzelhandel in deiner Nähe anbieten zu können. Durch ein neues, schonendes Verfahren werden die Gläser ohne Kühlung haltbar gemacht. So wird zudem auch der CO2 Abdruck bei der Lagerung stark verringert.

What is the project goal and who is the project for?

Wir möchten unsere Suppen und Eintöpfe über den Wiener Raum hinaus vertreiben, unsere Produkte im Lebensmittel-Einzelhandel platzieren und europaweit anbieten. Die Anschaffung einer neuen Abfüllanlage macht dies möglich und stellt somit die Grundlage für die Skalierung dar.
Unsere Zielgruppe sind Menschen, die sich gesund in Bio-Qualität ernähren wollen und dabei einen Beitrag zur Reduktion von Lebensmittelabfällen leisten möchten.

Why would you support this project?

Unterstütze unser Projekt und leiste damit einen wichtigen Beitrag zur Reduktion von Lebensmittelabfällen!
Auch du kannst aktiv gegen die Lebensmittelverschwendung ankämpfen, indem du unsere Suppen und Eintöpfe isst.
Pro Glas werden bis zu 300g Gemüse vor dem Wegwerfen gerettet.
Das maschinelle Abfüllen erlaubt es uns, unsere Produktion zu vervielfachen und somit noch mehr Gemüse vor der Verschwendung zu retten!

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Sämtliche Unterstützung dient der Teil- oder Vollfinanzierung unserer neuen Abfüllanlage.

Who are the people behind the project?

Tobias Judmaier – Gründer von iss mich! Hat seit 2014 die Zügel des Unternehmens in der Hand. Gesamt arbeiten derzeit 8 Mitarbeiter in der Firma. Hier sind nur einige genannt.

Hubert Fitzek – Küchenchef: 12 Jahre Erfahrung in der Haubengastronomie und in Großküchen.

Kristina Höller – Sales und Marketing: Kümmert sich um die Kundenkontakte und kurbelt den Umsatz an.

Danai Mermigka – Quality Control: Ist dafür zuständig, dass die Qualität der Speisen immer passt.

Magdalena Krexner – kümmert sich um Social Media und ist für die Crowdfunding-Kampagne zuständig.

Project updates

11/26/18 - Liebe UnterstützerInnen, leider kam die...

Liebe UnterstützerInnen,

leider kam die Funding Summe nicht wie erwartet im September sondern erst 2 Monate später Mitte November 2018. Daher mussten wir auch den Projektstart um zwei Monate verschieben.

Wir haben euch aber auf keinen Fall vergessen! Sobald wir startklar sind, schicken wir euch ein Update wann wir eure Dankeschöns verschicken.

Wir bedauern sehr, dass es sich vor Weihnachten nicht mehr ausgehen wird.

Schöne Grüße
Tobias Judmaier und das iss mich! Team

Support now 

share
iss mich! Essen statt wegwerfen
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more