Mit dem LESS AND ME Journal begibst du dich auf eine Reise zur dir selbst. Es begleitet dich auf der Suche nach dem Wesentlichen und führt dich zu einem selbstbestimmten und nachhaltigen Leben. Denn unser Apfelpapier besteht aus Apfelresten, die bei der Saftproduktion übrig bleiben. Das Upcycling schont wertvolle Ressourcen und macht unsere Papeterie zur echten Alternative. Mit dem LESS AND ME Journal tust du nicht nur etwas für dich, sondern auch für die Umwelt. 100% nachhaltig. 100% Du.
10,395 €
Fundingsum
192
Supporters
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha / Projektberater
Applause, applause. Well done, I dance with joy with the project.
17.03.2021

Die Papeterie der Zukunft: Das erste Journal aus Apfelpapier

Bettina Theissmann
Bettina Theissmann3 min Lesezeit

Papier aus Äpfeln? Ja, das geht! Aus der Vision minimalistisches Design mit Upcycling zu kombinieren, entstand das erste Journal aus Apfelpapier. Damit beweist Gründerin Bettina Theissmann, dass Papeterie nachhaltig, schön und nützlich sein kann. Für das LESS AND ME Journal werden Apfelreste aus Südtiroler Äpfeln mit FSC zertifizierter Zellulose zum Apfelpapier verarbeitet und so wertvolle Ressourcen geschont. Als Tagebuch und Coach regt es mit gezielten Fragen die eigene Suche nach Klarheit und einem bewussten Leben an. Wer gemeinsam mit der Münchnerin eine nachhaltige Alternative für das tägliche Journaling etablieren möchte, kann ab 16. März ihre Crowdfunding Kampagne unterstützen.

Vom Apfel zum nachhaltigen Journal
Jedes Jahr werden bis zu dreieinhalb Bäume pro Person für den eigenen Papierverbrauch gefällt. Ein Problem, dem sich Bettina Theissmann mit ihrem Label LESS AND ME entgegenstellt. "Ich bin schon immer auf der Suche nach Alternativen und überlege, wie ich mit meinem Handeln einen Beitrag gegen den verschwenderischen Umgang mit unseren Ressourcen leisten kann", sagt die Gründerin über ihren Antrieb. Dafür war sie bereit völlig neue Wege zu gehen und fand einen Südtiroler Produzenten, der Papier aus sogenannten Trestern herstellt. Das sind Apfelreste, die bei der Produktion von Saft oder Marmelade übrig bleiben und sonst im Müll landen. Durch das Trocknen und Anreichern mit FSC zertifizierter Zellulose entsteht das Apfelpapier - das dann nur noch im Namen an seine Herkunft erinnert und weder nach Apfel riecht noch schmeckt. "Ein ansprechendes und minimalistisches Design stand für mich an erster Stelle", so die Gründerin weiter. „Mit dem LESS AND ME Journal möchte ich ein hochwertiges Produkt kreieren, das gleichzeitig ein gutes Gefühl gibt.“

Mehr Klarheit im Alltag durch bewusste Entscheidungen
Durch tägliches Schreiben und Selbstcoaching sollen die Nutzer*innen des Journals Gewohnheiten hinterfragen und lernen, sich von äußeren Erwartungen zu lösen. Bettina Theissmann hat selbst, nach elf Jahren im Großkonzern, einen Neustart gewagt und ist ihrer Passion gefolgt: Menschen durch mehr Minimalismus zu einem selbstbestimmten Leben zu inspirieren. Hinter ihr liegt eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Warum und ihren persönlichen Werten. Nun möchte sie auch andere zu dieser Erfahrung ermutigen.

Deshalb startet sie am 16. März ihre Crowdfunding Kampagne. "Bei meinem Neustart habe ich gelernt, dass man nicht alles alleine schaffen muss. Es gibt viele Menschen, die meine Vision von einem nachhaltigen Leben teilen und ich freue mich sehr über ihre Unterstützung, damit
irgendwann jeder ein nachhaltiges Journal in den Händen halten kann."

Legal notice
LESS AND ME
Bettina Theissmann
Kazmairstraße 41
80339 München Deutschland

www.lessandme.de

Ust-ID: folgt

Impressum: https://lessandme.de/impressum/
Datenschutz: https://lessandme.de/datenschutz/