finished

Wir haben verlängert: Mit dem Kulturimpuls Region Stuttgart fördern wir noch bis 30. September 2021 zukunftsweisende und innovative Kulturprojekte in der Region Stuttgart. Bewerbungen sind bis zum 31. Juli 2021 möglich. Die Projekte sollen unter Pandemiebedingungen umsetzbar sein und können sowohl digital, analog oder als Hybride konzipiert sein.

Das Ziel ist es, kulturelle Projekte zu ermöglichen und damit Künstlerinnen, Künstler und Kulturbetriebe aus der Region zu unterstützen. Bürgerinnen und Bürgern wollen wir in diesen Zeiten ein vielfältiges Kulturangebot machen.

Wie funktioniert's? Wird euer Projekt von der unabhängigen Jury bewilligt, sammelt ihr dafür Gelder über die Crowd ein. Für jeden eingesammelten Euro legen wir noch einen obendrauf. Die maximale Cofunding-Summe pro Projekt beträgt 2.000 €.

Mehr Infos zu den Teilnahmebedingungen gibt's in den FAQs.

30,000 €
Cofunding budget
+ 100%
per support

impact of the campaign

91,771 €
cofunding 28,444 €
20
Projects
857
Supporters

FAQ

Was sind die Voraussetzungen?

Voraussetzung bei der Bewerbung ist, dass der Sitz der Antragstellenden in der Region Stuttgart liegt. Freie Künstlerinnen und Künstler sollten neben- oder hauptberuflich in der Kultur- und Kreativwirtschaft tätig sein. Außerdem sollte das Projekt in der Region Stuttgart umgesetzt werden.

Wer kann sich bewerben?

Mit dem Kulturimpuls fördern wir zukunftsweisende und innovative Projektformate in der Region Stuttgart. Diese sollen kurzfristig und unter Pandemiebedingungen umsetzbar sein und können sowohl digital, analog oder als Hybride konzipiert sein. Spendenaufrufe, die keine Projektideen beinhalten, können nicht berücksichtigt werden.

Kulturimpuls Region Stuttgart unterstützt Solo-Selbstständige, Freiberuflerinnen und Freiberufler, gemeinnützige und nicht gemeinnützige Vereine sowie freie Träger des Kulturbetriebs und der Kultur- und Kreativwirtschaft in der Region Stuttgart, sowie Projekte von Kulturämtern in der Region Stuttgart.

Wie wird gefördert?

Eingereichte Projekte werden vor der Teilnahme an der Matchfunding-Kampagne von einer unabhängigen Jury geprüft. Danach sammeln die Projekte Gelder über die Crowd. Jeder über die Crowd eingesammelte Euro wird von uns bis zur maximalen Summe von 2.000 € verdoppelt.

Die Auszahlung des Cofundings ist an die jeweilige erfolgreich eingezogene Unterstützung gekoppelt. Konnte im Nachgang eine Unterstützung nicht eingezogen werden, da das Funding-Ziel nicht erreicht wurde, verfällt auch das dazugehörige Cofunding.

Wer sitzt in der Jury?

Walter Ercolino ist seit über 20 Jahren in der Musik- und Kreativwirtschaft verwurzelt und kennt die Branche aus vielen Perspektiven: als Künstler, Inhaber eines Labels, als Förderer anderer Künstlerinnen und Künstler und von verschiedenen beruflichen Positionen in der Musikwirtschaft. Seit Oktober 2018 leitet er das Pop-Büro Region Stuttgart. Walter ist im Vorstand des Bundesverband Popularmusik e.V. und der Pop-Büros Baden-Württemberg.

Bettina Korintenberg
ist promovierte Kulturwissenschaftlerin und Leiterin der ifa-Galerie in Stuttgart. Von 2016–20 war sie als Kuratorin am ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe tätig. Im Fokus ihrer kuratorischen und wissenschaftlichen Praxis steht ein kritisches Befragen der digitalen und globalen Medienökologie sowie westlich geprägter Paradigmen der Moderne vor dem Hintergrund gegenwärtiger gesellschaftlicher und ökologischer Transformationen. Ihr besonderes Interesse gilt dem Gestalten von transdisziplinären und gemeinschaftlichen Prozessen. Neben ihrer kuratorischen Tätigkeit in Institutionen und freien Projekten ist sie Autorin diverser Beiträge in Katalogen und wissenschaftlichen Textbänden. Sie lebt und arbeitet in Stuttgart und Berlin.

