Projekte / Technology
Phabholder - the smart placement area for your smartphone, tablet ...
[email protected] the smart placement area for your smartphone, tablet, phablet, ebook reader ... with wireless charging option. [email protected] has not only a great Design , but also many functionally options . You can use it for 4 inches smart phones , but also useable with 12 inches tablets . You can use your device in landscape and potrait orientation . With [email protected] Duo, you can build up to two independent placement areas.
519 €
500 € Funding goal
10
Supporters
Project successful
5/24/14, 2:48 PM FBach

Ich bin wahrscheinlich nicht der Einzige dem es so ergeht...

... alle paar Jahre gönne ich mir ein neues Smartphone. Nicht das teuerste, nicht das billigste. Da ich es im Auto als Navi verwende ist eine Kfz-Halterung unabdingbar, die universllen passiven Halter sind nichts für mich, dafür fahre ich zu lange Strecken. Dockingstation für den Tisch ist auch eine feine Sache. Gönnt man sich nun ein neues Smartphone (jetzt bei mir ein Nexus 5), ist das meiste Zubehör wertlos, da es nicht weiterverwendet werden kann. Zu dem 300 EUR bis 400 EUR teuren Smartphone, kommen dann nochmal zusätzlich 150 EUR für Kfz-Halter und Tischdockingstation bzw. Tischladestation hinzu.
Und warum eigentlich? Das neue Smartphone ist fast genauso dick, nur ca. 2mm Breiter und 10mm länger, der Micro-USB Anschluss um 180′ gedreht und 1mm verschoben.

Für die Benutzung im Auto werde ich mir wieder einen teuren, nur für ein bestimmtes Smartphone verwendbaren Halter kaufen müssen.

Als Tischdockingstation bzw. Tischladestation habe ich seit über einem Monat täglich den [email protected] Prototypen mit mehreren Geräten im Einsatz. Dazu gehöhren ein Tablet (Nexus 7 2013), ein eBook Reader (Kobo Glo), zwei Smartphones (Nexus 5 und Samsung Galaxy S2). Eine andere Tischdockingstation bzw. Tischladestation werde ich in absehbarer Zeit nicht mehr benötigen. Sollte es einen neuen Standard für drahtloses Laden geben (oder das Lagerät ist defekt), wechsel ich lediglich das Ladegerät an der Halteplatte aus. Werden die Smartphones und Tablets nicht mehr mit Micro-USB an Strom und Datenverbindung angeschlossen (für die, die kein drahtloses Laden unterstützen), tausche ich einfach den variablen Micro-USB Stecker gegen den neuen aus, was mich nur zwischen 5 bis 10 EUR kosten wird, statt 50 EUR bis 80 EUR wieder für einen komplett neue Tischdockingstation bzw. Tischladestation zu löhnen.

Wie sind Deine Erfahrungen?

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding community for projects and startups in German-speaking countries. Founders*, inventors* and creative people finance and launch their ideas together with the crowd.

Startnext statistics

63,291,251 € funded by the crowd
6,981 successful projects
1.050.000 users

Security

  • Privacy protection under european law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

The future belongs to the daring - discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2019 Startnext Crowdfunding GmbH