Business card

Michael Nattke

Deutschland

Mein Name ist Michael Nattke und ich beschäftigte mich seit 2002 wissenschaftlich und in ehrenamtlichen Gruppen mit neonazistischen Strukturen und rechten Einstellungen in Sachsen. Seit 2009 arbeite ich hauptamtlich für das Kulturbüro Sachsen.

Wir sind eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die sich seit 2001 für eine lebendige demokratische Kultur einsetzt. Dabei ist die Auseinandersetzung mit organisierten Neonazis in Sachsen einer unserer Schwerpunkte.

Das Monitoring zu neonazistischen Strukturen ist mir in meiner Arbeit ein wichtiges Anliegen. Eine der Lehren aus den Erfahrungen mit dem Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) ist es, dass man sich bezüglich der Informationen und Einschätzungen zu Neonazi-Strukturen nicht auf staatliche Einrichtungen allein verlassen kann. Eine unabhängige, zivilgesellschaftliche und antifaschistische Analyse von Strukturen und Entwicklungen ist ein wichtiger Bestandteil einer demokratischen Gesellschaft.

In diesem Kontext ist auch unser Projekt „Unter den Teppich gekehrt! Das NSU-Unterstützungsumfeld in Sachsen“ zu sehen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass diejenigen die den NSU unterstützt haben und bis zum heutigen Tage noch nicht angeklagt sind, identifiziert werden und ihre Handlungen öffentlich werden. Wir wollen damit deutlich machen, dass der NSU mehr als ein Trio war und seine Unterstützer*innen noch heute unbehelligt unter uns leben.

3
Supports
2
Subscribed projects
1
Own projects
Eröffnung einer päd. Wohngruppe für Jugendliche
Education
DE

Eröffnung einer päd. Wohngruppe für Jugendliche

Durch Sport, Musik und Kunst zurück ins Leben finden - Wir bieten misshandelten, vernachlässigten oder geflüchteten Jugendlichen ein neues Zuhause.
Schäferhund-Hoax
Education
DE

Schäferhund-Hoax

Buchprojekt zum bekanntesten Hoax in den Geschichtswissenschaften: über Wissenschaftsstandards, kritische Urteilskraft und Ideologieanfälligkeit

Find & support