Paula Kohlmann arbeitet als freie Kuratorin und als Dramaturgin am Theater Rampe in Stuttgart. In ihrer Arbeit sucht sie nach kollektiven Methoden, um Denk- und Arbeitsräume solidarischer zu gestalten. 2012 initiierte sie mit einem Kollektiv den Projektraum LOTTE in Stuttgart. 2016 konzipierte sie das Festival SOFT POWER PALACE — Festival about Independent Art Spaces in Auftrag für Akademie Schloss Solitude. Für das Festival „Stadt der Frauen*“ in Esslingen war sie 2018 zusammen mit Martina Grohmann und Marie Bues als künstlerische Leitung verantwortlich.

Was ist sonst noch wichtig?

Die Bewerbungsphase für die Kampagne läuft bis zum 31.07.2021, Projekte können laufend eingereicht werden.
Projekte, die bis zum 30.04.2021 für das Matchfunding ausgewählt werden, erhalten einen Startbonus von 100 €. Danach ist die Teilnahme weiterhin möglich, allerdings ohne Startbonus.

Wo bekommt Ihr Unterstützung?

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an [email protected] wenden.

Show more less

About us

Mit der Kampagne Kulturimpuls Region Stuttgart unterstützen der Verband Region Stuttgart, die KulturRegion Stuttgart und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart Kulturprojekte in Zeiten von Corona. Das Programm richtet sich an Künstlerinnen, Künstler und Kulturinstitutionen und ermöglicht es, Projekte und Veranstaltungen trotz der derzeit bestehenden Hindernisse umzusetzen.

Informationen zu den Initiatoren des Programms
KulturRegion Stuttgart
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Verband Region Stuttgart

Cooperations

Verband Region Stuttgart

Der Verband Region Stuttgart ist die politische Ebene der Region. Er arbeitet daran, diese wirtschaftlich leistungsstark und lebenswert zu erhalten. Dazu gehören auch bedeutsame Kulturprojekte.

KulturRegion Stuttgart

Der interkommunale Zusammenschluss realisiert seit 1991 zeitgenössische Kunstformate zu regional und gesellschaftlich relevanten Themen an ungewöhnlichen Orten in der Region.

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) ist der zentrale Ansprechpartner für Investoren und Unternehmen in der Stadt Stuttgart und den fünf umliegenden Landkreisen.

Legal notice

KulturRegion Stuttgart
Bettina Pau
Leuschnerstraße 53
70176 Stuttgart
Deutschland

https://www.kulturregion-stuttgart.de

Legal notice

What is the crowd index?

Projekte unter dem Balken bekommen noch keine Förderung. Die Rangliste der Projekte ergibt sich aus dem Crowd-Index eines jeden Projekts.

Wie funktioniert der Crowd-Index? Mit dem Crowd-Index wird die Beteiligung der Crowd möglichst fair einbezogen. In den Crowd-Index eines jeden Projekts fließen drei Faktoren ein: Zahl der Unterstützer, der erzielten Betrag in € sowie der prozentuale Anteil dieses Betrags am Finanzierungsziel. Beispiel: Wer also 50% seiner Fundingsumme mit 200 Unterstützern erzielt, schneidet besser ab als jemand, der dafür nur 100 Unterstützer mobilisiert, auch wenn die erreichte Summe gleich ist.

What is a match funding campaign?

Cofunding

During a matchfunding campaign, selected Startnext projects are funded by directly matching each support from the crowd with a cofunding. For example, in a ratio of 1:1, which means that the support is doubled.

What is a boost campaign?

Boost

What is a contest ?

Contest

A contest is a cofunding campaign that aims to promote selected Startnext projects for a topic or a region within the framework of a competition. The projects with the most supporters are awarded with prize money or non-cash prizes on the final day of the contest.

What is an organizational profile?

Curation

Behind an organization profile is an institution or company that offers added value to curated Startnext projects. Added values include: Qualification, Outreach, Consulting or Microcredits.

Find & support