Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs
Entstehen soll ein Laden, in dem gänzlich auf Einwegverpackungen verzichtet wird. Die Waren werden in mitgebrachten, vor Ort gekauften oder gemieteten Behältern abgepackt. Dazu wird es große Behälter geben, aus denen ihr euch eure Produkte selbst abfüllt. Das vermeidet Müll und hat den Vorteil, dass ihr alle Waren auf eure Bedürfnisse zugeschnitten portionieren könnt und somit nicht auf die industriellen Verpackungsgrößen angewiesen seid. Das schont somit auch euren Geldbeutel.
30,813 €
funded
789
Supporters
Projectsuccessful
Flexibel project: The collected funding amount will be disbursed.

789 supporters

Sophia Riehm
Sophia Riehm
Ivonne Kalus
Ivonne Kalus
Maria Lehmann
Maria Lehmann
Martin Deepe
Martin Deepe
Bianca Bahro
Bianca Bahro
Torben Löding
Torben Löding
Claudia Zöllner
Claudia Zöllner
anonymous supports: 60