Ganz nach dem Motto “Integration durch Freundschaft” bringen wir Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen, die sich sonst wahrscheinlich nicht über den Weg laufen würden. Im Tandem lernen sie sich kennen, verbringen gemeinsam ihre Freizeit und entdecken ihre Lieblingsorte in Kiel. Bei unseren Events trifft sich die ganze kulturgrenzenlos-Community zum Sport, Kochen und fröhlichen Beisammensein. So leisten wir einen Beitrag zu einem freundschaftlichen Miteinander in unserer Gesellschaft.
18,439 €
Fundingsum
537
Supporters
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberater
Applause, applause. Well done, I dance with joy with the project.
23.04.2018

Kulturgrenzenlos behind the scenes

kulturgrenzenlos e.V.
kulturgrenzenlos e.V.3 min Lesezeit

Dürfen wir vorstellen? Das ist Saad, unser wunderbarer Kameramann, Filmemacher, Fotograf, Produzent, Regisseur... und vieles mehr.
Unser Multitalent Saad kommt aus Syrien, ist 22 Jahre alt und lebt seit dreieinhalb Jahren in Deutschland. Im September letzten Jahres kam er nach Kiel. Es war jedoch weder das landesweit berüchtigte gute Wetter, noch die hohe Möwendichte, die Saad in die Stadt am Meer gebracht haben. Der Studiengang „Multimedia-Production“ an der Kieler Fachhochschule lockte ihn in den hohen Norden. Obwohl das 2. Semester gerade erst losgegangen ist, fühlt sich Saad gut aufgehoben und hat das sichere Gefühl am richtigen Ort und im richtigen Studiengang gelandet zu sein.
Von kulturgrenzenlos erfuhr Saad zum ersten Mal über Facebook. Die Idee, Geflüchtete und Studierende auf freundschaftlicher Ebene zum voneinander Lernen zusammenzubringen, gefiel ihm sofort, so dass er sich zunächst für ein Tandem anmeldete. „Aber ich hatte das Gefühl, dass ich auch etwas geben, mich noch mehr einbringen wollte.“ erzählt Saad. Deshalb sprach er das Orga-Team an, ob er nicht mithelfen könne. Ein Glücksfall für kulturgrenzenlos! Bereits nach kurzer Zeit zeigte sich nämlich, wie wertvoll Saad für das Projekt ist: Das Pitch-Video für den Deutschen Integrationspreis 2018 wollte gedreht werden und wir sind uns absolut sicher, dass wir ohne Saad heillos verloren gewesen wären, der nicht nur das Drehbuch mit uns gemeinsam entwarf und gemeinsam mit Felix die Drehaufnahmen machte, sondern sogar das Schneiden, Konvertieren und Vertonen übernahm. Das Equipment konnte er sich dafür glücklicherweise von der FH Kiel leihen.
Bereits mit 16 Jahren interessierte sich Saad für Film und Fotografie und begann bereits sehr früh mit der Arbeit an ersten dokumentarischen Filmarbeiten. Nun ist er froh, einen Studiengang gefunden zu haben, der es ihm erlaubt seine Begeisterung für die Kunst des Filmemachens zu vertiefen und zu professionalisieren.
Für Saad ist es wichtig, nicht bloß die Möglichkeit zu haben sich auszuprobieren und seine Fähigkeiten zu trainieren, sondern darüber hinaus an einem guten Projekt mitzuarbeiten. „kulturgrenzenlos hat eine große Bedeutung für die Geflüchteten in Kiel“, sagt Saad. Er habe das Gefühl, die richtige Entscheidung getroffen zu haben und sei überglücklich nicht nur praktische Erfahrungen sammeln zu können, sondern an einem Ort zu arbeiten, an dem seine Arbeit eine Wirkung hat.
Schnell war klar, dass wir Saad nie wieder gehen lassen wollen, denn er erwies sich nicht nur als grandioser Kameramann, der das Projekt mit seinen Fähigkeiten und tollen Ideen bereichert, sondern er nahm auch ziemlich schnell einen großen Platz in unseren Herzen ein. Danke, Saad, dass du Teil des Teams bist!
Hast du uns schon unterstützt? Wir freuen uns über einen Beitrag von 5€, mit dem du uns hilfst, den Deutschen Integrationspreis 2018 zu gewinnen.
www.startnext.com/kulturgrenzenlos

Legal notice
kulturgrenzenlos e.V.
Lea Lükemeier
Lorentzendamm 6-8
24103 Kiel Deutschland