Crowdfunding since 2010

„Fotos für die Pressefreiheit 2021“ dokumentiert in bewegenden Bildern und Texten Brennpunkte der Presse- und Informationsfreiheit.

Mit dem gesammelten Geld wird ein Teil der Druckkosten gedeckt. Der Gewinn aus dem Verkauf des Fotobuchs kommt direkt unserer Menschenrechtsarbeit zugute.
Funding period
3/9/21 - 4/16/21
Realisation
Erscheint am 03. Mai 2021
Website & Social Media
Minimum amount (Start level): 8,000 €

Mit dem gesammelten Geld wird ein Teil der Druckkosten gedeckt. Der Gewinn aus dem Verkauf des Fotobuchs kommt direkt unserer Menschenrechtsarbeit zugute.

City
Berlin
Category
Journalism
Project widget
Embed widget
09.04.2021

Interview mit einem unserer Fotografen

Josie Niehoff
Josie Niehoff1 min Lesezeit

Liebe Freundinnen und Freunde der Pressefreiheit,

falls ihr euch schon mal gefragt habt, wie die Arbeit von Fotografinnen und Fotografen in Krisen- und Konfliktzeiten aussieht, haben wir heute einen kleinen Einblick für euch.

Jens Schwarz war während des Vorwahlkampfes auf einer Recherchereise in den USA, auf der er sich mit den beiden Identitäten der amerikanischen Gesellschaft auseinandergesetzt hat. Die Bildreportage des multimedialen Projekts könnt ihr auch ab Mai in "Fotos für die Pressefreiheit 2021" anschauen.

Welchen menschlichen, politischen und journalistischen Herausforderungen er sich während seiner Zeit in den USA stellen musste, erfahrt ihr im Interview!

Liebe Grüße
Euer Fotobuch-Startnext-Team

Josie, Luisa und Michaela

Privacy notice
share
Fotos für die Pressefreiheit 2021
www.startnext.com

This video is played by YouTube. By clicking on the play button, you agree to the transfer of necessary personal data (e.g. your IP address) to Google Inc (USA) as the operator of YouTube. For more information on the purpose and scope of data collection, please see the Startnext privacy policy. Learn more