Crowdfunding finished
Wach und konzentriert durch den Tag? Für die meisten ohne Koffein unmöglich. Koffeinbedarf decken ohne viel Zucker und Ressourcenverschwendung- PARU té macht genau das möglich! Cáscara ist die Kaffeeschale der Kaffeebohne und unsere Grundlage für die Herstellung von Paru té. Wir beziehen dieses koffeingeladene Produkt biozertifiziert aus Peru. Daraus machen wir unseren zuckerarmen, erfrischenden Wachmacher- Paru tè!
17,379 €
Fundingsum
150
Supporters
Privacy notice
Privacy notice
 PARU té ~ natürlich wach mit gutem Gewissen
 PARU té ~ natürlich wach mit gutem Gewissen
 PARU té ~ natürlich wach mit gutem Gewissen
 PARU té ~ natürlich wach mit gutem Gewissen
 PARU té ~ natürlich wach mit gutem Gewissen

About this project

Funding period 6/23/22 2:41 PM - 7/31/22 11:59 PM
Realisation Verkaufsfertig im September
Start level 17,000 €

Unterstütze uns bei unserer ersten professionellen Abfüllung damit wir bald auch in deinem Lieblingscafé stehen.

Category Food
City Bremen

Project description show hide

What is this project all about?

Weltweit werden fast 10 Milliarden Kilo Kaffee jährlich konsumiert. Umso erschütternder war es für uns herauszufinden, dass nicht die ganze Frucht verarbeitet wird. Die Kaffeeschalen der Kaffeefrucht, die Cáscara, galten bisher als Abfallprodukt.
Hinzu kommt, dass viele Hauptanbaugebiete des Kaffees auch gleichzeitig zu den Ländern zählen, von denen ein Großteil der globalen Artenvielfalt abhängt.
Die Cáscara ist einfach zu lecker, um sie wegzuwerfen. Wir importieren Sie, entlasten damit gleichzeitig die Umwelt und bezahlen einen fairen Preis an unsere Produzenten.
Hier in Deutschland brühen wir diese auf, um alle Aromen und das ganze Koffein zu extrahieren. Dann geben wir noch biozertifizierte Zutaten hinzu und sprudeln das Ganze für den Frischekick auf.

What is the project goal and who is the project for?

Wir bieten euch auf dem deutschen Getränkemarkt mit Paru té einen neuen gesunden und auch nachhaltigen Wachmacher.
Uns ist neben unserem Produkt soziales Engagement hierbei sehr wichtig. Jede Flasche PARU té soll nicht nur uns oder euch, sondern der gesamten Lieferkette inklusive unser aller Umwelt, einem Mehrwert bieten. Wir werden den Produzenten faire Preise zahlen und planen, weiterverarbeitende Anlagen und Jobs direkt in die Anbaugebiete zu bringen.

Ihr alle könnt uns bei diesem Ziel unterstützen!

Ihr mögt koffeinhaltige Getränke? Und dabei ist euch die Umwelt, eure Gesundheit und auch soziales Engagement wichtig? Dann ist Paru té genau das richtige Getränk für euch!
Wir richten uns an:
• Alle, denen Cola, Energiedrinks und Co. zu zuckerhaltig sind
• Alle, die Kaffee nicht vertragen oder schlichtweg nicht mögen
• Alle, die keine Lust mehr auf bitteren Bürokaffee haben
• Alle, die Lust haben mal was Neues und Einzigartiges auszuprobieren
• Alle, die sich Gedanken um Ihre Gesundheit und Ihre Umwelt machen und zugleich fairen Handel auf Augenhöhe unterstützen wollen.

Why would you support this project?

