<% user.display_name %>
Leben Live, ein Magazin mit neuartigem Konzept entsteht. Leser stehen mit ihren Erfahrungsberichten im Vordergrund. Thema ist das Leben selbst, mit allen Sonnen -u. Schattenseiten. Eine außergewöhnliches Themen-Repertoire bietet unseren Lesern die Möglichkeit zu Eigenengagement und Interaktion. Klassische Werbung soll zum Teil durch Fachartikel und Kurzvorstellungen zahlreicher Autoren ersetzt werden.
8 €
1,000 € Funding goal
1
Supporters
Project finished
 Leben Live - Von Mensch zu Mensch !
 Leben Live - Von Mensch zu Mensch !
 Leben Live - Von Mensch zu Mensch !
 Leben Live - Von Mensch zu Mensch !

Project

Funding period 11/16/18 11:20 AM o'clock - 12/9/18 11:59 PM o'clock
Realisation period 01.11.2018 - 06.12.2018
Funding goal 1,000 €

Uns geht es weniger um die Gesamtsumme, als vielmehr um eine allgemeine Zustimmung zu unserem Projekt.

2nd Funding goal 1,200 €

Durch eine großzügigere, finanzielle Unterstützung, können zusätzliche Versprechen, unseren Lesern gegenüber, eingehalten werden.

Category Journalism
City Bottrop
What is this project all about?

Eine objektive Berichterstattung zu gewährleisten.

Lesern, ohne Promistatus und Titel, Gehör in der Öffentlichkeit zu verschaffen, sie bei der Berichterstattung und redaktionellen Gestaltung ihrer Artikel zu unterstützen, ohne deren Sinn zu entstellen.

„Werbungtreibenden“ eine neuartige Plattform zu bieten, auf der sie hilfreiche Fachartikel publizieren und dadurch auf sich aufmerksam machen können.

Eine neuartige Präsentation verschiedenster Themen zu ermöglichen, die den Lesern neue Perspektiven eröffnen. Interaktion, in allen Bereichen, ist dabei der wichtigste Baustein.

Wir möchten soziale Projekte auch dadurch unterstützen, indem die Öffentlichkeit auf Probleme vor der eigenen Haustüre hingewiesen und dazu animiert werden soll, hinzusehen, weniger zu verurteilen und zu mehr Unterstützung beizutragen.

Öffentlichkeit macht stark, braucht dazu aber auch eine starke Gemeinschaft und somit, in unserem speziellen Fall-Beispiel, eine große Leserschaft.

What is the project goal and who is the project for?

Ein neuartiges Konzept sorgt für mehr als nur „NORMAL“.

„Leben Live“ ist Motto und Seele einer neuartigen Zeitschrift und beschreibt das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Selbstfindung, Glück, Reisen und Selbstverwirklichung gehören ebenso zu unseren Themen, wie auch schicksalhafte Erfahrungen und Ereignisse, von denen Betroffene selbst berichten, wie die folgenden Beispiele der ersten Ausgabe verdeutlichen sollen:

Krebs ohne Chemo besiegt, jedoch zu einem hohen Preis, weil der Kampf gegen das Gesundheitssystem und die Krankheit Spuren hinterlassen haben. Pflegenotstände in Krankenhäusern und Altenheimen aus der Sicht der Fachkräfte, die zusammen mit den Patienten unter den Einsparungen leiden.

Auch negative Hintergründe und Ursachen sollen so, durch Aufklärung und Engagement, zu positiven Erfahrungen bzw. Ergebnissen beitragen.

Wir möchten damit ein Magazin erschaffen, indem die Leser im Vordergrund stehen, ungeschminkte Einblicke erhalten und ohne Promistatus und Titel ihre Herzensangelegenheiten an die Öffentlichkeit tragen dürfen. Dabei helfen wir engagierten Lesern zusätzlich bei einer sinngemäßen und redaktionellen Gestaltung, natürlich kostenfrei!

Um all diese Ziele zu realisieren, die Kosten gering zu halten und gleichzeitig weniger Platz für klassische Anzeigen zu reservieren, haben wir den goldenen Mittelweg gewählt.

