PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
Was ist ein akustischer Abdruck? Kann man sich anhand von Körperklängen von anderen Menschen unterscheiden, wie es der menschliche Fingerabdruck ermöglicht? Kann man Rhythmus sehen? Kann man ihn fühlen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Choreographin Anne Gieseke gemeinsam mit den Tänzern der neuen Berliner Tanzcompany LAVAMOVER im Stück PRINT (ed)IT. Uraufgeführt im Jahre 2010, nun noch klanggewaltiger und bereit für den rauen Berliner Tanzboden. Sei ein LAVAMOVER und unterstütze uns!
5,165 €
funded
46
Supporters
Projectsuccessful
Flexibel project: The collected funding amount will be disbursed.
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover

About this project

Funding period 5/18/15 10:18 AM - 7/7/15 11:59 PM
Realisation Mai - Oktober 2015
Funding goal 5,000 €
Category Theater
City Berlin
Legal notice
LAVAMOVER Adult Company
Anne Gieseke
Berlin Deutschland

Steuernummer: 36 307/00553

Discover more projects

SEELENIMPULSE
Games
AT
SEELENIMPULSE
Ein besonderes Kartenspiel mit Tiefgang. Schafft Raum für tiefe Verbindungen und lädt dazu ein Lebensgeschichten und persönliche Erfahrungen zu teilen
8,733 € (109%) 16 days
ORIOM - Healing Source - Album
Music
DE
ORIOM - Healing Source - Album
Ein Solo-Album von Rainer von Vielen. Space-Dub mit Obertongesang auf Planetenton-Stimmungen. Heilsame Klänge aus dem Lockdown.
12,772 € (639%) 37 days
Oberbilk
Journalism
DE
Oberbilk
Das Buch „Oberbilk. Hinterm Bahnhof“ porträtiert 40 bis 50 Oberbilker in Wort und Bild, beschreibt ihr Leben und ihre Sicht aufs Quartier.
13,419 € (112%) 7 days