Hilf uns dabei, die ersten Schritte als Unternehmen zu gehen, damit wir möglichst bald in deiner Nähe verfügbar sind und mit deiner Unterstützung zukünftig sozial-nachhaltige Projekte umsetzen können.
Deine Unterstützung jetzt und deine Kaufentscheidung in Zukunft setzen ein Statement und ermöglichen es uns, deine und unsere Werte zu vertreten! Werde Teil von unserer Vision!
Ressourcenverschwendung vermeiden:
Jedes Kilo Cáscara, dass wir von peruanischen Biobauern beziehen, ist ein Kilo weniger, welches in Flüssen landet oder als Abfallprodukt endet. Kaffeebauern erhalten dadurch zum einen monetäre Anreize nachhaltiger zu wirtschaften und zum anderen ein zweites Einkommen. Seit dem Handel mit der Cáscara stiegen die Einkommen in der Kooperative um rund 30 %.
Gesünderer Koffeinkick:
Im Vergleich mit etablierten Koffeinquellen wie Cola oder Energiedrinks hat PARU té wenig Zucker. Dies liegt vor allem an der natürlichen Süße unseres Rohstoffes wie auch an unserem Bestreben eine leckere und gesunde Formel auszuarbeiten.
Wirkung des Koffeins:
Dies Aspekt hat noch keine Evidenz, aber bei uns und unseren Freunden konnten wir feststellen, dass das Koffein deutlich entspannter und über einen längeren Zeitraum wirkt. Bei vielen Produkten hatten wir das Problem erst total hibbelig zu werden und dann nach 2 bis 3 Stunden in ein Energieloch zu fallen. Nach einer Flasche PARU té kann man noch stillsitzen und sich stundenlang konzentrieren und fühlt sich einfach als hätte man mal ausgeschlafen.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Nach mittlerweile 1,5 Jahren Arbeit könnten wir mit einer erfolgreichen Finanzierung unseren ersten verkaufsfähige Satz Flaschen produzieren. Zudem leiten wir gerade Gespräche mit Cafés, Bars und Restaurants ein, bei welchen in kürze PARU té vertrieben werden soll.
Um dies zu schaffen, müssen wir in Kürze einige größere Ausgaben Tätigen:

  • Rohstoffe
  • Flaschen
  • Kästen
  • Etiketten
  • Beauftragung einer Abfüllerei
  • Kosten für die Biozertifizierung
Who are the people behind the project?

Wir von PARU sind drei junge Studierende mit verschiedenen beruflichen Ausbildungen. Auch wenn wir alle verschiedene Studienhintergründe haben, eint uns sowohl das unternehmerische wie auch das soziale Interesse. Die Cáscara haben wir alle als riesige Chance gesehen ins Sozialunternehmertum zu starten.

Zum Team:
Paul Kukolka:
Er ist gelernter Süßwarentechnologe und schreibt grad seine Bachelorarbeit, um das Lebensmitteltechnologiestudium abzuschließen.
Er kümmert sich um Lebensmittelrechtliche Dinge und kreiert leckerer Rezepte mit unseren drei Richtlinien. Lecker, natürlich und so viel Koffein wie möglich.

Paulina Teuscher:
Sie ist gelernte Kauffrau für Marketingkommunikation und studiert Umweltwissenschaften.
Sie kümmert sich um Transparenz, die Kommunikation mit euch und darum wie wir noch ökologischer, ökonomischer und sozialer arbeiten können.

Erik Ruge:
Er lebte und arbeitete für zwei Jahre in Peru in der Wiederaufforstung, auf nachhaltigen Kaffeeplantagen und der Errichtung einer eigenen NGO. Nun studiert er nachhaltige Energie und Umwelttechnologien.
Bei PARU kümmert er sich um Handel und Vertrieb.

What are the sustainable development goals of this project?

Primary sustainable development goal

10
Reduced inequality

Why does this project contribute to this goal?

Jedes Kilo Cáscara, dass wir von peruanischen Biobauern beziehen, ist ein Kilo weniger, welches in Flüssen landet oder als Abfallprodukt endet. Kaffeebauern erhalten dadurch zum einen monetäre Anreize nachhaltiger zu wirtschaften und zum anderen ein zweites Einkommen. Seit dem Handel mit der Cáscara stiegen die Einkommen in der Kooperative um rund 30 %.

This project also pays toward those goals

8
Labor
9
Innovation & infrastructure
11
Cities & communities
Wir wollen die Welt ein wenig besser verlassen, als wir sie vorgefunden haben. ―Robert Baden-Powell
This project has been awarded by the Startnext VI Vielfaltoskop.
Discover more projects

Support now 

Cooperations

Gewinner der foodpioniere-Party 2022

Herzlichen Glückwunsch! Das Bremer Start-up PARU eroberte mit ihrer Koffein-Limonade die Herzen der Besucher im Sturm und belegt den 1. Platz. Der Gewinn besteht aus verschiedenen Dienstleistungen und Gutscheinen, für einen besseren Web Auftritt.

Gewinner des Sonderpreises der foodpioniere-Party 2022

Der Sonderpreis im Wert von 5.000 € von der Förderbank für Bremen und Bremerhaven sowie der HANSE KITCHEN, soll das Start-up mit verschiedenen erfolgsfördernden Maßnahmen unterstützen.

Teilnahme am Accelerator Programm in Bremens Food Hub

Mit der Unterstützung der Hansekitchen und equihub werden den teilnehmenden Start-ups eine solide Ausgründung ermöglicht, wie auch das Netzwerk gestärkt. https://hansekitchen.de/sommer-sonne-kaffeekirsche-paru-im-beitrag-von-rtl-nord/

share
PARU té ~ natürlich wach mit gutem Gewissen
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more