Zusätzliche Fachberichte von Werbungtreibenden und prominenten Autoren, bereichern das Magazin für unsere Leser und ersetzen, zumindest in vielen Punkten, den Platz klassischer Werbeanzeigen. Da aber auch wir nicht ganz auf Werbung verzichten können, soll jede geschaltete Anzeige gleichzeitig auch soziale Projekte unterstützen.

Auf diese Weise möchten wir unser Magazin für alle Beteiligten zugleich vorteilhaft und interessant gestalten.

Why would you support this project?

Jeder Mensch ist an einer Verbesserung der eigenen oder allgemeinen Lebenssituation interessiert.

Nur in einer starken Gemeinschaft, lassen sich tatsächlich Veränderungen vorantreiben. Eine Schwachstelle sehen wir in der Tatsache, dass oftmals nur Prominente oder Menschen mit einem besonderen Titel in der Lage sind, die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Gibt es denn tatsächlich irgendwo ein Massen-Medium, welches sich mit dem sogenannten Otto-Normalverbraucher beschäftigt, dann meist nur im Falle einer bereits vollendeten, größeren „Katastrophe“.

Zu den Zeitgenossen, die eine gewisse Aufmerksamkeit erhalten, gehören nun einmal keine Kassenpatienten, denen zum Beispiel ein wichtiges Medikament verwehrt bleibt. Zu diesen gehören auch keine Obdachlosen oder Vergewaltigungsopfer aus der sogenannten Randgesellschaft, die zu ihrem Leidwesen auch noch zu unbekannt sind, um die Auflagen von Zeitungen bzw. die Einschaltquoten der Unterhaltungsmedien zu erhöhen.

Irgendwo muss man anfangen, dem etwas entgegenzusetzen. Warum nicht hier und jetzt? Warum nicht mit einer neuartigen Zeitschrift, die ein entsprechendes Konzept beinhaltet?
Alles beginnt nun einmal mit einem Gedanken, einer Idee. Das ist Spiritualität.

Wer weiß schon, ob er nicht bereits morgen die Unterstützung der Öffentlichkeit und die Hilfe von Gleichgesinnten braucht?

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Man muss sicher niemandem erst sagen, dass Herstellung, Entwicklung, Produktion und Einführung einer neuen Zeitschrift, nichts mit einem möglichen Gewinn zu tun haben. Dazu kommt, dass die klassische Werbung, wodurch sich Publikationen im Wesentlichen finanzieren, reduziert werden soll und zusätzlich soziale Projekte unterstützt werden.

Doch erst wenn eine Zeitschrift sozusagen kein unbeschriebenes Blatt mehr ist, eine gewisse Leserschaft hinter sich hat, ist die Möglichkeit gegeben, Veränderungen durch diese starke Gemeinschaft herbeizuführen. Wir setzen unsere Erwartungen, auch in der finanziellen Unterstützung, nicht sonderlich hoch, weil wir auch hier auf die Urteilskraft der möglichen Sponsoren bzw. Leser vertrauen.

Eine Zeitschrift muss produziert und beworben werden, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Who are the people behind the project?

Wir hoffen natürlich auf eine Menge Leser und Unterstützer. Jedoch gehört selbstverständlich ein engagiertes Team dazu. Wir sind Autoren, Heilpraktiker, Tierschützer und einige Experten auf weiteren Gebieten wie beispielsweise Kochen, Fotografie, Design etc. Durch unser Konzept, Leser schreiben für Leser, sollen sich in Zukunft sozusagen auch immer wieder neue Leser im Team einfinden.

Website & Social Media
Legal notice
VGK-Verlag Kreft
Guido Kreft
Fontanestraße, 26
46242 Bottrop Deutschland

Verlag: VGK-Verlag Kreft

Umsatzsteuer-ID: DE303267448

Als Heilpraktiker zugelassen: Gesundheitsamt Bottrop

Nähere Infos: https://www.spirituelle-entdeckungsreise.de/

Discover more projects

Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
Agriculture
DE
Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
bei Bob & Sam - Solidarische Landwirtschaft - Regionale Erzeugnisse, Ort für nachhaltiges Handeln und gemeinschaftliche Aktionen für jung und alt!
5,200 € (104%) 17 days