Crowdfunding finished
in den Feuilletons, den Literatrusendungen in Funk und Fernsehen und auch in den Buchläden fristet das literarische Genre Phantastik und all seine Subgenres ein ziemlich glanzloses Dasein. Von den Literaturpäbsten und Kulturredakteuren wird es entweder abfällig belächelt oder als kitschiger Schund bezeichnet. - so zumindest das Klischee. Doch ist das so? Sind die Macher hinter den Medien tatächlich so drauf oder gibt es ganz andere Hemmnisse? Arbeitet die Zeit für Horror, Sci-Fi und Fantasy?
347 €
Fundingsum
15
Supporters
Shai Hoffmann
Shai Hoffmann Projektberater "Impressive how the power of the crowd became visible here."

About this project

Funding period 4/18/17 4:08 PM - 6/30/17 11:59 PM
Realisation April 2017 - Mai 2017
Start level 250 €
Category Literature
City Berlin

Project description show hide

What is this project all about?

Warum wird Horror, Sci-Fi und Fantasy als "nerdy" und nicht ernstzunehmend betrachtet? ist das überhaupt so? Oder will uns das nur das Feuilleton weiß machen?

Produziert wird ein 5 - 20 minütiger Film, der sowohl Verleger, Kulturschaffende wie auch Schriftsteller selbst zu Wort kommen lässt. Ein Blick in die Vergangenheit, in die Entwicklung der Phantastik wird ebenso Teil des Films sein wie auch Zukunftsprognosen und eine Analyse des Ist-Zustands.

What is the project goal and who is the project for?

Der Film ist für Literaturliebhaber, für Leser von Fantasy, Horror und Sci-Fi, für Buchenthusiasten, und für alle, die gerne mehr über Subkulturen in der Literatur erfahren möchten.

Why would you support this project?

Jede Unterstützung gibt mir die Möglichkeit, mehr Interviewpartner zu Wort kommen zu lassen und mir mehr Zeit für die Ausarbeitung und den Dreh zu nehmen. Eine Reise nach Berlin ist geplant, bei der große Verlage und Bestsellerautoren zu Wort kommen würden.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

250,-€ werden für die Drehreise nach Berlin ausgegeben. Das beinhaltet eine Bahnreise und die Unterbringung. Sollte mehr als das Minimum eingenommen werden, wird dies für kostenpflichtiges Bildmaterial wie Fotos oder FIlmausschnitte verwendet.

Who are the people behind the project?

Hinter dem Projekt steht der YouTube Kanal "creepy creatures reviews" und damit ich als Einzelperson. Mein Ziel ist es, auf YouTube Filme mit guter Qualität und einem gewissen Anspruch zu produzieren - nicht nur selbstgedrehte verwackelte Hochkantaufnahmen von Handys. Die Zeit, dass sich gute Qualität in Bild und Inhalt seinen Weg auf YouTube bahnt ist meiner Meinung nach gekommen.

Support now 

Discover more projects

share
"Phantastik - ein belächeltes Genre?"
www.startnext.com

Find & support