Wer schreibt, der bleibt. Doch gilt das auch für Geflüchtete, die ihre eigene Geschichte schreiben wollen? In deutschen Medien liest man viel über Geflüchtete – wenig von ihnen. Sie sind Objekt, nicht Subjekt der Berichterstattung. NEWSCOMER will das ändern. NEWSCOMER bringt Geflüchtete in Kontakt mit Lokalredaktionen. Die NEWSCOMER berichten in Lokalmedien aus ihrem Alltag in Deutschland. Dazu bilden LokaljournalistInnen und Geflüchtete ein Mentoringtandem.
10,321 €
20,000 € 2nd funding goal
207
Supporters
Projectsuccessful
08.05.2017

Jetzt bewerben! Wir starten: Mitmachen bei NEWSCOMER

Jessica Schober
Jessica Schober1 min Lesezeit

Liebe Crowd,
wow, ihr seid so toll, ihr habt uns zum Leben erweckt. Ein herzliches Dankeschön für 10.321 Euro (was für eine schöne Summe, die lässt sich so gut runterzählen, 3,2,1... yeah). Mit eurer Unterstützung können wir NEWSCOMER nun starten. Die Bewerbungsphase läuft jetzt auf www.newscomer.de Dort können sich interessierte Geflüchtete und Lokalredaktionen um die Teilnahme am Tandemprogramm bewerben und das Anmeldeformular ausfüllen. Wir matchen dann die Tandems und starten die erste Kohorte mit einem Auftaktworkshop an einem Wochenende im Spätsommer, unserer ersten Schreib- und Bleibwerkstatt. Wir freuen uns schon sehr darauf, endlich Menschen zu verbinden und an einem (Schreib)tisch zusammen bringen zu können.

Noch zur Info: Die Dankeschöns an alle UnterstützerInnen werden wir baldmöglichst verschicken, von Edelfeder mit Newscomerletter-Abonnenenten. Die Käufer des Spotify Abos bekommen einen Link von uns zugeschickt, sobald das Procedere im Hintergrund abgeschlossen ist. Ein bisschen dauert's noch, aber wie schon Whitney Houston sang: Step by Step.

Habt vielen Dank. Ohne euch würde es uns nicht geben!
Herzliche Grüße,
eure Newscomer

Legal notice
Newscomer gUG (in Gründung)
Jessica Schober
Kirchenstraße, 5, c/o Fischer Production GmbH & Co. KG
81675 München Deutschland